Erstes Mal - Sorgen ausplaudern, Hilfe angefragt etc.?

11 Antworten

Jedoch habe ich Angst, dass das Kondom reißt etc. und ja deshalb schwanger werde.

Kondome sind bei richtiger Anwendung (!) sicher und ausreichend.

Falls das Kondom bspw. aufgrund von falscher Anwendung reißen könntest du immer noch zu einer Notfallverhütungsmaßnahme wie bspw. der Pille danach oder der hormonfreien Kupferkette greifen.

https://youtube.com/watch?v=F7_40Wu6bes

Ich würde gerne wissen, ob ich am Wochenende "fruchtbar" wäre

Wenn dein Eisprung dort stattfindet ja. Da dies aber ja lt. deiner Schilderung kurz nach deiner Periode sein wird ist die Wahrscheinlichkeit eher gering das du zu dieser Zeit fruchtbar bist.

(Ja, blabla man ist immer fruchtbar, aber an manchen ist die Wahrscheinlichkeit gering)

Nein das ist totaler Unsinn. Selbstverständlich bist du nicht dauerfruchtbar.

Lediglich sollte man, auch wenn man u.U. zu dieser Zeit nicht fruchtbar ist, immer verhüten. Ich denke das sollte der Rat sein der deiner Aussage zugrunde liegt.

Sofern man sich bspw. nicht mit der symptothermalen Methode auskennt weiß man aber sicher nie so genau wann denn nun die fruchtbaren Tage wirklich sind und wann nicht.

Ganz wichtig:

Etwaige Apps, Periodenkalender etc. können deinen Eisprung NICHT zuverlässig vorhersagen. Bitte nehme solche Apps (wenn überhaupt) nur dazu her deine vergangenen Perioden einzutragen um einen Überblick zu behalten.

Außerdem hättet ihr irgendwelche "Tipps" für das erste Mal?

Hier zunächst ein Video, weitere Tipps von meiner Seite folgen weiter unten:

https://youtube.com/watch?v=p9c-U1w0Cws

Meine Freundin hat zur Entspannung und damit sie nicht so verspannt/verkrampft, sondern lockerer ist, ein Gläschen Hugo oder so getrunken - wäre das vielleicht auch eine Option? Irgendwelche weiteren Tipps?

Alkohol vor dem ersten Mal? Nein, davon halte ich nicht unbedingt was. Also nicht wenn du dir alleine div. Gläser hinter die Bühne kippst nur um "locker" zu sein. Das ist doch kein schönes Vorspiel.

Außer ihr trinkt beide vorher ein Gläschen, zur Einstimmung. Ihr solltet euch aber keinesfalls die Kante geben. Das ist nicht Sinn der Sache. Bspw. könntet ihr zusammen vorher etwas schönes kochen. Machts euch richtig gemütlich. Mit allem drum und dran, was euch halt so gefällt.

Ihr könnt euch danach auch erst noch ein schönes Entspannungsbad einlassen. Danach fühlt ihr euch zudem frisch und schön locker.

Zudem habe ich etwas Bammel wegen der Schmerzen.

Das solltest du nicht. Lass dir da auch keine Horrorgeschichten verzapfen. Im Endeffekt läuft das erste Mal ohnehin bei jedem anders ab. Es ist gar nicht gesagt das du überhaupt Schmerzen hast oder gar blutest.

Ganz wichtig um es möglichst schön zu gestalten ist natürlich das ihr euch Zeit lasst. Sicher habt ihr das schon gehört. Aber es wird immer mal wieder unterschätzt.

Auch solltest du nicht verkrampfen und deine Gedanken sollten nirgendwo sonst außer im hier und jetzt sein. Daher ist es mMn auch wichtig den richtigen Ort für das Geschehen zu wählen. Wenn man Angst hat die Eltern könnten jeden Moment ins Zimmer platzen oder gar etwas hören so wird man die ganze Zeit angespannt sein (u.U. auch unterbewusst!).

Sorgt für die richtige Atmosphäre. Manche wollen schöne, entspannte Musik. Andere stellen noch Kerzen dazu. Und wieder anderen ist so ein Romantik "Schnickschnack" gar nicht wichtig. Da müsst ihr entscheiden wie ihr die Zeit für euch gestalten wollt, sodass es möglichst entspannt und gelassen wird.

Auch ist es super wichtig sich nicht auf die reine Penetration zu konzentrieren. Sex ist so viel mehr als nur rein/raus. Lasst euer Vorspiel daher keinesfalls außen vor. Das Vorspiel ist das A&O eines gelungenen Liebesspiels.

Wenn es nicht sofort klappt mit dem Eindringen ist das meist ein sicheres Zeichen dafür, dass ihr euch zu wenig Zeit lasst. Fahrt dann nochmal einen Gang zurück und bleibt entspannt. Das ist kein Zeichen das irgendjemand etwas falsch gemacht hat. Es sollte euch lediglich zu verstehen geben nocheinmal alles langsamer anzugehen.

Verwöhnt euch und erkundet eure Körper. Nehmt was euch immer euch in den Sinn kommt (Zunge, Finger,...). Sagt aber auch wenn ihr etwas nicht möchtet. Weder du noch dein Partner sollten sich zu irgendwas gezwungen fühlen!

Und zu guter Letzt:

Senkt eure Erwartungen. Man wird nur enttäuscht wenn man zu hohe Erwartungen an ein Ereignis hat. Das erste Mal ist da natürlich oftmals ein Anlass seine Erwartungen zu hoch zu setzen.

Ihr könnt letztendlich Planen so viel ihr wollt. Nur weil es dann anders läuft wie ursprünglich angedacht heißt es nicht das es nicht trotzdem schön wird.

Und vergesst nicht: Ihr seid gerade erst am Anfang. Mit der Zeit lernt ihr euch und eure Bedürfnisse weiter kennen. Wisst was ihr wollt und wie ihr es wollt. Es wird immer besser und schöner. Freut euch darauf mit der Zeit zu wachsen.

Außerdem habe ich Angst, dass meine Vagina zu kurz ist, weil von der
Länge her nur sein Finger in mich passt und er dann auf was Hartes
stößt.

Das ist höchstwahrscheinlich dein Muttermund. Es kann unangenehm sein wenn er darauf stößt. Sage dies dann sofort, dann kann er eine andere Richtung stoßen, auch beim Sex.

Aber keine Sorge, deine Vagina ist sicher nicht zu kurz. Es ist völlig normal den Muttermund zu spüren. Das kannst auch du mal versuchen. Auch ist der Muttermund nicht immer so niedrig, er wandert mit der Zyklus.

Ähnlich wie beim Zervixschleim folgt der Muttermund einem Muster, das im Zyklusverlauf beobachtet werden kann und aus drei Phasen besteht:

  1. Unmittelbar nach der Menstruation ist der Muttermund hart und geschlossen und ragt tief in die Scheide hinein. Er kann mit dem Finger gut ertastet werden.
  2. Sobald die fruchtbaren Tage beginnen und der Eisprung näher rückt, wandert der Muttermund nach oben (ragt also weniger in die Scheide hinein), wird weicher und öffnet sich leicht. Manche Frauen erreichen ihren Muttermund in dieser Zeit mit dem Finger fast gar nicht mehr. Dann hilft es, in die Hocke zu gehen, um den Muttermund besser zu erreichen.
  3. Ist der Eisprung vorüber, wird der Muttermund wieder hart, schließt sich und ist durch seinen tiefen Stand wieder besser mit dem Finger zu erreichen.

Q: https://www.mynfp.de/muttermund-beobachten

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort bereits etwas helfen und wünsche dir und deinem Partner ein schönes Wochenende.

Alles Gute!

Lg

HelpfulMasked

51

Eine schöne, ausführliche Antwort. Aber eine kleine Anmerkung möchte ich doch machen. Du schreibst:

>Ihr könnt euch danach auch erst noch ein schönes Entspannungsbad einlassen. Danach fühlt ihr euch zudem frisch und schön locker.

Männer sollten nicht zu warm baden. Das schadet den Hoden und geht auf die Potenz. Es kann bis zu einem halben Jahr dauern, bis sich bei ihm alles wieder normalisiert hat.

0

Ja, du wärst dann fruchtbar.

Du sagst, du schaust "ein bisschen nach deinem Zyklus". Wie wäre es denn, wenn du das nicht nur ein bisschen sondern richtig machst und die sympto-thermale Methode "Sensiplan" erlernst?

Das erste Mal verschiebst du dann erst mal noch etwas - kuscheln und euch gegenseitig mit Händen und vielleicht auch Mund und Zunge erkunden könnt ihr am Wochenende ja trotzdem.

Sobald du die Methode erlernt hast und deinen Zyklus beobachten und auswerten kannst, kannst du das gemeinsame erste Mal auf einen der unfruchtbaren Tage nach dem Eisprung legen. 

Da kann dann schwangerschaftstechnisch nichts passieren, selbst wenn was mit dem Kondom schief gehen sollte.

Außerdem könnt ihr in der Zeit in Ruhe die richtige Handhabung von Kondomen üben, damit ihr dann auch irgendwann unbesorgt in der fruchtbaren Zeit Sex (mit Kondom) haben könnt.

Kondome sind bei vernünftiger Anwendung und wenn ihr auf die richtige Größe achtet nämlich sehr zuverlässig. 

Reißen oder Abrutschen sind nahezu immer auf die falsche Größe oder Handhabung zurückzuführen. Nur in sehr seltenen Fällen lag ein Materialfehler vor, der trotz korrektet Größe und Anwendung  zu einem Veragen führen konnte.

Schaut mal beim Kondomberater vorbei, da könnt ihr euch informieren, ob ihr die richtige Größe habt oder evtl. Anpassungsbedarf besteht.

Mach dir nicht zu viele Gedanken, so schwer istdie richtige Anwendung nicht und so leicht wird man auch nicht schwanger, wie es oft dargestellt wird. Solange keine Spermien in deine Scheide gelangen, kannst du auch nicht schwanger werden.

LG

Am 16.09. und 17.09. bist du mit GROßER Wahrscheinlichkeit nicht empfängnisbereit. Und der Samen überlebt nicht so lange, bis du wieder einen Eisprung hast. Das Kondom ist eigentlich überflüssig.

Kannst du zweimal in Folge zum Orgasmus kommen? DANN empfehle ich euch folgendes Vorgehen:

Zunächst sollte er dich mit den Fingern oder oral befriedigen, damit du ordentlich feucht bist. Danach solltet ihr euch ca. 4 min Zeit nehmen die Vagina mit den Fingern auf Penisumfang zu weiten. Meistens reißt das Häutchen dabei schon. Das tut dann gar nicht weh, oder fast gar nicht. 

Wenn er dann anschließend in dich eindringt, solltet ihr Gesicht zu Gesicht sein und du musst mit deinen Händen seinen Penis führen, so dass er genau den Kanal trifft.

Wenn er leicht mit seinem Peniskopf vor deinen Muttermund stößt, wirst du das auf jeden Fall als angenehm empfinden. Wenn er heftig davor stößt, dann empfinden das manche Frauen als angenehm und andere als unangenehm. Wenn es unangenehm ist, dann soll er einfach nicht so tief eindringen.

Junge Frauen haben eher ein Problem mit der Dicke  eines Penis als mit dessen Länge. Wenn dir die Dicke schmerzt, dann habt ihr zuvor die Vagina nicht genug geweitet. 

Ich wünsche euch beiden viel Lust und Liebe.

Zyklusschwankung?

Hallo liebe Leute und zwar habe ich eine Frage ich hatte immer ein Zyklus von 24 und jetzt sind die so unregelmäßig einmal war es im sep 25 zyklus dann im Oktober 27 Zyklus und im November war es jetzt 28 und die Periode hatte ich immer 3 Tage nur und jetzt von 3 sind es 6 Tage mein letzter analsex war auch im august die 3 Monate habe ich meine tage gehabt 6 tage lang habe nochmal vor kurzem Test gemacht der war auch negativ aber warum ist das so weil ich vlt. zu viel mich reingesteigert habe ? das ich schwanger sein könnte aber ist doch unwahrscheinlich wir hatten nur analsex kein vaginal.

...zur Frage

Pille, Verhütungsspritze - Zyklus danach wieder herstellen?

Hallo,
diese Frage richtet sich vor allem an die Frauen die schon Erfahrungen mit der Pille oder der Drei Monats Spritze gemacht haben.
Ich habe die Spritze vor genau einem Jahr bekommen und das nur 1 mal.
Danach habe ich überlegt sie noch mal zu nehmen, jedoch habe ich mich dann für die Pille entschieden, da mir die Spritze zu stark war.
Jetzt nach 3 Monaten Pille möchte ich überhaupt nichts mehr nehmen.
Ich habe das Gefühl das alles tut meinem Körper überhaupt nicht gut.
Ich habe gelesen es kann bis zu 2 Jahre dauern bis sich der Zyklus wieder herstellt.
Kann ich das zusätzlich beschleunigen (durch Vitamine, viel trinken..) oder muss ich da geduldig bleiben?
Ich mache mir schon sorgen da ich meine Periode seit der Spritze (also 1 Jahr) nicht mehr hatte.

...zur Frage

zweite periode?

Hallo :D

ich habe im Januar ( am 17. um genau zu sein:D) meine erste Periode bekommen, ziemlich spät, mit 15 einhalb Jahren.

Nun habe ich bis jetzt noch nicht die zweite Periode danach bekommen... :TRISTE: ist das schlimm? ist da i,was nicht in ordnung mit dem Zyklus? ich mach mir sorgen....:(

weil etwa einen monat nach der ersten Periode hatte ich wieder ziehen im Bauch, und Krämpfe, und gedacht, ahh, jetzt kommt bestimmt die 2. Periode, aber da war nichts außer den Schmerzen halt....:(

Wäre für Antworten oder Kommis echt dankbar!

Liebe Grüße,

...zur Frage

plötzlich kein Brustspannen vor Periode mehr?!

Hallo Leute,

Ich bin gerade total verwirrt. Als ich meine Periode bekommen habe ( ich bin 16 und habe sie ungefähr vor 2 Jahren bekommen) hatte ich nie Anzeichen, das ich sie bald bekommen würde. Die letzten 4 oder 5 male hatte ich aber plötzlich immer Brustspannen 2 Wochen vor der Periode und heute habe ich wieder meine Periode bekommen ohne irgendwelche Anzeichen. Heißt das, dass etwas nicht mit meinen Brüsten stimmt oder muss ich mir irgendwelche anderen Sorgen machen :(. Das erste Jahr hatte ich auch nie Brustspannen vor der Periode.

...zur Frage

Habe ich zu viel Weißfluss? Muss ich mir deswegen Sorgen machen?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und hatte vor kurzem (20.08-24.08) meine erste Periode. Jetzt bin ich im Zyklus bei Tag 24 und hatte heute morgen sehr viel Weißfluss in der Unterhose. Es war alles voller Schleim und ist sogar durchgelaufen. Normalerweise habe ich immer nur so ein bisschen Weißfluss. Ist so viel Schleim schlimm? Muss ich deswegen zum Frauenarzt?

...zur Frage

Stimmt an meiner Periode etwas nicht😐?

Hey, ich bin 13 und hatte februar das erste mal meine tage, dann hab ich sie nicht mehr gekriegt bis gestern abend.. da sind aber ca 4 monate dazwischen.. Außerdem weiß ich jetzt nie wann ich mich vorbereiten soll weil es immer plötzlich kommt.. ist der zyklus irgendwann normal oder stimmt bei mir irgendwas nicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?