Erstes Longboard kaufen.. Frage

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das richtige Longboard zu finden ist garnicht leicht. Wenn du diese Tipps befolgst, solltest du das passende longboard für dich finden.

1. Das Deck; Am Deck ist vorallem die Flexstufe zu beachten. Geht es in den Downhill bereich, ist ein Stiff Deck (Flex1) auszuwählen. Beim Freeride kann man unter Flex 1 und Flex 2 entscheiden und Genau wie beim Downhill ist Bodennähe wichtig. Zum Cruisen ist Flex 2 oder Flex 3 für den Comfort zu empfehlen. Bodennähe ist nur Zweitrangig aber für ein sicheres gefühl nahezulegen. 

2. Die Rollen; Generell empfehle ich immer große Rollen (+70mm). Bei der Härte ist zu bedenken, dass umso weicher die Rolle ist, umsomehr grip entsteht. Zum sliden empfehle ich +80a rollen mit abgerundeten kanten. Beim Cruisen etwas weicheres +/- 78a und jeder der die Fähigkeit hat mit dem Longboard eien Hill zu bomben der weiß welche Rolle zum Bombing braucht.

3. Die Achsen inkl. Bushings: Zu den Achsen ist zu sagen, dass je tiefer und breiter sie sind, umso stabieler sind. Zum Downhill harte Lenkgummies und zum Cruisen was weiches (ca. 78a). Umso härter, umso stabieler aber umso schlechter ist die Lenkgung.

4. Kugellager; Schnell aber mit kurzer lebenszeit sind die Ceramic Kugellager, die gerne mal brechen. Langlebiger aber deutlich langsamer ist der rest. Ein paar gute sind die bones reds und schnellere die bones super reds.

5. Die passende Form; Um die passende Form zu finden benötigt man ein bisschen erfahrung. Am anfang ist alles "gut" aber mit der erfahrungsteigen auch die anforderungen. Am anfang sollte man die Form die einem gefällt auswählen.

Wenn du dies alles sorgfältig gelesen hast und dir klar ist was du überhaupt mit dem longboard anstellen willst, wirst du nach kurzer zeit im netzt das richtige board für dich finden und vieleicht auch schlecht und gut unterscheiden können.

Generell fürs longboarden ist wichtig; 

- Immer cool sein und einen Helm tragen.

- An die STVO halten.

- Auf Autos achten 

- Respektvoll mit deinen Mitfahrern umgehen.

Wichtig ist gute Pflege für dein Longboard. DH.; 

Regelmäßig Kugellager, Bushings, Reifen und die Achsen reinigen.

Wenn du noch irgendwelche Fragen zum Longboarden allgemein oder zu meiner antwort hast, hinterlass ein kommentar. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. LG BlackDownhill. 

PS: Wen dein limit unter 150 euro sein sollte, lohnt es sich nicht.

Was möchtest Du wissen?