Erstes Berufschuljahr fragen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ob es ´normal´ ist, weiß ich nicht, aber es kommt durchaus öfter vor.

der stoff ist oft viel komprimierter als in der schule und natürlich auch anspruchsvoller, man muss sich den ganzen tag wahnsinnig konzentrieren. in der schule hattest du jedes fach fast jeden tag. da vergisst man nicht so schnell und kann kontinuierlich lernen, in kleinen häppchen. der berufsschultag dagegen ist ja meist nur 1x die woche, und bis zur nächsten woche ist oft vieles schon wieder weg. in diesen einen tag wird dann alles reingestopft, was zu dem lernabschnitt gehört. und das kann durchaus sehr fordern oder sogar überfordern.

um besser mitzukommen und dir mehr merken/ verstehen zu können, vllt. dieser tipp: bilde mit leuten, mit denen du gut kannst und die in deiner nähe wohnen, eine lerngruppe. auch schon einer ist hilfreich. so hab ich das gemacht und es ging viel leichter und wir konnten uns gegenseitig helfen oder auch mal abfragen. den ´lerntag´ haben wir genau in die mitte zwischen 2 berufsschultagen gelegt.

viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?