Erstes Auto Fahranfänger hilfe

3 Antworten

Ich würde Dir einen Dacia Sandero empfehlen, wenn Du was Neues willst, der ist erschwinglich und am Anfang ganz in Ordnung. Wen Du was Gebrauchtes willst, würde ich Dir einen Jahreswagen empfehlen, denn die sind meist noch super in Schuss, sind aber erheblich billiger als beim Neukauf. Bezüglich der Versicherung würde ich einfachmal bei zwei, drei Stellen fragen was denn derzeit ein günstiges Auto ist. Das ändert sich immer wieder, je nach Unfallhäufigkeit und so weiter.

Audi 80 mit verzinkter Karosse. Da haste lange was von. Sparsam ist er aber nicht wirklich. Jedoch sind im günstigen und älteren bereich kaum wer wirklich Sparsam. Dafür hast du halt keine Rost. Und der Motor ist für seine Haltbarkeit auch bekannt. Was auch gut ist, ist der Golf 3. Jedoch musst du bei der Besichtigung gut aufpassen. An denen wird gern gebastelt. Er Rostet schnell ohne "Liebe". Daher auch mal die Matten im Innenraum hoch nehmen um zu schauen ob da was Geschweißt wurde da die gerne durchrosten. Der Golf 3 ist nur auch wieder sehr teuer im Unterhalt. Aber das ist jedes deutsche Auto was viel gefahren wird.

Mitsubishi Colt ist wie der Golf 3 nur als Japaner. die Motoren sind auch gut aber Rostet gerne.

Ich empfehle dir jedoch den Audi 80.

Wieviel Geld steht denn zur Verfügung und welche Ausstattung sollte das Auto haben bzw. was wünscht du dir?!

Eher was großes, so Limo/ Kombi mäßig oder eher was kleines...kompaktes?

Ich weis nicht , plus minus arbeiten und geld was ich so bekomme (nebenjobs) hoffe ich mal auf 3000 euro die ich fürs auto habe , ohne das geld was für versicherung etc eingeplant ist, also 3000 euro für die anschaffung

Es kann alles sein

0
@jxyjvls

Wie wäre es mit nem Vectra C ?

Was der in der Versicherung kostet, kann ich dir nicht sagen, da musste bei der Versicherung nachfragen ( Regionalklasse usw. ). Steuern fürn 1.8er liegen bei ~120€ im Jahr....

Allerdings sollteste nicht den 2.2 direct nehmen, da geht gerne die Hochdruckpumpe kaputt und die ist nicht gerade billig. Ansonsten ist das ein modernes, zuverlässiges Auto, mit ner ordentlichen Ausstattung. Und überteuert werden die auch nicht gehandelt.

0
@Mystika1245

Es kommt ja auch immer auf die PS an , je mehr PS desto teurer ist das Auto

0
@jxyjvls

Ne ne.... die Steuern berechnen sich nach dem Hubraum.

Autos werden bei der Versicherung nach Typklassen zugeordnet. Da wird berücksichtigt, wie hoch das Risiko ist, dass das Auto zum Versicherungsfall wird. Ist es z.B. häufig in Unfälle verwickelt oder wird das Auto besonders oft gestohlen, so ist es auch in der Typklassen weiter oben und somit teurer. Die Schadensstatistik wird übrigends jährlich aktualisiert.

Also wie gesagt, bei der Versicherung einfach mal nachfragen, oder online berechnen lassen. Soooo teuer ist der Vectra C nicht obwohl man denken könnte, er ist teurer. ;)

0
@Mystika1245

Da ich noch was zeit habe mach ich mich mal weiter Schlau , trotzdem danke :)

0

Was möchtest Du wissen?