Erstes Auto Automatik oder Gangschaltung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

jedes Fahrzeug reagiert bei Kupplung und Gas unterschiedlich - man muss sich umgewöhnen. 

Du solltest mit Kupplung und Gas beim Golf probieren - Schleifpunkt suchen, etwas mehr Gas sollte auch hilfreich sein.

Dein BMW war recht Hubraumstark und brauchte keinen 1. Gang zudem noch nen Diesel

das packst schon

Schaltgetriebe fahren verlernt man nicht so schnell - man muss sich wieder daran gewöhnen

Ich fahre jetzt auch schon eine geraume Zeit meinen Automatik Golf 3.

Zwischendurch musste ich mal den Schaltwagen meiner Eltern fahren.

Ich habe da zwar zuerst zu viel Gas gegeben, aber ansonsten war das auch kein Problem und ich habe den auch kein einziges mal absaufen lassen. 

0

Das selbe Problem hatte meine Freundin, hat auf einen Q3 gelernt, Diesel mit all möglichen elektronischen Helfern, als sie dann das erste mal mit meiner Bella, einem Alfa 147 1.6TS mit 120 PS fahren durfte hat sie ihn nur abgewürgt. Sie musste schlicht und ergreifend das richtige anfahren erstmal lernen, ebenso das Einparken, vorwärts, Rück- und seitwärts. Am Berg haben wir dann ein paar Monate später gelernt... jetzt bei ihrem eigenen Auto (Hyundai i10) brauchte sie ein paar Minuten und fährt seitdem fehlerfrei an...

Was Dir erstmal passiert ist das Gleiche wie hier ca wöchentlich auftauchenden, völlig aufgelösten Fahranfängern die nicht verstehen warum sie mit ihrem Auto nicht anfahren können obwohl es in der Fahrschule so gut klappte.

Hinzu kommt dummerweise auch noch völlig veraltetes Denken aus der Zeit als Benziner keine Drehzahlstabilisierung hatten und Diesel überaus grossvolumig waren.

Du bist auf eine Betrüger-Fahrschule reingefallen die mittels Bescheisser-Autos ihren Fahrschülern nicht wirklich das Anfahren beibringt!

Was Du nun machen musst ist das nachholen was Dir von der Fahrschule vorenthalten wurde, lernen anzufahren. Dazu müsstest Du mit Deiner Mutter bzw Bruder einige Zeit an eine etwas abgelegene Strasse (zB Wochende im Industriegebiet) und so lange losfahren und stehen bleiben bis Du das kannst. Das Fahrschulauto hatte sehr wahrscheinlich Anfahrassistent sowie Berganfahrhilfe. Auch wenn Du nun einen Diesel bekommst, hat der diese Systeme nicht würgst Du den genauso erbärmlich ab wie den Benziner Deiner Mutter.

Einen Automatik, bzw ein Fahrzeug ohne Kupplungspedal, wirst Du gut anfahren können. Aber nun hast Du schon das Grundprinzip gelernt und brauchst nur noch etwas Feingefühl damit das funktioniert. Wäre schade wenn Du dies einfach wieder wegwerfen würdest und völlig verlernst.

Ich rate Dir zum Golf Deiner Mutter.

Du hast zwar den Führerschein, aber du musst noch viel lernen. Für Fahranfänger ist das Erwerben der Fahrroutine mit einem Schaltgetriebe besser geeignet als ein Automatikgetriebe.

Hallo Yuppyooo

Bei einem Benziner muss man beim Anfahren nur etwas mehr Gas als bei einem Diesel geben.

Gruß HobbyTfz

Automatik es ist vorallem im Stadtverkehr die bessere Wahl

Das war gar nicht gefragt, abgesehen davon ist die Automatik ausschliesslich bei viel Stop&Go von Vorteil.

1

Erstes Auto Automatik oder Gangschaltung?
Überschrift ??

0
@Traderzz

Man sollte aber nicht nur die Überschrift überfliegen sondern die ganze Frage lesen! Dann wäre klar gewesen dass die Frage viel tiefgründiger ist.

Abgesehen davon hast Du Stadtverkehr mit ins Spiel gebracht wovon in der Frage keine Rede war.

0

Automatik ist wesentlich einfacher. Aber wenn du mal mit dem Auto von einem Bekannten fahren sollst, hat das wahrscheinlich kein Automatik, dass ich dann blöd.

Hallo! Ich würde eine Automatic-variante empfehlen. Der Trend geht eh in diese Richtung. Ein Umlernen auf eine Automatic-variante würde dann entfallen.

Um ein Automatik oder Sonstwas ohne Kupplungspedal zu fahren ist kaum ein Umlernen nötig. Nur Gas oder Bremse, das bekommen auch dressierte Tiere hin.

Was aber wenn der Fragesteller doch mal ein Fahrzeug mit Kupplungspedal fahren müsste aber dies verlernt hat weil er nie ein solches Auto hatte?

0
@machhehniker

Ich fahre seit 1970 PKW. Ergo ich kenne nur Schaltgetriebe. Auf Anraten von Freunden sollte ich mir als nächstes Auto eins mit Automatic Variante zulegen. Ich scheue mich jedoch vor der Umgewöhnung. Sollte ich dann später aus irgendwelchen Gründen wieder eine Schaltvariante fahren müssen befürchte ich daß ich vergesse dann die Kupplung zu treten. Das würde ja dem Umfeld nicht verborgen bleiben. Deshalb bin ich der Meinung, daß ein Fahranfänger gleich mit Automatic fahren sollte,da ja der Trend eh in diese Richtung geht.

0
@Raiwei

Da widersprichst Du Dir selbst.

Wenn Du befürchtest in Zukunft mit einem Schaltwagen Probleme zu bekommen wenn Du Dich erstmal an Automatik gewöhnt hast müsstest Du doch besonders verstehen warum der Fragesteller zunächst kein Automatik fahren sollte!

0

Automatik fahren ist was schönes , aber man kann nicht richtig damit spielen.

Gefahrensituationen kommst du mit schaltung besser weg.

1 bis 2 Gänge zurück schalten  und Vollgas.

Bis der Automatik das Kapiert hat hat es meist schon gescheppert.

Beim Überholen ist es auch besser mit schaltung.

Meine Erfahrung ist es das es besser ist einen Schaltwagen zu fahren als einen Automatik.

Was möchtest Du wissen?