Erstes Auto (350z vs GT86)?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

keiner von beiden 66%
Toyota GT86 33%
Nissan 350z 0%

12 Antworten

GT86. Jünger, weniger Probleme, weniger Leistung und nicht so ein veraltetes Design (finde der 350Z ist sehr schlecht gealtert, schreckliche Heckansicht).

Ausserdem wie sieht es im Winter aus. RWD mit drang für quer....

Nach dem Aspekt ist der GT86 mit Serienbereifung wiederum ziemlich nutzlos. Aufgrund seiner schmalen Reifen (Reifen wie auf dem Prius) geht er SEHR schnell quer. Und der Nissan rostet gerne schnell durch Salz und Nässe im Winter. Für den Winter sind beide nicht gemacht, es kommt natürlich auch ein wenig drauf an wo du in der Schweiz wohnst aber wenn ich im Winter meine Eltern in der Schweiz besuche brauche ich meinen Subaru mit Allrad (in Deutschland bin ich sonst auch mit Hinterradantrieb unterwegs) weil dort komplettes Schnee und Eischaos herrscht. Egal welchen von beiden du nimmst: Für den Winter würd ich mir dann wohl eher ein Winterauto holen und den GT86 oder 350Z für den Sommer nehmen.

Toyota GT86

Eher den Toyota wobei ich dir, wenn du dir Gedanken um die Winter in der Schweiz machst definitiv zu einem Subaru Impreza WRX oder STI raten würde!

Beim GT86 brauchst du gescheite Reifen für den Sommer und besonders für den Winter! Des weiteren ist er eine prima Basis für Tuning solltest du in den nächsten Jahre Bock auf mehr Leistung haben...

2

Vielen Dank für die Antwort

Zum Thema Winter muss ich sagen das ich nicht irgendwo in den Alpen lebe. Im letzen Winter hatten wir 2 Tage an denen wirklich schnee lag und normalerweise sind die Strassen bis ich da durch fahren müsste bereits auch schon gemacht. 

1
48
@lujio

Ich sag es mal so: damit beim GT86 der Po ausbricht braucht es lediglich feuchten Asphalt und einen unerfahrenen Fahrer der zu viel Gas gibt...

Wobei man schon bei trockener Straße prima driften kann, das nötige Können vorausgesetzt.

Dennoch würde ich dir als erstes empfehlen gescheite Reifen für den Sommer sowie den Winter zu holen, die serienmäßig montierten sind gar nicht für so einen Wagen geeignet 😅👍

0
21

GT86 ist eine super Basis. Mit guten Winterreifen auch gut im Winter fahrbar. Die 200 Pferdchen kriegt man z.B. schnell durch eine Kompressor auf 300PS +- (kosten hier bei ca. 8000€)
300Ps sind für einen Fahranfänger etwas viel, fahr erstmal mit den 200ps ein jährchen oder 2. du wirst merken, dass du in der kurve ohne helferlein selbst mit der „geringen“ Leistung schnell überfordert bist ^^

1

Der GT86 lässt sich leichter fahren, gerade wenn man keine Erfahrung hat. Der 350Z scheidet doch sowie schon aus, wozu also die Frage? Die 8 Liter schaffst du übrigens nur selten. Rechne mal mit 10+. Ansonsten ist der 350Z schon ziemlich alt und Reparaturen nicht billig. Außerdem nicht gerade praktisch.

Erstes Auto mit 300 PS - habt Ihr vielleicht eine Idee?

Also ich habe bald mein Führerschein und suche noch ein passendes Auto. Ich habe ca. 40.000€ zur Verfügung. Ich will mir gleich ein gescheites gebrauchtes Auto kaufen, sollte schon ein Sportwagen sein (c.a 300ps) weil ich mir nicht als erstes Auto ein Polo oder so ein halbes Auto kaufen will. Wenn das Geld da ist und ich mir es leisten kann warum nicht? Habe ca. 500€ mtl. für die Unterhaltskosten des Autos.. (Sprit, Versicherung, Kfz-Steuer etc. Für die Reparaturen habe ich noch gut 1000€ jeden Monat zur Verfügung. Wie gesagt, es sollte schon so 300ps haben. Habe so an einen Audi, BMW ,Porsche oder einen AMG gedacht. Wie man vielleicht gemerkt hat, bin ich ein kleiner Angeber... Also sollte es auch sportlich aussehen. Habt ihr vielleicht eine Idee, welches Auto ich mir kaufen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?