Erster Weltkrieg der Neuzeit

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Spanische Erbfolgekrieg wird, wohl etwas übertrieben, auch der "erste Weltkrieg" genannt, da er erstmals auch auf Gebiete außerhalb Europas hinausragte. Der Krieg entbrannte an der Frage, wer die Nachfolge des spanischen Königs Karl II. (1661-1700) antreten sollte, der seit 1665 König von Spanien war und kinderlos blieb: Damit stand das Aussterben der habsburgischen Linie in Spanien bevor. Habe ich aus dem Internet zusammengestellt, frage mich aber selbst, was das soll, da der Spanische Erbfolgekrieg ja eigentlich nur auf dem Territorium von Europa stattgefunden hat.

Dankenschön!!! :D

0

Am Spanischen erbfolgekrieg waren viele mächtige Staaten Europas beteiligt, auch Kolonialmächte, und so gab es eben auch Kämpfe außerhalb von Europa, zb. in Nord- und Südamerika. Ob nun ein Weltkrieg nur von der terretorialen Ausdehenung abhängt, oder von der Anzahl der beteiligten Nationen, hägt von der Betrachtungsweise ab.

Dankeschön!! :D

0

Was möchtest Du wissen?