Erster Tag?Voll aufgeregt!?

3 Antworten

Es kommen neue Leute auf dich zu, denen es bestimmt genauso geht wie dir.

Mach dir nicht so einen Kopf. Es wird alles gut.

30

Wollte ich eben uch schreiben :D SUPER TIPP! *Daumen hoch*

1

Du brauchst nicht Nervös sein. Die Schüler sind da nicht anders als du. Wahrscheinlich wirst du dich in der Runde vorstellen müssen wie alle anderen.Sei einfach du selbst.

Viel glück

Das passiert nix Schlimmes.

Wie "normale" Schule auch. Klassenzimmer suchen, hinsetzen, Lehrer/in kommt rein, Anwesenheit prüfen usw.

Ich bin so aufgeregt, was kann ich nur tun?

Ich bin schwanger und habe heute die Nackenfaltenmessung. Ich bin so extrem aufgeregt. Ich habe keine Angst oder so aber trotzdem bin ich so nervös. Vorallem es muss auch Blut abgenommen werden und davor hab ich auch etwas Panik. Was kann ich davor tun um nicht mehr so aufgeregt zu sein?

...zur Frage

Nervös vor'm 1. Tag in der Berufsschule - was dagegen tun?

Ich fang am 22.08. 2011 meine Ausbildung an und der erste Tag ist nicht im Ausbildungsbetrieb sondern in der Berufsschule. Ich freue mich wirklich sehr auf die Ausbildung, aber wenn ich an den ersten Schultag denke, werde ich wirklich nervös und hab, ehrlich gesagt, auch ein bisschen Angst davor. Ich bin eigentlich ein offener Mensch und vertrete auch meine Meinung, aber ich stell mir die Situation voll komisch vor, wenn ich in einen Raum rein komme, wo meine zukünftigen Klassenkameraden sind und ich diese nicht kenne. Ich bin in solchen Sachen irgendwie schüchtern, weil ich nicht weiß, wie sie sind usw. Habt ihr ein paar Tipps, was ich gegen meine Nervosität machen kann und wie ich die Situation am besten meistere? Dankeschön & liebe Grüße =)

...zur Frage

Erster tag Berufsschule

Nabend was sollte man am ersten tag also bei der klassenzuweisung der Berufsschule mitnehmen ?

...zur Frage

Stört es Männer, wenn eine Frau beim Date aufgeregt ist?

Hallo. Ich (w,24) hatte vor Kurzem ein Date mit einem wirklich tollen Mann und ich fand es sehr schön. Allerdings war ich sehr aufgeregt und das hat man auch in meinem Verhalten gemerkt. Ich hab sehr viel geplaudert, mich auch immer wieder verhaspelt, viel gestikuliert und so wie ich mich kenne, bin ich auch wahrscheinlich auch rot angelaufen usw.. Ich persönlich (und ich zweifle ständig an mir) fand es aber gar nicht so tragisch. Es war ein total schöner und lustiger Abend und ich hatte den Eindruck, dass es echt auf Gegenseitigkeit beruht.

Als ich am nächsten Tag euphorisch meinen Freundinnen von dem Date erzählt habe, vor allem davon wie aufgeregt ich war, waren sie völlig entsetzt und gaben mir den Rat, niemals zu zeigen, dass man nervös ist! Man müsse immer cool und gelassen wirken, wenn man Männer nicht in die Flucht schlagen will. Das hat mich enorm verunsichert, da ich das ja erstens nicht steuern kann und es nun mal irgendwie Teil meiner Persönlichkeit ist. Vor allem war ich ja wegen ihm aufgeregt, so gesehen ist es ja im Grunde ein Kompliment an ihm. Das rede ich mir wahrscheinlich schön :-) Ist es wirklich so schlimm für Männer, wenn sie merken, dass die Frau nervös ist? Vielen lieben Dank für Antworten

...zur Frage

Bin 18 jedoch freue ich mich nicht?

Hey Community, Ich hatte / habe heute Geburtstag und ich wurde 18. Nun das Problem ich freue mich eigentlich irgendwie gar nicht. Um ehrlich zu sein willte ich gar nicht dass dieser Tag kommt. Ich wollte nie 18 werden. Ich hab meinen Geburtstag jetzt auch nicht richtig gefeiert oder so. Ich finde es nur voll komisch da eigentlich jeder andere sich wünschen würde 18 zu sein. Jeder feiert doch dann soo richtig große parties und so. Irgendwie bin ich genau umgekehrt. Ich finde nur das eigentlich einer der wichtigsten Abschnitte meines Lebens nun zuende gegangen ist. Ein kind zu sein oder ein teeanger zu sein das werde ich nie wieder. Und das ist für mich so traurig. Ich wollte eigentlich noch viel in meiner Teenager zeit machen und nun gelte ich einfach als erwachsener. Irgendwie hatte ich immer Angst 18 zu werden bevor ich überhaupt das Leben zustande bekomme das ich leben wollte. Und wenn ich jetzt noch weiter an die Zukunft denken bekomme ich immer mehr Angst. Ich habe Angst davor was alles noch passieren wird und Angst davor dass ich nie der sein werde der ich sein will. Ich kann einfach nicht realisieren dass meine Kindheit vorbei ist und ich eigentlich nix spannendes darüber erzählen kann. Ich würde soo gerne wieder die Zeit umdrehen um mein ganzes Leben von Anfang neu erleben.
Findet ihr ich überreagiere ein bisschen oder ist das normal das ich als Teenager gar nicht 18 werden wollte.?

...zur Frage

Morgen Mathe Arbeit aber extrem aufgeregt?

Hallo,ich schreibe morgen eine mathe arbeit aber ich bin sehr unsicher und nervös und ich habe angst.Was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?