Erster Tag beim Psychologen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Derartige Informationen unterliegen der Schweigepflicht, mach Dir da mal keine Gedanken.

Solange Du ihr nicht erzählst, dass Du mehrere Menschen umgebracht hast und das auch wieder tun willst, kann Dir überhaupt nichts passieren.

Je mehr Du von Dir erzählst, umso besser kann sie Dir bei Deinen Problemen helfen.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Disgual
02.02.2017, 09:17

Dankeschön ! 

1
Kommentar von Askomat
02.02.2017, 09:26

Das du mehrere Menschen umgebracht hast, kannst du ihr sogar erzählen und die Schweigepflicht gilt trotzdem. Es ist ja von denen niemand mehr in Gefahr. Ausnahmen gibt's nur für Gefährdung konkreter Personen oder des Patienten selbst.

0

Ich gehe auch zu einer Therapeuten, schon seit mehreren Jahren. Kenne mich jetzt rechtlich auch nicht so damit aus, aber ich bin mir ziemlich sicher dass sie immer Schweigepflicht hat, außer du gefährdest dich selbst oder andere (aber das tust du ja nicht).

Würde dir einfach raten, ihr alles zu erzählen, sonst ergibt eine Therapie wenig Sinn.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war schon bei zwei verschiedenen Psychologinnen und beide meinten wenn jemand bei ihnen sagt dass er/sie sich umbringen möchte, müssen sie es sofort weiter leiten und der/die jenige kommt in einen "Klinik" also anscheinend haben sie was das angeht keine absolute Schweigepflicht.. aber da du ja nur früher Gras genommen hast kann sie nichts machen, ich weiß nicht wie es aussieht wenn du sagst dass du zur zeit Gras nimmst.. wahrscheinlich wird sie da auch nichts machen aber wie gesagt was das Thema Selbstmord angeht wird sofort gehandelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Fall würde ich sagen, sie hat Schweigepflicht!

rede mit ihr gleich zu Anfang darüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat absolute Schweigepflicht. Die hört ganz andere Sachen außer Gras... Du kannst und musst ihr alles erzählen wenn du willst, dass sie Dir helfen kann. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Disgual
02.02.2017, 09:15

Vielen Dank für die Worte ! 

0

Nein, da greift die Schweigepflicht, mach dir keine Sorgen, und die Polizei könnte dir sowieso nichts anhaben. 

Außerdem ist Gras für die meisten Erwachsenen auch nicht der größte Deal, schätze, jeder hat das mal konsumiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar hat sie Schweigepflicht. Du brauchst dir keine Sorgen machen. Könntest ihr auch erzählen dass du jemanden getötet hast und sehr darunter leidest. Sie würde es er Polizei nicht erzählen bzw. darf es nicht erzählen.

Und wegen bisschen Gras macht niemand ein Aufstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pilzette
02.02.2017, 09:24

Stimmt nicht, bei Mordgeständnis muss sie handeln!!!

1

Hallo

"Meine Frage jetzt, hat sie eine Schweigepflicht"

Ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?