Erster selbstgebauter PC. Passt alles?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Müssten sie eigentlich sein Beim Mainboard und Gehäuse musst du halt darauf achten dass die Formfaktorn zusammen passen (Wie z.B. ein ATX in ein ATX Gehäuse? Bei den Grafikkarten musst du dir eigentlich keine sorgen um Kompatibilität machen außer auf die Länge der Grafikkarte muss man manchmal achten und bei CPU musst du halt auf den richtigen Sockel und Chipsatz achten (Es macht nämlich keinen Sinn eine non-k CPU die sich nicht übertakten lässt auf ein Z Mainboard zu stecken welches Übertaktung bietet genau so umgekehrt z.B. Dass man ein k CPU die sich Übertakten lässt auch ein B Mainboard zu stecken welches keine Übertaktung bietet)

Wenn du genug Geld hast würde es sich lohnen denn die GTX 1070 hat mir Leistung und ist Zukunftssicherer. Die CPU müsste erst mal noch ausreichen. In ein Z-Mainboard zu investieren macht keinen Sinn (oben beschrieben)

Wenn du die Mainboards meinst: (oben beschrieben)
Wenn du die Grafikkarten meinst: (auch schon oben beschrieben)
Wenn du die CPUs meinst: Der i5 6600k hat ein bisschen mehr Leistung als der i5 6500 und der 6600k läßt sich halt auch übertakten dafür brauchst du halt wie gesagt in Z Mainboard und einen ordentlichen Kühler.

Nein müsste eigentlich passen.

Hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Sieht auf den ersten Blick so aus. Da musst du auf den Formfaktor des Mainboards (zum Beispiel ATX) achten. Zudem darf der CPU Kühler nicht zu hoch sein. Die maximale Höhe hängt dabei vom Gehäuse ab. 

2. Wenn du hauptsächlich spielst, ist logischerweise die Grafikkarte wichtiger. Wenn es in dein Budget passt, machst du mit einer 1070 nichts falsch. 

3. Der größte Unterschied ist der Chipsatz. Den Z170 nimmt man eigentlich nur wenn man übertakten will und eine entsprechende K-CPU hat. In deinem Fall würde es nicht viel Sinn machen. Z170 hat aber auch noch das ein oder andere zusätzliche Feature. Das ist aber bei allen Boards unterschiedlich. 

4. Nein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?