Erster rubbellos immer ein gewinn?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht immer aber recht oft. Allerdings nur kleine Gewinne, damit man die möglichst gleich für mehr lose rauswirft.

Ah.... Macht Sinn! Danke ;-)

0
,,jeder erste los aus der Verpackung ist ein gewinn"

Unsinn!

Nicht einmal der Hersteller weiß, wo sich ein Los mit Gewinn befindet. Der Druckvorgang wird durch ein Computerprogramm gesteuert, welches irgendwann ein Gewinnlos erzeugt.

Steuern kann und muss der Hersteller, dass den gesetzlichen Vorgaben genüge getan wird (z.B. 65 % der Einnahmen als Gewinn auszuschütten).

Die Gewinne sind bei solchen Packungen Wahllos verteilt. Ich ahb schon oft rubbellose  gekauft und bei z.B: goldener 7 hab ich 3 mal die 7 drauf gehabt , was war ?  2X 4€ und 1X 2€  , herrliche Verarsche ...  . Ich geb auf so einen Mist nichts. die Großen Gewinne sind da schon vorher Rausgenommen so das viele dumme einfach die Teile kaufen. Wer dumm genug ist der kriegt dann auch mal eines ab mit einem Höheren Gewinn. Sich aber darauf zu verlassen ,der ist verlassen. Ich kenne mehre Kiosk Besitzer die Rubellose verkaufen seit Jahren. Letztendlich ist das nur Verarsche die dort Betrieben wird. Es gibt andere Wege auch gut zu Geld zu kommen ohne sich groß Anstrengen zu müssen ,man muss nur wissen wie.   

Man muss sich auch Bewusst sein das die Auflage solcher Lose in Millionenhöhe liegt. Allein bei einer Serie von "Schneller Hunni"  liegt die Auflage bei 4 Millionen ,Hauptgewinn 1x 3000€ , Lospreis 1 Euro . Gewinnwahrscheinlichkeit 1:4,25 . Wie viele Lose müsstest dann kaufen um nur diese Lächerlichen 3000€ zu bekommen ? Garantiert mehr als die 3000 die der Hauptgewinn mit sich bringt. Les einfach mal das Kleingedruckte auf jedem Rubbellos ( Rückseite) ,dann wird dir schon Bewusst wer hier der eigentliche Gewinner ist !

0

Was möchtest Du wissen?