erster Freigang für Katze, hat nicht geklappt!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass doch einfach mal die Türe offen und sieh, was Deine Katze macht. Wenn Sie selbst raus möchte, wird sie gehen und wenn sie nicht raus will, solltet Ihr sie auf keinen Fall zwingen. Solange das Wetter mitmacht, könnt ihr einfach die Türe mal offen lassen, damit die Katze raus und rein kann, wie sie möchte. Auch solltest Du ihr die Katzenklappe von beiden Seiten zeigen, damit sie lernt, auch durch die Klappe nach draussen zu gehen.

Wenn Deine Katze auf ihren Namen hört, kannst Du sie ja mal von draussen oder auch von drinnen aus rufen und dann siehst Du, wie sie sich verhält. Kraule sie einfach, wenn sie auf ihren Namen hört und dann auch kommt.

lass sie für den anfang durch die tür raus und begleite den freigang. sie wird immer mal durch die türe mit raushuschen, das ist schon ok. wenn sie merkt dass draußen nichts schlimmes ist und sie problemlos rein und rauskann geht sie vermutlich auch durch die klappe. evtl hilft es ihr wenn ihr für den anfang die klappe selbst rausnehmt

füttern würd ich 2mal täglich, einmal morgens einmal abends, und sie dann nachmittags rauslassen. sowas wie feste fütterungszeiten kriegt ne katze hin, dann hat sie nicht das gefühl unerwünscht zu sein weil sie ja weiß dass es erst später wieder was zu fressen gibt

und drängt sie nciht. sie wird rausgehen wenn sie soweit ist. katze zu irgendwas zwingen zu wollen geht eig immer schief *g

Wir geben ihr zweimal täglich Futter (Nassfutter). Tagsüber hat sie jederzeit wasser und Trockenfutter zur verfügung.

begleiteter Freigang klappt nicht. ich denke nicht, dass sie uns nach läuft und vor der Leine kriegt sie Stress...

Klappe kann man nicht rausnehmen, da sie im wintergarten glas ist...

0

Hi,

nur nichts erzwingen! Die Katze geht schon raus, wenn sie das will! Da ist es auch egal, ob sie vorher gefressen hat.

Wie lange habt Ihr die Katze? Man sollte mit dem Freigang erst einmal einige Wochen warten.

wir haben sie bereits 7 Wochen! Danke und das wissen wir selber!

0
@BloodredPoetry

Wer solche Fragen stellt, weckt den Eindruck, dass er grundlegende Tipps braucht. Stelle keine Fragen, wenn Du keine Antworten möchtest. Höflichkeit ist eine Tugend!

0

Naja, eure Katze ist halt eine ECHTE KATZE. Die geht nicht raus, nur weil IHR das grade wollt!

Wenn sie eine Freigängerin war, wird sie auch sicher irgendwann wieder rausgehen. Lasst ihr Zeit, und auch die Türe öfters mal offen. Nur Geduld, und viel Streicheln, dann wird es schon werden!

ja das ist uns klar...wie ist das mit dem Fressen geben bevor man sie zum ersten mal rauslässt?

naja sie soll ja durch die klappe und nicht durch die Türe...

also anders: wie lässt man eine Katze zum ersten Mal raus...wir haben keinen Blassen!

0

Genau, wir lieben Katzen, weil sie einen eigenen Kopf haben!

Bei uns ist es so, dass wir uns freuen, wenn die Katze zu Hause bleiben will. Dann wird sie wenigstens nicht überfahren. Wir haben nur einmal einen Kater gehabt, den es immer nach draußen trieb. Überlebt hat er es nicht.

0
@Volens

Ich freue mich auch, aber meine Mutter wäre gerne etwas unabhängiger...in der Wohnung kaut sie viel an Kabeln rum, geht auf Kommoden, auf der vasen stehen...also so ganz wohnungstauglich ist sie nur unter aufsicht...ausserdem würden wir im sommer gerne die gartenverglasung offen lassen, darum möchten wir einen freigänger....wäre schön wenn wir die letzten schönen sommertage noch geniessen könnten und nicht verschmachten...

0
@BloodredPoetry

Na, die Gartenverglasung könnt ihr doch ruhig aufmachen. Das scheint eure Katze ja nicht zu stören :D

Die Bedenken wegen der Vasen verstehe ich, aber ein Freigänger könnte die auch umschmeißen, wenn er die Wohnung gründlich untersucht.

Offensichtlich wollt ihr aber eine Katze die immer raus soll, wenn ihr nicht da seid? Sonst könnte ich mir den Einwand deiner Mutter nicht erklären. Und so eine Katze scheint das zur Zeit ja nicht zu sein.

Zu deiner Frage wegen des Fütterns: Ich würde schon vorher noch mal füttern. Unser letzter Kater hatte sich beim ersten Freigang verlaufen, und war 4 Tage weg. Und sowas kann ja immer passsieren. Und mit gut gefülltem Bauch hat eure Katze beim ersten Freigang eine gute Erinnerung an euch.

Ich hab aber noch eine ganz andere Idee: Richtet ihr doch für draußen ein kleines überdachtes Katzenhäuschen ein. Und stellt das solange drinnen auf, bis sie es annimmt. Und dann das Ding auf die andere Seite der Katzenklappe. Dann weiß sie, dass sie auch draußen ein schönes Plätzchen hat.

Katzen sind nun mal eigensinnig. Vielleicht müsst ihr noch einiges ausprobieren. Viel Glück!

1

Was möchtest Du wissen?