Erster Bescheid für die Steuererklärung als Student auf Feststellung des Verlustvortrages. Wie sollte dieser aussehen?

1 Antwort

wenn die 450 € über Lohnsteuerkarte abgerechnet wurden (und davon gehe ich aus, da Du ja sagst, Du hast jedes jarh einen Lohnbescheid erhalten), werden diese Einnahmen selbstverständlich von den Werbungskosten abgezogen (bzw. die Werbungsksoten von den Einnahmen ....)

da ein zu vesteuerndes Einkommen im positiven Bereich überbleibt, gibt es keinen Verlustvortrag, der für die Folgejahre genutzt werden kann.

Offen gesgat verstehe ich das nicht: mit meinem Job erreiche ich keine steuerpflichtiges Einkommen. Ich müsste ja über 8000 irgendwas € ( die genaue Summe kenne ich gerade nicht) kommen. Das kann ich so nicht glauben, da es ja sonst darauf hinaus laufen würde, dass ich nur was anspare, wenn ich mehr Verluste als Einkommen habe.. Damit kann man nicht leben...

0
@789frage789

Grundfreibetrag 2014 8.354 €

Verdienst unterm Grundfreibetrag: keine Steuer

Werbungskosten geringer als der Verdienst: kein Verlustvortrag

0
@wurzlsepp668

Na super.. Was ich wusste ist, dass diese 8354€ eine Falle sein können. Zb. mit dem ersten richtigen Gehalt. Dass aber meine unversteuerten 380€ im Monat mir das einen Strich durch die Rechnung machen können, das wusste ich nicht.. Vor Allem weil der Job und die Verluste für das Studium ja zwei unterschiedliche Paar Schuhe sind. Es nützt nichts, über meine Verhältnisse kann ich ja nicht leben: somit ist das ein guter Trick von denen.. Danke für die schnellen Antworten!

0
@789frage789

Haben Sie für die letzten Jahre sogenannte Ausdrucke der elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen erhalten? Meinen Sie damit die "Lohnbescheide für jedes Jahr"?

0
@Bakaroo1976

Ja genau... Ich habe den Ausdruck für das jeweilige Jahr in dieses elektronische Formular übernommen.. 

0

Wohnungsbauprämie ohne Einkommenssteuerbescheid

Hallo,

ich bin Student und habe kein versteuertes Einkommen da ich BAföG beziehe und nur einen Minijob ausübe. Demzufolge habe ich auch noch nie eine Steuererklärung oder einen Einkommensteuerbescheid gemacht/erhalten.

Ich habe Genossenschaftsanteile bei einer Wohnungsgenossenschaft und habe deshalb den Antrag auf Wohnungsbauprämie zugeschickt bekommen, weiß aber nun nicht was ich ankreuzen soll da sich alles auf den Einkommensteuerbescheid bezieht, den ich nicht habe.

Was muss ich denn da jetzt machen?

...zur Frage

Steuererklärung als Student auch ohne Einkommen ?

Hallo,

Ich habe gehört das man als Student eine Steuererklärung machen kann. Welches Formular benötigt man dafür? Welche Frist ist einzuhalten? Und kann man diese auch ohne arbeiten zu gehen einreichen?

Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Steuerrückerstattung nach der Hochzeit, Gemeinsame Steuererklärung?

Hallo :) Mein Mann und ich haben im August geheiratet und die Eheurkunde gleich bei seinem AG abgegeben. Ich bin Student. Nun hat sein AG ihn gestern angerufen und gemeint sie könnten die Steuerklasse nicht wechseln, dass kann nur das Finanzamt. Jetzt hat er mit dem FA telefoniert und die waren total entsetzt, dass sie noch nicht mal wissen, dass er verheiratet ist. Das sollte eigentlich vom AG kommen...

Tja, nun schicken sie uns ein Formular für den Steuerklassenwechsel zu. Das Weihnachtsgeldern diesen Monat fällt dann wohl geringer aus als gedacht.... Meine Frage ist nun, bekommt man die zu viel gezahlte Lohnsteuer zu 100% zurück oder wird das nur anteilig berechnet? Wird die Steuerklasse 3 bei meinem Mann dann auch für das komplette Jahr 2016 genommen oder nur 4 und nur für Dezember die 3, weil wir es jetzt erst umgemeldet haben?

Da fällt mir gerade noch etwas ein. Ich habe in den letzten Jahren einige Rückstellungen durch mein Studium gebildet. Wir müssen ja nächstes Jahr eine gemeinsame Steuererklärung machen und ich würde gerne wissen ob die dadurch gemindert ausgezahlt werden, also für uns negativ mit dem Einkommen meines Mannes verrechnet, oder ob wir die volle Summe dieser Rückstellung einfach zusätzlich erhalten? Unser Steuerberater hat zumindest immer gesagt, wenn ich mal richtig arbeite, bekomm ich das zurück, aber wie sieht es mit mit einer gemeinsamen Steuererklärung aus :/

Vielen Dank!

...zur Frage

Müssen Einnahmen aus einem Minijob und Bafög in der Steuererklärung angegeben werden?

Ich möchte in meiner Steuererklärung meine Studienkosten ansetzen, sodass ein Verlustvortrag festgestellt werden kann. Mir ist bekannt, dass beim Erststudium zwar diese Werbungskosten nicht anerkannt werden, möchte das Verfahren jedoch offen halten. Nebenbei habe ich allerdings Bafög erhalten und auf 450 Euro Basis gearbeitet. Die Lohnsteuer übernahm dabei mein Arbeitgeber. Muss ich in der Steuererklärung die Einnahmen aus Bafög und Minijob als Einkünfte angeben? Das würde dazu führen, dass kein Verlustvortrag zustande kommen würde. Oder muss ich keinerlei Einnahmen angeben (auch nicht in vorausgefüllter Erklärung übertragen)? Es würde also ein Verlustvortrag entstehen.

...zur Frage

Wie lese ich den steuerbescheid bei der Steuererklärung für Student - erstausbildung?

Guten tag!

Ich war 2017 bei einem steuerseminar für Studenten und es wurde uns versichert dass man ohne Einkünfte seine Werbungskosten schonmal als verlustvortrag absetzen kann und dann nach dem Studium wenn man verdient das ganze Geld vom Studium praktisch rausbekommt.

Ich habe die Erklärung abgegeben und habe nun die Frage wie mein steuerbescheid genau zu lesen ist (SIEHE BILDER).

Als zu versteuerndes Einkommen steht eine minuszahl (-4.049€)

und bei der Festsetzung steht "Aufwendungen für ein Erststudium wurden mit dem gesetzlichen Höchstbetrag von 6.000€ pro Person als Sonderausgaben berücksichtigt."

Heißt das im Prinzip alles hat geklappt und ich muss garkeinen Einspruch einlegen o.ä.?

Über Hilfe/erfahrungen wäre ich super dankbar!

LG Jasmin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?