Erster Ausbildungstag - Urlaub

2 Antworten

Das wird wohl nicht so gut bei dem Arbeitgeber ankommen. Dann verzichte auf die Ausbildung und genieße Deinen Urlaub. Kein Arbeitgeber spielt damit, wenn es um einen Neuling geht.

Das wäre echt total schade, wenn nicht einmal ein wenig Menschlichkeit gezeigt würde. Vor allem, weil ich ganze 6 Monate auf eine Einladung vom Betrieb aus warten musste.

0

Dann red mit Deinem zukünftigen Arbeitgeber und sag ihm, dass Du diesen Urlaub schon gebucht hast. Frag, ob es auch möglich ist, einen Tag später einzusteigen. Sollte eigentlich möglich sein, aber es liegt an Deinem Arbeitgeber, ob er einwilligt.

Ja ich hoffe es. Aber zum Glück haben die Leute mich dort schon 2 Monate kennengelernt und mir das angeboten, weil ich so fleißig und gut gearbeitet habe. Wenn die jetzt so streng wären und mich nicht einen Tag später anfangen lassen würden, wäre ich dort sowieso falsch.

0
@Frageboss

Das wird schon klappen. Besser, Du fängst einen Tag später wegen einem Urlaub an, als wenn Du krank geschrieben wärst.

0
@Frageboss

Praktikum und Ausbildung sind zweierlei Sachen, daher solltest Du Dich nicht darauf berufen.

0

Der erste Tag wäre sowieso nur Betriebsrundgang etc. Ich kenne die Leute und auch das Grundstück super. Habe mir mit der Frage nur erhofft, dass mir jemand berichtet, der in genau so einer Situation war.

0

Was möchtest Du wissen?