Erster Arbeitstag...wie verhalte ich mich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal ist es wichtig dich zu beruhigen! Koch dir einen Tee, rauch eine (falls du raucher bist) telefonier mit deiner Mutter, Partner oder ähnlichem um dir Mut zusprechen zu lassen! Und dann fahr frühzeitig los! Lieber eine halbe Stunde dumm rum stehen als 10 Minuten zu spät ;-) Schau dir die Strecke vorher genau auf der Karte an, druck sie vlt. auch aus, pack das Navi ein und dann gehts los! Und im Zweifelsfall findet man fast überall nette Passanten die einem den Weg beschreiben :-) Die Nervosität vor dem neuen Arbeitstag ist doch vollkommen normal, aber hey, du hast wieder einen Job, das sollte dich freuen :-) Zeig dich offen und interessiert, frag nach wo Fragen sind, halte dich auch lästereien raus, knüpf Kontakte, frag die Kollegen ob du dich ihnen bei der Mittagspause anschließen darfst aber fang nicht gleich an mit Änderungsvorschlägen usw. Du bist die Neue, die Kollegen wollen die beschnuppern und schauen wer du bist und was du kannst,das ist vollkommen normal!

Die Strecke bin ich gestern schon mal gefahren und hab mir gleich meine Felgen zerkratzt weil ich am bordstein hängen geblieben bin , auf so einer engen straße ....und ja ich bin raucher ;)....leider heute schon mehr als genug davon -.- ......Die Auto fahrt mach mich deserwegen nervös weil meine Schwester am WE einen schweren Autounfall hatte und mich jetzt total aus dem konzept gebracht hat :(

0
@summer24w

Darum sollst du auch frühzeitig losfahren, die meisten Unfälle passieren in Hektik also plan ein großzügiges Zeitfenster ein ;-)

0
@seatleon2010

Richtig und man kann auch ein oder zwei kurze Rauchpausen einlegen, ohne unter Zeitdruck zu geraten!

0
@Zwuckelle

Ich war an meinem ersten Arbeitstag fast eine Stunde zu früh, aber nach spätestens einer Woche hat man dann raus wie lange man braucht, also immer mit der Ruhe, du bist nicht die einzige der das so geht ;-)

0
@seatleon2010

ich wäre schon froh wenn ich den ersten Tag hinter mir hätte ^^

0
@summer24w

Sieh das ganze doch mal positiv, du hast dein Ziel erreicht und einen Job gefunden, das ist toll, da solltest du dich über jeden Tag freuen :-)

0
@seatleon2010

Ja das tue ich ja auch , aber wie gesagt die unsicherheit und nervosität machen mich wahnsinnig und das will ich ja eigentlich gar nicht ....

0

Was macht dich denn so nervös. Sei einfach aufgestellt und offen, so gewinnst du schnell einen Platz im Herzen der anderen. Erklär ihnen vllt. auch, dass du noch ein wenig nervös bist und deshalb um Unterstützung hilft.. So wissen sie, dass du ehrlich bist..

Zeig ihnen einfach, was du kannst (:

Ausserdem ist es verständlich, dass du nervös bist, und deshalb werden sie's dir nicht übelnehmen..

Viel Glück..

Fahre eine gute Stunde früher los.

Die Wartezeit kannst Du dann mit einem Spaziergang durch die Anlage und das Heim überbrücken und Dich schon mal mental darauf einstellen!

Alle Kollegen hatten einmal ihren ersten Tag!

Das wird schon, viel Glück!

sei nett zu den anderen mitarbeitern lächel dann kommst du nicht so grimmig rüber und probier deine nevösität ein bisschen zu über spielen viel glück :)

Was möchtest Du wissen?