Erste Wohnung....bei Nachbarn Hallo sagen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da Du die Leute noch nicht kennst und einschätzen kannst, würde ich persönlich davon ab raten. Jeder ist nicht so kontaktfreudig. Schon beim Einzug kann es passieren, dass Du die ersten Mieter triffst. Stelle Dich dann kurz vor und erkläre, dass Du der neue Mieter bist. Ein Gespräch ergibt sich dann von selbst. Falls sowas wie Treppenreinigung anfällt, kannst Du beim Nachbarn Dich melden um den wöchentlichen Zyklus abzusprechen. Ansonsten würde ich auf die Zufalltreffen im Hausflur warten. Ich wünsche Dir nette Nachbarn und eine schöne Zeit in Deiner neuen Wohnung.

Ich mache es immer am Tag des einzuges schon. Wenn ich mit dem Möblewagen ankomm, dann klopf ich mal schnell überall an und gebe bescheid, dass ich der neue bin und das ich an diesem Tage einziehe und das es ein bisschen lauter im Hausflur werden kann.

Oft wird einem sogar Hiilfe angeboten. Aber keiner wird dir den Kopf abreissen.

Ich bin damals beim Einzug und danach nicht zu jedem gegangen. Wenn ich Jemand im Treppenhaus getroffen habe, habe ich gesagt: Hallo ich heiße (...) und bin da eingezogen. Es ist heute iwie nicht mehr so das man sich mit den Nachbarn im Haus großartig unterhält. Ich habe jetzt die 2. Wohnung und das sind meine Erfahrungen.

Ich würde es machen, sobald Du einziehst / drin wohnst. Ein gewisser Kontakt kann schon hilfreich sein, wenn Dir mal jemand ein Paket annehmen soll oder Du in Urlaub fährst (wegen Briefkasten leeren etc.)

Ein kleines Kärtchen ( Visitenkarte) beim oder nach dem Einzug; mit Namen Ute, Hans Meier und Kinder Ralf, wir sind die Neuen und hoffen auf eine gute Nachbarschaft.

sowas ergibt sich doch bestimmt eh, wenn man sich hin und wieder mal im Hausflur sieht.

Was möchtest Du wissen?