Erste Wohnung, wie ist das mit dem Strom?

10 Antworten

Wichtig ist es vor allem das du dir den Strom-Zählerstand an deinem Einzugstag notierst und sicher verwahrst. Schon vor deinem Wohnungseinzug kannst du beim Vermieter nach fragen von welchem Stromanbieter er den Strom bezieht. Auch ob du als Mieter dich ggf. selber darum kümmern musst. Dann könntest du deinen Einzugstag als Vertragsbeginn angeben. Vergleiche gut die Preise inkl. dem Kleingedruckten. Der Vermieter kann dir ua. einen Stromanbieter vorschlagen. Aber für welchen du dich entscheidest ist deine eigene Wahl. Bei Anbieterwechsel müsstest du dann höchstens den Differenzbetrag vom Verbrauch am Einzugstag bis Vertragsbeginn mit dem neuen Anbieter bezahlen. Darum ist es wichtig sich die Energieverbrauchsstände zu notieren. Am besten unter Zeugen (keine Familienmitglieder).

Zuerst frage welcher Anbieter das ist! Dein Einzug berechtigt Dich zu einem günstigeren zu wechseln und abgelesen wird bei der Schlüsselübergabe. Den Zählerstand kannst Du am 1.V., wahrscheinlich sogar per E-Mail abschicken.

Du stehst nicht ohne Strom da. Bei der Schlüsselübergabe wird der Zählerstand notiert, und Deinem Versorger mitgeteilt. Wenn Du den gleichen Versorger nimmst, wie Dein Vorgänger, melde Dich dort an. Alles Weitere wird der Versorger einleiten.

Was möchtest Du wissen?