Erste Unterrichtsstunde - Klassenregeln

5 Antworten

Ich würde keinenfalls mit Kennenlernspielen anfangen, das ist recht langweilig ( das habe ich auch in meiner Schulzeit mitgekriegt) Stattdessen sollte man in der 1. Stunde etwas von sich selber erzählen (-:

Respekt und Höflichkeit einfordern. Selbst danach richten, indem du immer "bitte" sagst. Grundsätzlich melden und nicht in die Klasse schreien/rufen lassen. Warum? Weil sonst keiner was versteht. Leherkraft geht zuerst in den Klassenraum - Höflichkeit. Essen und Trinken während des Unterrichts nicht zulassen. Kommentare wie, "bei Frau X/Herrn Y dürfen wir das aber" nicht zulassen. Du bist nicht Frau X oder Herr Y. Für deinen Unterricht stellst DU die Regeln auf. HA sind regelmäßig zu fertigen. Kann mir einer sagen, warum? (Um durchgenommenen Stoff zu vertiefen, nicht um euch zu ärgern.) HA 1 x nicht gefertigt = Strich. Der wird auch am nächsten Tag nich gelöscht, wenn die HA nachgereichtet werden. Begründung: Ich bin gestern zu schnell gefahren und erhielt ein Bußgeld. Kann ich heute das Bußgeld zurückfordern, weil ich vorschriftsmäßoig fuhr? 3 x HA nicht gefertigt: mündliche 6 oder nacharbeiten ("Nachsitzen") lassen. Je nachdem, wie oft hintereinander die HA nicht gefertigt wurden: Brief an die Eltern. Unterrichtsmaterial haben zu Beginn des Unterrichts auf dem Tisch zu liegen. Warum? Zeitfaktor.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Schüler regeln wollen, und wenn man sie mit ihnen bespricht, von ihnen auch ernst genommen werden. Weil auch sie sich ernst genommen fühlen. Das ist ein wichtiger Faktor.

Auslachen, Mobbing und Petzen nicht zulassen! Der eine kann dies besser, der andere jenes...

Obwohl ich sehr streng bin, bin ich bei den Schülern überaus beliebt. Allerdings: Ich habe auch viel Humor und mache schon 'mal einen Scherz.

Falls du Englisch unterrichtest, so fällt mir hier was ein (ich las das irgendwo als Hinweis auch schon von AstridDerPu und bin froh, dass ich in dieser Hinsicht nicht alleine stehe!): Vokablen nicht stur auswendig lernen sondern Sätze bilden lassen! Das sture Auswendiglernen bringt überhaupt nichts, das wirst du merken, wenn es um die Wiedergabe eines Textes geht.

Wie gesagt: Streng und konsequent sein, aber auch humorvoll. (Ach ja, Regeln mit der Klasse besprechen und immer wieder fragen, warum.)

Wann geht es denn los?

Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG Schuhsohle

Wird man darauf im Studium nicht vorbereitet?

:-) AstridDerPu

nein.. leider nicht wirklich ;) Es sei denn man hat Glück und erwischt eine Uni, an der nicht nur theoretische Grundlagen vermittelt werden, sondern an der es wenigstens einige didaktische Seminare gibt, die Inhalte praxisbezogen vermitteln, die man später in der Schule auch nutzen kann.

Und da gibt es an der Uni selbst noch gravierende Unterschiede bei den verschiedenen Fächern. Ich zb studiere Biologie und Englisch, im Fach Bio könnte die didaktische Ausbildung nicht besser sein, in Englisch lerne ich nur Lerntheorien aber nichts darüber wie man diese anwendet^^

0

Leider nicht (mehr), AstridDerPu. Seit Jahren beklagen wir "alte Hasen" uns über die schlechte Ausbildung unserer Junglehrer, die, bevor sie einen Referendariatsplatz erhalten, erst einmal als "Vertretungslehrer" verheizt werden. Soll heißen: Von der Uni runter, rein in eine Hölle von bis zu 38 Schülern - ohne Tutor/Ausbilder/Anleitung/Unterstützer.

Keine Ahnung von Unterrichtsvorbereitung, Vermittlung des Lehrstoffs, Durchführung von Leistungskontrollen und Benotung, um nur ein paar Beispiele zu geben. Pädagogik? Gleich null.

Dazu der fachfremde Einsatz. Mathe studiert? Wir brauchen aber einen Englischlehrer. Nimm das Lehrbuch, das reicht, immerhin hattest du doch Englisch in der Schule!

Und da beklagen wir uns über den Leistungsstand unserer Schüler (Pisa?).

0

Regeln für eine Arbeitsgemeinschaft

Hallo zusammen,

ich (9. Klasse) werde eine Schach-AG für die Klassen 5 und 6 an meiner Schule anbieten. Nun bereite ich die erste Stunde vor und frage mich, ob ich mit den Schülern in der ersten Stunde Regeln festlegen soll; wenn ja, welche. Es kommt mir nämlich ein bisschen komisch vor, das direkt in der ersten Stunde anzusprechen. Andererseits möchte ich aber klarstellen, dass das Spaß machen soll, aber wir uns alle gegenseitig respektieren sollen, so dass jeder arbeiten kann. Außerdem sollen sie mich auch ein bisschen als Autoritätsperson wahrnehmen. Ich frage mich auch, ob ich einfach Regeln sagen soll oder sie Vorschläge machen lassen soll. Wenn ich das erste mache finde ich es doof, dass ich die Schüler nicht miteinbeziehe in die Regeln und das zweite nimmt zu viel Zeit in Anspruch?

Was meint ihr? Was ist pädagogisch gesehen am besten?

Viele Grüße SchachCa

...zur Frage

4xSTOP in USA: Rechts vor Links? Oder darf der Erste zuerst fahren?

Bin gerade im USA-Urlaub und mit dem Mietwagen unterwegs. An bestimmten Kreuzungen bin ich immer wieder etwas unsicher: Da sind 4 STOP-Schilder aufgestellt und mir sind die Regeln nicht klar. Gilt hier Rechts vor Links? Oder darf das Fahrzeug zuerst fahren, das zuerst die Kreuzung erreicht hat? Oder eine Mischung?

...zur Frage

Heute das erste Mal Fahrschule Theorie, was muss ich beachten?

Hi, ich bin heute das erste mal in der Fahrschul-Theorie und wollte wissen, ob man da was bestimmtes beachten muss, zum Beispiel ob man mitschreiben muss, auf Fragen des Lehrers gefasst sein muss oder mit den Anderen in Gruppen arbeiten muss etc.

Danke :)

...zur Frage

Darf ein Lehrer den Unterricht überziehen? (rechtlich)

Ich habe einen Lehrer der jeden Tag den Unterricht 5 Minuten überzieht. Wir machen in den 5 Minuten nichts sondern stehen nur da weil der Lehrer will, dass wir ruhig sind, was bei meiner Klasse fast unmöglich ist. Habe oft gelesen, dass es in der Genfer Konvention so geregelt ist, dass er es nicht darf aber hab auch oft gelesen, dass es nicht stimmt. In meiner Schulordnung steht :"Verbindliches Zeichen für Beginn und Ende einer Unterrichtsstunde ist der Gong." Unten steht noch, dass sich Schüler, Eltern und Lehrer an diese Regeln halten müssen. Hab letzte Stunde eine Bemerkung / ein Eintrag bekommen, weil ich nach dem Gong einfach gegangen bin und will jetzt wissen, ob ich da im Recht bin oder der Lehrer recht hat. Ich mein wenn ein Lehrer eine Aufgabe noch kurz fertig machen will ist das ja ok aber wenn wir nichts machen ist das ja verlorene Pausenzeit, die wir nicht wiederbekommen.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wie früh müsst ihr als Schüler aufstehen?

Ich würde es mal gerne wissen da ich schon sehr viel Unterschiedliches gehört habe.Ich (7.Klasse) wache um 6:30 auf aber ich kenne auch welche in meinem Alter die um 4 Uhr aufstehen müssen da sie sonst den Zug nicht schaffen würden (obwohl sie, dann noch ne Stunde warten müssen bis die erste Unterrichtsstunde anfängt.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?