Erste Schritte zum Motocross fahren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn dein Vater ned gerade auf nem anderen Kontinent wohnt wirst du ihn kaum überraschen könne. Der wird das nicht nur mitbekommen, sondern du wirst auch seine Hilfe brauchen. 

An so Sachen wie nationale MX2 Klasse brauchst du noch gar ned denken. Da sind Kids unterwegs die MX fahren seit sie laufen können.  Die legen ein Tempo vor, da wäre es ein Wunder wenn eine Späteinsteigerin wie du überhaupt irgendwann hin kommt.

Zum anfangen wäre jetzt eine 85er die richtige größe. Dann sehr viel üben und trainieren. die ersten Wettbewerbe, vielleicht ein Stoppelackercross oder solche Hobbyveranstaltungen. Vereinsrennen.  Und dann erst mal ein Regional-Cup.  

Aber das wichtigste bei der ganzen Aktion ist ein erfahrener Mentor der dich begleitet und dir hilft. Geht schon bei der Auswahl eines Gebrauchtmoppeds los.  Da kommst du um deinen Vater nicht drum rum.

Danke für die Antwort und ich weiß kläre das natürlich mit meinem Vater aber wollte ihm zeigen das ich mich vorher schon informiert habe.

& Ich meinte in welcher Klasse ich dann fahren würde..?

0
@Cele2231

Erst mal in gar keiner. Beim trainieren gibt es keine Klassen.

Und dann eben je nach dem was für Rennen und was für ein Verband. Auf nationaler Ebene wäre das der ADAC  MX Junior Cup (Klasse 3) oder im Jugend MX Verband DJMV die MX 85 Junioren.

Aber da ist der Weg noch weit.

0
@Cele2231

wie Effiges schon sagte. du würdest  in keiner klasse fahren.  Die 85ccm maschine ist für dich erstmal nur zum  lernen da um ein gefühl für eine Motocrossmaschine zu bekommen und um die Grundkenntnisse zu lernen.Im TRaining fahren alle  Klassen gleichzeitig und du wirst auf der Strecke gegen 65ccm bis 450ccm  fahren.  gleich auf eine 125er zu steigen , würde dich zu 99% für immer blockieren.  Lerne also erstmal 1 jahr auf einer 85er steige dann auf eine 125er um und lerne nochmal 2 jahre und dann  denke mal dran an einem richtigen rennen teil zu nehmen. Aber mach dich drauf gefasst , das 80% deiner Gegner schon 10 jahre mehr erfahrung  haben als du - da sie schon mit 6-9 Jahren angefangen haben und diese Rennerfahrung einzuholen ist fast unmöglich. . 

0
@matrix791

Sie könnte auch bei den 85er bleiben und im DJMV mx85 senioren fahren. Da gehts auch ned ganz so brutal zu, weil die ganz heftigen Jungs direkt zu den mx2 aufsteigen. 

Und in 3 Jahren ist sie alt genug für nen A2 Führerschein und damit für Crosscountryrennen.   ;o)

0

Was möchtest Du wissen?