Erste Schritt bei "getrennt leben"

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn klar ist, dass er auszieht, solltest du deine finanzielle Situation klären, auch ob du dir die Miete für die jetzige Wohnung weiterhin leisten kannst oder auch eine andere Wohnung suchen solltest. Du solltest dich von einem Anwalt wegen Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt aufklären lassen, da dein Mann evtl. verpflichtet ist sogar beides zu zahlen, je nach Höhe seines Einkommens. Oder mit dem Amt abklären, ob diese die Kosten übernehmen, fals du nicht berufstätig bist. Sollte das Kindergeld von ihm beantragt worden sein, ändere es auf deinen Namen um.

Er muss in eine eigenes Zimmer ziehen, er muss eine komplette Haushaltstrennung durchziehen. Kein Essenkochen oder Einkaufen, keine Wäsche waschen, keine gemeinsamen Fernsehabend, kein gemeinsames Bett.

Wenn er sich eine neue Wohnung sucht stellt sich die Frage nach einem Umzug ja nicht daher wenn er auszieht teilt den Hausrat (möglichst gerecht damit es später keinen Streit gibt) eventuell könnt ihr das auch schriftlich festhalten um spätere "Ansprüche" auszuschließen. Dann besorg Dir einen Unterhaltstitel (kann Dein Mann beim Jugendamt bekommen) denn nur mit diesem Titel hast Du Anspruch auf Kindsunterhalt (falls er nicht freiwillig bezahlt kann man nur mit dem Titel was einklagen). Aber am geschicktesten gehst Du zum Anwalt und läßt Dich beraten auch um rauszufinden ob Dir Unterhalt zusteht etc. Ansonsten Trennungsjahr abwarten und Scheiden lassen

Was möchtest Du wissen?