Erste-Hilfe Kurs bei 400Euro Job

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So, mal von einem Ausbilder für Erste Hilfe und Sicherheitsbeauftragter (aber auch ich weiß nicht unbedingt alles zur rechtlichen Seite):

Jeder Betrieb (Bürotätigen mal rausgenommen) muß gewährleisten 10% des momentan arbeitenden Personals ausgebildete Ersthelfer sind. Die Arbeiter können an sich nicht gezwungen werden diesen Posten zu übernehmen. Aber ohne die 10% darf der Betrieb nicht arbeiten.

Ob sie das darf, weiß ich nicht. Aber ich denke, dass so ein Kurs sehr wichtig ist. Nicht nur für die Arbeit, sondern auch für zu Hause. Wenn du ihn schon bezahlt kriegst, solltest du auch daran teilnehmen. Es ist nur ein einziger Tag, an dem deine Kinder z.B. von der Oma betreut werden müssen und ihr mal nichts machen könnt. Wo ist also das Problem?Sieh es nicht als Pflicht, sondern als Chance, etwas zu lernen!

Leider haben meine Kinder keine Oma mehr nur eine Uroma und die ist fast 80 der kann ich das nicht zutrauen auf beide Kids aufzupassen.! Ja ist nur ein einziger Tag der aber dann auf 12stunden rausläuft.

0
@fruchthexe

Das mit der Oma tut mir sehr Leid für euch! Klar, die Uroma von meinem Sohn ist auch so alt. Der würde ich meinen Sohn auch nicht mehr anvertrauen.Mein Sohn geht in solchen Fällen gerne mal zu einem Kindergartenfreund. Bei uns im Kindergarten klappt das ganz gut. Alle Eltern greifen sich gegenseitig unter die Arme.Vielleicht wäre das auch eine Option für dich?!Dass du keine Lust hast, kann ich schon verstehen, aber ich denke trotzdem, dass so ein Kurs wirklich Gold Wert ist. Gerade, wenn man Kinder hat.

0
@SweetHardstyle

ja wäre auch gut da gibts dann schon das nächste problem da wir umgezogen sind und er erst seit 2wochen in den neuen geht hat er noch keinen wirklichen freunde und mütter kenn ich auch nicht. Ehrlich gesagt kann niemandem wildfremden mein sohn anvertrauen. Und meine Tochter ist 2 die geht noch nicht in den Kindergarten. Vielleicht hab ich auch die Chance ihn unter der woche zu machen muß ich mal fragen. Hab einen gemacht extra für Kinder damals im Kh.

0
@fruchthexe

Das ist dann natürlich wirklich doof. Wenn die Kleine aber erst 2 ist und du für die Kids schon einen Kurs gemacht hast, solltest du wirklich mal fragen, ob der Kurs nicht anerkannt wird. Ansonsten eben wirklich versuchen, den Kurs in der Woche zu machen oder nicht an einem Stück.

0

Rein rechtlich kann sie Dich nicht zwingen, da Du ja dann an diesem Tag eine Arbeitszeit von 5 - 17 Uhr (12 Std. !!) hättest - Das ist nicht zumutbar. Redet doch nochmal mit ihr, ob man den Kurs nicht auf mehrere Tage verteilen kann. Es gibt diesen Kurs ja auch als 4 x 2Std.-Kurs - und es ist ja nicht schlecht wenn man so einen Kurs hat.

Ach ja, und wenn es wirklich zu einer angeordneten Fortbildung kommt, ist dies natürlich Arbeitszeit und muss bezahlt werden!

mit ihr kann man nicht reden das ist ja das problem. Müßte arbeiten von 5-8 heimfahren lohnt sich nicht für mich. Wäre dann 12stunden drin und das find ich schon heftig.

0

Das kann ich verstehen! Ich denke nicht, dass es verpflichtend ist! Du kannst das durchaus so begründen, dass Du niemanden für die Kids hast! Sollst Du sie mit hin nehmen, oder was?! Ich glaube nicht, dass ihr das besser passen würde.

Hast du bereits einen Erste-Hilfe-Schein, der nicht älter als 5 Jahre ist?

Wenn ja, leg ihr den vor, damit sollte sie zufrieden sein.

Wenn nein, nimm Teil an dem Kurs ... gerade wenn du zwei Kleinkinder hast ... es kann immer mal was passieren, dann schadet es nichts, wenn man weiß, was man zu tun hat ...

Wenn was passiert, wo man erste Hilfe leisten könnte, es aber nicht kann mangels Wissen, und der Rettungswagen zu lange braucht, macht man sich ewig Vorwürfe ... ist so.

Der Erste-Hilfe-Schein gilt generell nur 2 Jahre undnicht 5 Jahre.

0
@crazyrat

Dann zeig mir mal denjenigen, der alle 2 Jahre einen neuen Schein macht ;-)

Alle 5 Jahre gilt als ''akzeptabel'', da dann davon ausgegangen wird, dass man das Gelernte auch anwenden kann im Notfall.

0
@crazyrat

Also ich bin Profi in Notfallmedizin. Mir ist neu, dass ein Erste-Hilfe-Schein verfällt ! Seit wann soll das so sein, resp. in welchem Bundesland ist dies so geregelt? Würde mich echt interessieren! Danke für Antworten.

0
@Marco7Stgt

@Marco7Stgt:

Verfallen tut er nicht, aber mein Chef fordert von uns alle 5 Jahre eine Auffrischung ...

Begründung: ''Wenn es länger her ist, kann man es im Notfall nicht korrekt anwenden'' .... ich weiß, das er diese Zeit nach Rücksprache mit dem Berufsverband angesetzt hat (als realistische Zeit), in der es sinnvoll sei, Aufzufrischen - und das sollte auch jeder AG akzeptieren.

Ein Arbeitgeber kann sicher nicht verlangen, dass ich an ''seinem'' EH-Kurs teilnehme, wenn ich beispielsweise erst 8 Monate vorher einen gemacht habe ...

0
@Cerealie

Leute, die alle 2 Jahre einen Kurs machen müssen, habe ich in jeden meiner Auffrischungskursen... Alle Ersthelfer im Betrieb müssen laut BG innerhalb von 2 Jahren einen Auffrischungskurs (EHT) machen.

0
@Marco7Stgt

Macht ja nix, daß du Profi bist.Als Ersthelferr in einem Betrieb must du alle 2 Jahre einen Erste Hilfe Kurs Auffrischung machen. Angeordnet von den BG's. Da du ja vom Fach bist: Rede mal mit deinen Krankenschwestern/Pflegern. Die müssen auch alle 2 Jahre und zwar alle. Du glaubst nicht, wieviele Schwestern ich schon regelmäßig ausgebildet habe. Ist für die zwar langweilig, aber Basismaßnahmen zu üben ist nie verkehrt (und ja auch Pflicht).

0

Ich hab einen gemacht im KH als mein Sohn auf die Welt kam. Weil ich 2 Frühchen gehabt habe- 1000g beatmet, 36cm-890g beatmet 36cmda hab ich speziell einen gemacht für Kinder

0

Ich hab damals einen gemacht als ich meinen Führerschein gemacht habe und einen für Kinder

0

Was möchtest Du wissen?