Erste Hilfe: Ist es sinnvoll/nützlich, beim Notruf den GCS-Wert eines Patienten anzugeben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jein. Die GCS ist ein sinnvolles Mittel zur Verlaufsbeurteilung einer neurologischen Störung. Von daher ist es durchaus von Interesse, einen Wert zu kennen, und somit kannst du ihn auch wunderbar beim Notruf angeben - wenn es denn Sinn macht. Wie du weißt, ist die GCS ja eigentlich nur für Patienten gedacht, die ein SHT haben. Wenn du bei einem Unfall stehst, den Notruf wählst und sagst "Patient nach VU mit SHT, beginnt einzutrüben, GCS derzeit 12" ist das in Ordnung, denn du hast das SHT, eine gestörte Bewusstseinslage und hast das ganze quantifiziert. Somit hat der Notarzt einen Vergleich, wenn er an der UNfallstelle eintrifft und sich das ganze zum Guten oder Schlechten gewandelt hat. Bei allen anderen Notfallbildern hat die GCS streng genommen wenig verloren. Wichtig ist immer die Ansage, was los ist, also "Person mit eingetrübter Bewusstseinslage" oder "nicht ansprechbare Person" oder "möglicherweise Schlaganfall mit Bewusstseinstrübung" ist erstmal hilfreicher, als einfach nur einen GCS-Wert um die Ohren zu bekommen, der möglicherweise gar nicht relevant ist. Wenn ich als Leitstellendisponent da sitzen würde und mir sagt einer vom Fach, dass der Patient eingetrübt sei, dieses und jenes auch noch, und eine GCS von xyz habe, dann fände ich das jedenfalls durchaus hilfreich, glaube ich.

du kannst es im Allgemeinen unter Somnolenz, Sopor und Koma einteilen, Somnolenz ist, wenn der Patient noch da ist (zeitlich und räumlich einigermaßen kontrolliert), auf Fragen reagiert und auf schmerzreize (Zwicken in die schulter) auch noch reagiert, aber halt eingetrübt ist. Sopor ist, wenn er auf Fragen nicht mehr sofort reagiert und nicht mehr weiß, wo er ist und welchen Tag wir haben, er reagiert noch auf Schmerzreize. Das Koma ist die Komplette Bewusstlosigkeit, keine Fragen, keine Schmerzreize, kein Garnichts. Da besteht dann Aspirationsgefahr, da muss der Patient sofort in die Stabile Seitenlage

Lass da mal die Finger von. Der GCS ist mehr ein RTichtwert und wird eigtl nur interessant wenn er unter 8 fällt. Denn dann wird intubiert. Sinnvoler ist es den genauen Patientenzustand zu beschreiben. Also Ansprechbar, somnolent, bewusstlos, verwirrt, V.a. Zerebrales geschen (wenn du das Beurteilen kannst) und so weiter. Dann kann der Disponent nämlich gleich die richtigen Fahrzeuge und evtl auch einen Hubschrauber alarmieren. Denn wenn der RTW erst lange nachfordern muss, geht wertvolle zeit verloren.

Also.: Wenn du nicht vom fach bist und "nur" den EH kurs hast, dann lass so sachen wie den GCS weg und beschränk dich beim Notruf aufs wesentlich und den genauen Pat.-zustand.

lG.: Linuxman

Davon würd ich dringenst die Finger lassen. Du hast Erste Hilfe zu machen, mehr nicht! Sonst denken die du bist Fachperson oder Arzt und sie brauchen sich nicht so beeilen. Und wenn das nicht korrekt ist und die den Patienten falsch behandeln bist du dran wegen Körperverletzung oder sogar fahrlässige Tötung!

Denkst du, die würden sich weniger beeilen? :S An sich bin ich vom Militär zum Sanitäter ausgebilded, was aber wohl weit unter dem Niveau eines Pflegers im Spital ist (Militär halt). Aber grundsätzlich wüsste ich wie das geht, was du schreibst ist aber ein bisschen "beängstigend" :D

0

Und das Kennen des GCS-Wertes ändert dann was genau in der Handlungsweise des Leitstellendisponenten?

Ich glaube nicht - Besser ist es, genau zu sagen ob z.B. der Patient bewusstlos ist oder noch ansprechbar ist und warum dies so ist! Der Disponent in der Leitstelle gibt den Rettungskräften sowieso eine genaue Lagemeldung durch und schickt den Notarzt bei Bedarf mit!

Ja das ist klar, die GCS ist nur bei Patienten bei Bewusstsein anwendbar. Hm, ich dachte der Disponent hat dann ja mehr informationen zu Verfügung?

0
@Fragoo22

Das ist schwachsinn. Der GCS ist auf jeden Patienten anwendbar. Egal ob bewusstlos oder nicht. Daher gilt ja auch der Spruch.: GCS von 8 und der Tubus lacht.

0
@Fragoo22

Er hat eine Zahl, kennt aber die genauen Umstände dazu nicht! Ich würde es nicht machen!

0
@Linuxman

Aber nähere Umstände plus GCS wären so schlecht nicht, finde ich...

0

Was möchtest Du wissen?