Erste Hilfe bei Blasenentzündung

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du gehst einfach zu einem anderen Arzt, der deinen Hausarzt vertritt oder zu einem, der ihn auch nicht vertritt und sagst, dein Hausarzt wäre nicht da! Oder du gehst in die Notaufnahme* eines Krankenhauses. Aber du hättest eine akute Blasenentzündung und brauchst 'etwas'! Dieses 'Etwas' kann nur eine Antibiotikum sein, welches eine Arzt verschreiben muss. Ohne wird dir die Apotheke auch nichts Vernünftiges geben können! - Gute Besserung!

*Das heißt zwar Notaufnahme und einige Leute sind der Meinung, da darf man nur hingehen, wenn man schwer verletzt oder in Lebensgefahr ist - aber das stimmt nicht! Da kannst du auch in solchen Fällen hingehen - außerhalb der normalen Sprechstunden und/oder wenn dein Hausarzt nicht da ist. Und eine Blasenentzündung ist ein 'Notfall', da du 'Schmerzen' hast!

Ja, Angocin (ein frei verkäüfliches Mittel)  und kleinblütiges Weidenrösschen Tee aus der Apotheke besorgen - trinken (den jedoch nur 2-3 Minuten mit kochendem Wasser übergießen - abbrühen - ziehen lassen) die Beschwerden werden (laut Maria Treben) und meiner Erfahrung schon nach der ersten Tasse besser .

Sollte es jedoch nach drei Tagen immer noch nicht besser sein, unbedingt einen Arzt aufsuchen !

Bei Blut im Urin? Toller Rat, ehrlich.

1
@SoulFood

Doch,das funktioniert. Es gibt auch Cystinol freiverkäuflich in der Apotheke, dazu viel trinken , damit die Keime rausgespühlt werden.

0

Dann geh zu einem anderen Arzt oder in die Ambulanz des nächstgelegenen Krankenhauses. Wenn bereits Blut kommt, sollte man es nicht mehr mit Hausmitteln versuchen. Du wirst ein Antibiotikum brauchen, und das kann nur ein Arzt verschreiben.

Viel trinken ist wichtig, damit die Bakterien ausgeschwemmt werden. Das ersetzt aber nicht den Arztbesuch!

Blasenentzündung - kann der Frauenarzt die auch untersuchen?

Hallo. :)

Ich habe heute morgen festgestellt, dass ich wahrscheinlich eine Blasenentzündung habe, also der Urin ist ganz rot, aber noch habe ich nicht die extremen Schmerzen.

Das Problem ist, dass mein Hausarzt jetzt nicht mehr da ist, und ein Krankenhaus ist hier auch nicht in der Nähe.

Jetzt habe ich die Frage, ob ich auch zum Frauenarzt gehen kann, also ob er dies auch untersuchen kann und somit Medikamente dafür verschreiben kann ?

Übers Wochenende bin ich nämlich auch nicht da und kann nicht zum Arzt, deswegen die Frage, ob der Frauenarzt auch klappt, mit so einer Unterschung.

Danke im voraus. :)

...zur Frage

Höllische Schmerzen beim Pullern. Was tun?

Ich hatte vor kurzem Geschlechtsverkehr aber das liegt wahrscheinlich nicht daran oder? Kann es sein dass ich eine Blasenentzündung habe und soll ich lieber zum normalen Hausarzt oder Frauenarzt?

...zur Frage

Wohin wenn man eine Blasenentzündung hat?

Zum Frauenarzt oder Hausarzt? Und was kann man dagegen tun?

...zur Frage

Blasenentzündung aber ohne Bakterien?

Letzten Donnerstag fingen die schmerzen beim Wasserlassen an. Doch mein Arzt hat keine Bakterien im Urin gefunden. Ich habe mir aus der Apotheke Medizin geholt und trinke fast den ganzen Tag tee. Dennoch sind die schmerzen immernoch nicht vorbei.. Kann es überhaupt eine Blasenentzündung sein wenn keine Bakterien gefunden wurden?

...zur Frage

Hilfe! Extrem viel Blut, Blasenentzündung?

Hey, Ich hab vorhin eine Blasenentzündung bekommen. Erst war sie leicht, jetzt hänge ich schon seid drei Stunden auf den klo und kann mich vor Schmerzen nicht bewegen. Dabei ist extrem viel Blut in meinen Urin. Nieren schmerzen einbisschen. Harte vor zwei Monaten auch eine Blasenentzündung und eine daraus folgende Nierenbeckenentzündung. Ich will morgen zum Arzt gehen, doch was kann ich machen um die Schmerzen bis dahin zu lindern?

...zur Frage

zu welchen arzt bei Blasenentzündung?

Glaube ich habe eine Blasenentzündung. Sollte ich zum Hausarzt gehen oder zum Frauenarzt? Hatte sowas noch nie. Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?