Erste Fahrstunde - Wie war es bei euch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mh...ja :) Ich war etwas gelangweilt wegen des Vortrages über die technischen Vorzüge des Audies XD Als wir das dann nach einer halben Stunde durch hatten, fuhren wir einfach los und ...ja erst eine halbe Stunde Hauptstraße, danach Stadt, Kreisel, Ampeln, das ganze Programm eben....ich war total baff, denn ich dachte man übt erst mal schön Anfahren, Lenken und Gangschalten...aber...ich als geübte Schwarzfahrerin XD hatte dann auch richtig Panik. Man ist es eben doch nicht gewohnt, auf andere Autos achten zu müssen, wenn man generell nur ungeteerte Strecken fährt...vielleicht hat mein Fahrlehrer auch einfach gemerkt, dass ich mit dem Anfahren und Gangschalten kein Problem mehr hatte, weil wenn ich an meine ersten Fahrversuche zurückerinnere, denke ich eher an ständiges Abwürgen und etwas zu heftigem Bremsen, bei dem meine Beifahrer sich immer artig verbeugt haben :) ....also denke ich Fahrlehrer stellen sich einfach auf dich ein.

Viel Erfolg noch :)

also ich hatte meine erste fahrstunde bei eis und schneesturm gleich auf der straße.. sozusagen hast dus also richtig gut :)

klar muss man sich erstmal dran gewöhnen und es gibt auch keine bestimmte anzahl von fahrstunden, nach denen man das ganze richtig gut kann (also am anfang). aber du wirst sehen, es wird mit jedem mal besser. klar wirst du auch ab und zu mal abwürgen, das ist aber ganz normal.. guck doch einfach mal nach nem adac übungsplatz in deiner nähe, da kannst du mit eltern, tante, onkel etc. üben,,, viel erfolg :)

Oh, das ist normal, dass man das am Anfang nicht alles zugleich hinbekommt. War bei mir ähnlich. Übe weiter und es wird besser. Dem einen fällt es leicht und dem anderen halt nicht - wird schon werden, Kopf hoch.

Anouschka 21.04.2011, 15:05

ich hoffe^^

ich fühl mich echt fast ein bisschen dumm und so :D

Mir ist ja eigentlich auch klar, dass das relativ normal ist, aber als ich einmal was nicht richtig gemacht habe meinte er so "Oh weh...." und da kommt man sich halt irgendwie doof vor^^

Ich hoffe echt ich krieg das bald hin.........

0
angy2001 21.04.2011, 15:16
@Anouschka

Nein, das brauchst du nicht - das kann man lernen. Stell dir mal vor, du lernst eine Fremdsprache oder 10-Finger-Computerschreiben. Das kann man doch auch nicht gleich von Anfang an. Ja, dein Fahrlehrer ist da nicht gerade sehr pädagogisch, wenn er sowas sagt. Aber es sind wirklich nur sehr wenige Menschen, die das Autofahren nicht lernen. Nur Mut und lass dich vom Fahrlehrer nicht iriitieren.

0

bei mir gut, denn ich konnte schon mit 13 autofahren

Was möchtest Du wissen?