Erste Einnahme Pille Solgest außerhalb der Periode begonnen?


02.02.2021, 21:49

Bietet die Minipille jetzt trotzdem Schutz?

1 Antwort

und jetzt lese ich

Du hast doch die perfekte Informationsquelle direkt bei jeder Pillenpackung dabei.

Denn auch wenn die Gebrauchsinformation einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Ausnahmslos jede Pille schützt zuverlässig ab dem ersten Tag der Einnahme, wenn man am ersten Tag der Menstruation (innerhalb von 24 Stunden) damit beginnt.

Dies wird unter anderem empfohlen, allein schon um eine bestehende Schwangerschaft auszuschließen.

Ist dies nicht möglich oder nicht erwünscht, kann man auch an einem anderen Tag starten. Dann hat sich bei jeder Pille nach 7 Tagen (außer bei der Qlaira - da sind es 9 Tage) ein ausreichender Schutz aufgebaut - auch bei östrogenfreien Pillen ("Quick-Start-Methode").

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=4&ved=2ahUKEwiYwerRyqLoAhULqaQKHb1VBBQQFjADegQIBxAB&url=https%3A%2F%2Fwww.rosenfluh.ch%2Fmedia%2Farsmedici%2F2007%2F24%2FBeginn-einer-hormonellen-Kontrazeption.pdf&usg=AOvVaw00McBtn5VH8pD1imObB2oF

Sicherlich findest du auch in der Gebrauchsinformation deiner Pille im 4. Abschnitt "Welche Nebenwirkungen sind möglich?":

Während der Anwendung von Solgest können in unregelmäßigen Abständen Vaginalblutungen auftreten. Dies können leichte Schmierblutungen sein, die nicht einmal eine Einlage erforderlich machen, aber die Blutungen können auch stärker sein und aussehen wie eine leichte Monatsblutung, so dass ein Tampon oder eine Binde verwendet werden muss. Es kann auch sein, dass Sie überhaupt keine Blutungen haben. Diese unregelmäßigen Blutungen sind kein Zeichen für einen verringerten Empfängnisschutz von Solgest.

Wenn du die Pille korrekt einnimmst, bietet sie (in deinem Fall) seit dem 7. Einnahmetag sicheren Schutz.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Danke sehr für die hilfreichen Informationen

0

Was möchtest Du wissen?