Erste Eigentümerversammlung was tun?

5 Antworten

  1. Wenn in der Teilungserklärung (Einräumungsvertrag) nichts geregelt ist, dann hat jeder eine Stimme. Ebenso verhält es sich, wenn das Stimmrecht in der Teilungserklärung nach Wohnungen aufgeteilt ist. Also schlimmstenfalls könnt ihr bei einer Abstimmung in ein Patt laufen, was zur Folge hat, dass der entsprechende Antrag abgelehnt wird.
  2. Wenn die Teilungserklärung das Stimmrecht nach Miteigentumsanteilen bestimmt, hat Ihr Nachbar die Mehrheit bei jeder Entscheidung. Allerdings müssen diese ordnungsgemäßer Verwaltung entsprechen, andernfalls Sie die Beschlüsse anfechten können.

Der Nachbar besitzt lediglich einen Kellerraum mehr. Die Whg. sind identisch. Wie läuft denn nun eine Abstimmung ab. Werde ich immer überstimmt? In der Teilungserklärung steht, dass die 1000stel Anteile entscheiden würden. Kann ich di Teilungserklärung abändern lassen, da dieser Mechanismus ja nicht ganz fair ist?

Allein deshalb, weil ein Eigentümer über eine Stimmenmehrheit verfügt, kann nicht automatisch abgeleitet werden, daß Du als Miteigentümer rechtsmißbräuchlich überstimmt wirst (ein majorisierender, rechtsmißbräuchlicher Beschlußantrag ist auf Antrag hin für ungültig zu erklären).

Es wäre an Dir darzulegen, daß durch die rechtsmißbräuchliche Ausübung des Stimmrechts eine ordnungsgem. Verwaltung blockiert wird.

Wenn der Miteigentümer die Mehrheit hat, hat er die Mehrheit. Blöd gelaufen beim Kauf, auch auf ggf. vorhandene Mehrheitseigentümer ist zu achten.

Ein Anspruch auf Änderung der TE und des anzuwendenden Stimmrechts besteht nicht.

Auf was sollte es denn auch sinnvoller Weise geändert werden?

Kopfprinzip (jeder WEer hat 1 Stimme)? dann stehts bei 2 Eigentümern bei der Abgabe nicht übereinstimmender Willenserklärungen immer pari pari, desgleichen bei Abstimmung nach Obektprinzip (jede WE hat 1 Stimme).Damit kommt ihr auch nicht weiter.

Suche Eigentümer-Rechtsschutzversicherung?

Hallo,

ich suche eine gute Eigentümerrechtsschutzversicherung, insbesondere für WEG-Streitigkeiten mit dem Hausverwalter, am besten ohne Wartezeit.

Der Verwalter kommt diversen Verpflichtungen nicht nach (führt z.B. keine Beschluss-Sammlung) und ich wollte ihm daher jetzt mal per Anwalt einen Brief schreiben.

Grüße

...zur Frage

Ist der Verwaltervertrag rechtswirksam vereinbart wenn steht, dass man über den Verwaltungsbeirat kündigen kann und es keinen gibt?

Ist der Verwaltervertrag rechtswirksam vereinbart wenn steht, dass man über den Verwaltungsbeirat kündigen kann und es keinen gibt? Wie und wo soll man dann einen Hausverwalter kündigen, bzw. abberufen?

...zur Frage

Mitspracherecht auf Eigentümerversammlung?

Bei uns gibt es im Haus die Situation, dass manche Leute auf der Versammlung den "Lauten" machen, obwohl sie eigentlich kein Eigentümer sind. Sie wohnen aber mit dem Eigentümer in der Wohnung. Hier einige Beispiele:

Eltern kommen mit ihrem Sohn; Eltern sind Eigentümer, Sohn nicht. Aber meistens redet nur er.

Frau kommt mit ihrem Freund; Frau ist Eigentümerin, er wohnt nur bei ihr. Und er macht den "Lauten"

Rentnerehepaar, sie ist Eigentümerin, er schon immer Sozialfall, kein offizieller Eigentümer, er macht den "Lauten"

Könnte man jetzt verlangen, dass nur noch die Eigentümer an der Versammlung teilnehmen, auch wenn die anderen mit in der Wohnung leben??

...zur Frage

Hausverwaltung setzt beschlüsse der eigentümerversammlung nicht um. kann ein eigentümer alleine abmahnen oder braucht es mehrheit?

Eigentümerversammlung beschließt im April 2015 die prüfung der Heizkostenabrechnung und deren korrektur durch die Ablesefirma, per auftrag der hausverwaltung.

HV hat diese prüfung bis heute nicht veranlasst. auf briefe wird nicht reagiert. kommunikation nada.

ist dies ein schwer genug wiegender verstoß gegen die pflichten eines verwalters, die sich aus §27 Wohneigentumsgesetz ergeben, der eine vorzeitige kündigung des verwaltervertrages rechtfertigen könnte?

bedarf es dazu einer vorherigen abmahnung? wer kann die aussprechen, nur die eigentümerversammlung oder auch ein einzelner eigentümer in einer eigentümergemeinschaft aus 10 wohneinheiten?

vielen dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?