Erste eigene Wohnung, was bekomme ich überhaupt? Was steht mir zu?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da du vor deinem Studium real ALG ii - Empfänger bist müsste das Arbeitsamt dich finanziell, pauschal mit einer Wohnungserstausstattung unterstützen....aber das ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich.....manche wollen Qutttungen sehen manche ebend nicht!!!! Stelleinen Antrag bei der ARGE.......aber auch das Jugendamt müsste dir mit Rat und Tat zur Seite setehen^^

es gibt eine broschüre, in der alle steht-die kannst du beim arbeitsamt kostenlos mitnehmen. für den wohnraum gibt es eine vorgeschriebene max. größe der wohnung bzw. mx. mietkosten, die nicht überschritten werden dürfen. ob es noch geld für erstausstattung gibt, weiß ich nicht-das wollten sie angeblich abschaffen! außerdem kannst du deine bewerbungen pro stück für 5,-€ absetzen, mußt aber notieren, bei welchen firmen du dich beworben hast und deren adressen sowie ggf. die absagen der firmen vorlegen!

Das ist doch alles so extrem Ortsspezifisch und an die betroffene Person gebunden, dass du das mit nem Berater direkt vor Ort klären solltest. Irgentne Ansprechperson wirste ja wohl haben bei der Arge oder im Jugendamt. Viel Erfolg, ich glaub kaum das das hier so viele wissen :/

1.Für eine geordnete Haushaltsführung notwendig und dementsprechend bei Fehlen oder Verlust zu bewilligen sind z.B.

= die großen Elektrogeräte Kühlschrank, Herd und Waschmaschine

= eine Zimmereinrichtung, wenn diese zum großen Teil nicht vorhanden ist

= Küchenschränke, wenn bisher eine Wohnung mit Einbauschränken bewohnt wurde, die in der alten Wohnung verbleiben müssen (Vermietereigentum)

2.Bewilligt werden können:

= Wohnungseinrichtungspauschalen

= Teilpauschalen, Leistungen für große Haushaltsgeräte

= sowie unter engen Voraussetzungen Leistungen für Teppichboden.

Aber mach dich gezielt sachkundig, ich weiss nicht wie weit es 2012 alles noch gilt bzw. Veränderungen stattgefunden haben!!!!!

Nen Fernseher bekommste nicht mehr, das wurde abgeschafft, ist aber auch klar, die GEZ musst du selbst tragen und die Arge übernimmt das nicht mehr. Ein Doppelbett bekommst du auch nicht mehr, außer du hast eine Ehe angemeldet oder vorher geheiratet und deine Frau ist auch Hartz-Empfängerin. Ich sage mal zu Erstausstattung nicht mehr dazu.

erste fehlinformationen

0
@Blubius

@Blubius, dann mach mich bitte schlau und sage mir, was ich nicht weiss!

0

Erstmal wäre fraglich, ob deine Eltern nicht auch finanziell in die Pflicht genommen werden.

Sonst Hartz4-Satz, die Wohnung komplett (schätze mal Hamburg etwa 370€?, kannste aber googeln) und als Erstausstattung hab ich mal was gehört von 1500€. Natürlich nur gegen Antrag. Allerdings sollte dir die ARGE behilflich sein, die haben ja auch deinen Umzug befürwortet.

Danke. Also, meine Mutter ist verheiratet, allerdings nicht mit meinem Vater. Meinen leibl. Vater kenne ich auch gar nicht. Er wohnt so weit ich informiert bin irgendwo in Bayern. Jedenfalls arbeitet meine Mutter nur auf 400 Euro Basis und ihr Ehemann Vollzeit.

0
@ZidanesWife

Ich kenn die Einkommensgrenzen der Eltern nicht. Allerdings wird die ARGE sich schon das Geld holen, falls sie zu viel verdienen sollten.

Dein leiblicher Vater wird vielleicht auch in die Pflicht genommen.

0
@Det1965

Aber was hat denn mein Stiefvater mit mir zu tun? Zumal er der Grund ist, dass ich ausziehen musste.

Ich habe so gesehen nur eine Mutter, von meinem leibl. Vater weiß und kenn ich nichts, außer Wohnort und, dass er in Frührente ist.

0
@ZidanesWife

Wie schon gesagt, ich kenne diese genauen Berechnungen nicht. Auch weis ich nicht, ob ein Stiefvater mit herangezogen wird. Allerdings wart ihr vorher eine Bedarfsgemeinschaft zusammen (auch wenn ihr kein Hartz4 bekommen habt) und dein Stiefvater hat dich mit ernährt. Deswegen sollte dich die ARGE umfassend beraten und die werden dann auch diverse Nachforschungen anstellen. Allerdings kann das dann nicht zu deinen Lasten gehen. Dein Geld mußt du schon bekommen.

Setsam, dass sich Jugendamt und ARGE um dich kümmern, aber laut deiner Frage hier auch wieder nicht.

0

wahrscheinlich ein clo und eine minimale küchenaustattung.

frag einfach mal nach. und such dir einen job!

Ich bin in psychologischer Behandlung und war gerade 8 Wochen auf einer Kur. (Ich möchte nicht ins Detail gehen und hoffe auf Nachsicht) Es ist mir momentan nicht möglich zu arbeiten. Es gilt zu hoffen, dass ich ab Oktober mein Studium wieder aufnehmen kann.

0

das ist nicht so einfach zu beantworten. am besten ist es wenn du dort mal auftauscht und die leute fragst die ahnung haben. sie werden dir genau erklären was du wissen musst und du bekommst informationsmaterial

hier kann hinz und kunz schreiben was er will. nacher fällst du auf fehlimformationen rein und hast dadurcvh probleme

Was möchtest Du wissen?