Erste eigene Wohnung Hochhaus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viele Nachbarn, je nachdem ob dir Ruhe wichtig ist oder du ein Chaot bist und die anderen auch kann das von Vorteil oder von Nachteil sein ... ;) Mir war Lärm immer egal, kann sich wenigstens keiner beschweren wenn ich mal Musik anmache.

Fahrstuhl wäre gut, sonst wird Einkaufen zur Qual. 

Höher gelegene Wohnungen sind oft heller als Erdgeschoss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- unangenehme Anonymität, fiese Nachbarn, ignorante Hausverwaltung, idiotischer Hausmeister , meist schlechtes soziales Umfeld, schlechtes Image ( " Ich wohne in einem Hochhaus " - " Was ? "- Trotz allen Nachteilen nichtmal billig

Vergiß es !!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal und nie wieder!!!
Es ist laut, rücksichtslose Nachbarn. Man hört einfach alles!!! Wenn jemand die Wohnung verlässt, niest, kocht, Geschlechtsverkehr hat..
Die Wohnung war damals schön..aber nach wenigen Tagen kamen dann die ersten Nachteile. Ich bevorzuge nurnoch Wohnhäuser mit maximal 8 familien bzw Wohnungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab 16 Jahre im 6. Stock gewohnt war eigentlich ganz cool hatte ein homie über mir wir haben uns beim kacken morgens unterhalten denn durch den schacht hörst du alles hahahahaha ansonsten unter uns ich kenn noch sein Namen herr bosshold hahaha so ein alter feinfühliger banause drm war alles zu laut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich wohne selbst in einem solchen Block & muss sagen, dass es extrem von der Hausverwaltung und den Mietern/Eigentümern abhängt. Es kann klasse laufen & total miserabel...

Ich bin mit 23 eingezogen, war meine erste eigene Wohnung. Und es ist echt gut :)

Das Haus, in dem ich wohne, gehört allerdings einer sehr seriösen Baugenossenschaft, die von vornerein eine umfangreiche Selbstauskunft aller Mietinteressenten verlangt, das auch nachprüft (es wurden schon definitiv Mietinteressenten abgelehnt, weil es i.wie nicht passte), Sozialhilfeempfänger generell nicht akzeptiert & die Wohnungen zwar für faire, aber auch nicht unbedingt ganz billige Tarife vermietet. Dafür sind die Häuser durchweg sehr sauber, gepflegt auch in den Außenanlagen & es sind überwiegend ältere Mieter Ü50, mit denen es keine Probleme gibt. Ich wohne hier gern & bin sehr zufrieden, sehe keinen Grund wegzuziehen. Wir wohnen im 1. Stock.

Mir sind aber Häuser in anderen Stadtteilen bekannt, in denen es trotz ähnlicher Bauweise genau umgekehrt läuft. Da darf jeder rein, da sind die Mieten niedrig, entsprechend verrufen sind die Häuser & die Außenanlagen. Es gibt Taxifahrer, die sich ernsthaft weigern in dieses Viertel zu fahren^^

Hochhäuser leiden oft unter ihrem schlechten Image, das aber nicht immer zutrifft. Allgemein kommt es wie gesagt ganz stark auf das Haus, das Umfeld, die Lage, die Mieter & den Eigentümer an. Prüfe das einfach nach bei einer Besichtigung, da kann man schon sehr viel auch am Zustand des Hauses abersehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die erste Wohnung ist das OK. Meistens sind die Mieten im Hochhaus günstiger. Allerdings musst Du auch bedenken, dass Du deine Einkäufe etc. und alles hoch in den 7. Stock schleppen musst. Und Dich selber natürlich auch:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrspecial88
20.09.2016, 15:14

Dankeschön. Viele reden so negativ hier das macht mich unsicher.

Dafür gibt es ja auch einen Umzug in dem hochhaus wo ich vielleicht hinziehe. Also das würde schon gehen denk ich

0

Womit Du natürlich rechnen musst - der Fahrstuhl fällt mal aus. Also Deinen kompletten Einkauf hoch schleppen. Oder Du hast nervige Nachbarn links, rechts, oben, unten, die es mit der Ruhe nicht so genau nehmen. Dann ist Ärger vorprogrammiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selber habe ich noch nicht im Hochhaus gewohnt, aber ich kenne ein paar Leute, die nicht gerade begeistert sinnd.

Und wir suchen auch selber gerade eine 3-Zimmer-Wohnung, dabei bekamen wir auch Hochhaus-Wohnungen angeboten. Da wir beide nur eine mittelmäßige Rente bekommen, müssen wir natürlich auf eine preiswerte Miete achten. Nur sind in Hochhäusern zwar die Kaltmieten meist recht günstig, dafür wird bei den Nebenkosten voll zugeschlagen.

Ansonsten kann ich den Berichten der anderen nur zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?