Erste eigene Wohnung- Amt für Zuschüsse vom Staat?

8 Antworten

Wir würden uns gerne beraten lassen und uns über Zuschüsse und Befreiungen informieren

Eine Inforamtionspflicht besteht eigentlich durch die zuständige Behörde, bei der man den Antrag stellen kann.

Bei einer betrieblichen Ausbildung & BAB: Agentur für Arbeit

bei einer schulischen Ausbildung oder Studium & Bafög: Amt für Ausbildungsförderung bzw. Studentenwerk

bei Abzweigung des Kindergeld: die zuständige Familienkasse

Eine ausführliche "Beratung" bekommst Du da selten. Du bekommst Antworten auf Deine konkreten Fragen & wirst oft genug auf die Infoquellen im Internet verwiesen (z.B. BAB -Rechner), die aber in der Regel ganz gut sind.

Zum Thema Wohngeld: darauf habt ihr wahrscheinlich nach §20 Absatz 2 des Wohngeldgesetzes keinen Anspruch.

Und eine Befreiung vom Rundfunkbeitrag könnt ihr nur bekommen, wenn ihr beide staatliche Zuschüsse (z.B. BAB oder Bafög) erhaltet. Sollte einer von Euch genug verdienen oder aufgrund vorrangigem & ausreichenden Elternunterhalt keine Förderung bekommen, ist er beitragspflichtig.

Ihr müsst Euch an Eure Eltern wenden - sie sind für Euch zuständig bis zum Ende Eurer ersten Ausbildung.

Allerdings müssen sie keine Wohnung bezahlen - Ihr habt ja ein Dach über dem Kopf.

Ihr könnt sie nur bitten, Euch zu unterstützen.

Jedoch kann man auch beim Einzug in die erste eigene Wohnung Zuschüsse wie zum Beispiel Berufsausbildungsbeihilfe oder Ähnliches beantragen.Klar, Kindergeld bekommt man von den Eltern. Aber das war nicht meine Frage!!

0
@Katja263

Das war Deine Frage.

Google mal nach 

Unterhaltspflicht der Eltern

0
@beangato

Selbst wenn, was willst mit den ganzen Zuschüssen, ihr könnt bequem noch bei den Eltern wohnen; genug Platz, ausreichend Geld! Da gibt es nix. 

Was ihr wollt, interessiert da auch keinen.

Bedarfsgemeinschaft Abzüge vom Feinsten

0
@peterobm

Meine Frage war bei welchem Amt man sich informieren kann. Und ich habe wohl meine Gründe auszuziehen. Außerdem bin ich 18 und kann selber entscheiden was ich tue. Ich glaube auch nicht, dass es hier irgendjemanden etwas angeht und dass ihr darüber urteilen könnt, ob ich besser zuHause bleiben kann oder nicht. Meine Arbeit ist weiter weg, ich muss jeden Tag sehr lange fahren und würde gerne näher zu meiner Arbeitsstelle ziehen. 


http://www.erstewohnung-ratgeber.de/einnahmen-kosten/wohnung-finanzierung/

0
@Katja263

Klar kannst Du hinziehen, wohin Du willst - musst es aber auch bezahlen können.

Und ich weiß auch, wovon ich rede - ich habe 3 Kinder ins Berufsleben gebracht.

0
@Katja263

Wenn Du uns ALLEN nicht glaubst, lass Dich im Jugendamt beraten. Du wirst dort allerdings nichts anderes zu hören bekommen.

0

Danke dass war alles was ich wissen wollte. Wo ich mich beraten lassen kann! Mir ging es in meiner Frage nicht um Voraussetzungen für Zuschüsse. Ich wollte nur wissen wo ich mich beraten lassen kann. Meine Frage wurde oben mittlerweile auch schon beantwortet. Danke für die Diskussion, die zwar nichts mit meiner Frage zu tun hatte aber doch sehr unterhaltend war. Schönen Abend noch

0

mein Freund und ich wollen nun zusammenziehen. Wir sind beide in der Ausbildung und 18 Jahre alt. Wir wissen, dass man Zuschüsse vom Staat beantragen kann und auch Befreiungen zum Beispiel von der GEZ- Steuer.

In der Regel gibt es keine Unterstützung für Personen unter 25 Jahren.

U25-Regelung

Für unter 25-Jährige, unverheiratete Hartz IV-Empfänger besteht kein Anspruch auf Kostenübernahme für eine eigene Wohnung (SGB II § 22 Abs. 2a). 

Der Gesetzgeber geht davon aus, dass der Verbleib in der elterlichen Wohnung einer Bedarfsgemeinschaft zumutbar ist. 

Nur in Ausnahmefälle werden die Kosten übernommen. 

Gravierende soziale Gründe, die das Zusammenleben im elterlichen Haushalt unzumutbar machen, ein Umzug aus beruflichen Gründen oder sonstige schwerwiegende Gründe können zu einer Ausnahme führen. 

Ausschlaggebend ist dabei, dass ein Antrag auf
Kostenübernahme für eine eigene Wohnung vor dem Auszug beim zuständigen Jobcenter gestellt werden muss.

www.gegen-hartz.de/hartz-iv-wohnung/

Unter bestimmten Voraussetzungen kann man BAB beantragen.

Dann kann man noch einen Abzweigungsantrag für Kindergeld stellen.

Mach dir keine Mühe, es gibt keine Antwort mit der du die Fragestellerin zufrieden stellen kannst...sie sieht nicht ein dass es in ihrem Fall kein Geld gibt...manche Leute wollen es sich schon verdammt einfach machen...

0

Meine Frage war zu welchem Amt ich gehen kann, nicht was ich für Zuschüsse ich bekommen kann. Könnt ihr alle denn nicht lesen? Mir ging es nie um die Voraussetzungen für irgendwelche Zuschüsse. Ich habe nach einem Amt gefragt

0

Danke !!! Das war meine Frage !

0
@Katja263

Die Hauptfrage war dann aber schlecht gestellt.

So hätte man sie stellen können:

An welche Ämter kann ich mich wenden um Zuschüsse zu bekommen?

0

Nun zu meiner Frage : Wo kann man sich beraten lassen zum Thema Zuschüsse und Befreiungen - erste eigene Wohnung. Wir würden uns gerne beraten lassen und uns über Zuschüsse und Befreiungen informieren

War das so schlecht formuliert ? Da steht nirgendwo was von Voraussetzungen für Zuschüsse

0
@Katja263

Ja es war nicht gut formuliert.

Wo man etwas beantragen und ob es Zuschüsse gibt, bzw. welche Voraussetzungen es gibt, kann man ganz leicht googeln.

Z.B. 

Wohngeld,Voraussetzungen

oder

welches amt ist für bab zuständig

Voraussetzungen BAB

Usw.

0

Breitbandkabelanschluss und dann?

Hallo,

ich ziehe Anfang April in meine erste eigene Wohnung und habe dort einen Breitbandkabelanschluss. Was muss ich dann noch machen um TV schauen zu können? Gez anmelden?

...zur Frage

Erstausstattung, Zuschüsse erste Wohnung?

Hallo,

Im Dezember würde ich gerne mit meinem Freund zusammen ziehen (familiäre Gründe)

Er ist 21 und ich bin 18 Jahre alt, wir beide haben zuvor jeweils im Elternhaus gelebt.
Er ist in der Ausbildung und ich mache zurzeit ein fsj.

Nun habe ich ein paar Fragen:
Ein Kumpel hat uns geraten alles auf zuschreiben was wir benötigen (Küche, Waschmaschine, Trockner usw.) und dann damit zum Amt zu gehen. Wir bräuchten auch Dinge wie Schrank und Bett und sowas. Doch kann ich mir kaum vorstellen das wir einfach so Geld bekommen. Wie läuft sowas ab ?

Meine zweite Frage ist:
Würden wir Zuschüssen bekommen für eine Wohnung ? Wie gesagt er ist in der Ausbildung und ich mache ein fsj und gehe danach ebenfalls in eine Ausbildung.

Ich schätze unser Gesamteinkommen auf Ca. 1200€ - allerdings würden dann 400€ Miete abgehen, 350 Auto (inklusive Sprit) was mein Freund unbedingt brauch wegen der Arbeit. Wenn ich dann meinen Führerschein habe, wie sieht das dann bei mir aus mit dem Auto ?

Für Antworten bedanke ich mich im Voraus :)

...zur Frage

Wenn ich keinen Sinn mehr sehe zu leben habe ich nicht das Recht darauf einfach zu gehn?

Warum quälen warum leiden es wird sowieso nicht besser. Wäre es nicht besser einfach zu gehn frei zu sein kein Leiden mehr den Schmerz und einfach alles loszulassen.

...zur Frage

darf man mt 16 eigene wohnung haben?

und zwar darf man mit 16 eigene wohnung haben (ausbildung) und kann ich zuschüsse bekommen??

...zur Frage

GEZ-Anmeldung bei Einzug in die erste Wohnung

Tochter mietet ihre erste eigene Wohnung. War bisher bei der GEZ nicht gemeldet.

Die GEZ hat natürlich vom Amt die Adresse bekommen und schreibt nun Briefe, weil sie eine Anmeldung von Geräten haben möchte. In der Wohnung befinden sich keine Geräte, sie wohnt noch nichtmal da, weil sie meist bei ihrem Freund ist.

Frage: Ist sie verpflichtet, die Schreiben der GEZ zu beantworten? Was passiert, wenn sie es nicht tut.

Anmerkung: Kontrollen vor Ort sind nicht möglich, da niemand anwesend ist.

...zur Frage

Erste eigene Wohnung - Befreiung von GEZ Gebühren/ BAB möglich?

Guten Tag ! Ich habe seit einem Monat eine eigene Wohnung und bin im ersten Ausbildungsjahr, ich bekomme ausgezahlt 1000 Euro, abzgl. meiner privaten Krankenversicherung. Für meine Wohnung zahle ich 390 Euro warm. Meine Frage ist nun, ob die Möglichkeit besteht mich von den GEZ Gebühren befreien zu lassen und ob ich BAB bekommen würde, oder ob mein Einkommen dafür schon zu hoch ist.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?