Erste E-Shisha?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

grundsätzlich ist gegen die Egrip 2 von Joyetech nichts einzuwenden. Die Probleme der E-Zigarette liegen wie bei allen AIO (All in One) Varianten in der Bauweise.

Als Anfänger solltest Du mit den angebotenen 1,0 oder 1,5 Ohm Verdampferköpfen starten. Die liefern keine übermäßigen Dampfteppiche. Bei allen anderen Verdampferköpfen läuft es auf eine Raum Vernebelung hinaus. Wer das möchte... ok, aber entsprechend sind die Kosten.

Bitte beachte, die eigentlichen Kosten für E-Zigaretten sind nicht die Anschaffungs- sondern die Folgekosten für Ersatz Verdampferköpfe und Liquid.

Verdampferköpfe sind Verschleißteile und müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Eine Faustformel lautet, je höher die Leistung, desto öfters der Austausch der Köpfe.

Auch wenn Du nur zum Spaß dampfen möchtest, solltest Du immer Ersatzköpfe zuhause haben.

Bei E-Zigaretten gibt es keinen Verbrennungsprozess, wie beispielsweise bei Tabakzigaretten. Deswegen werden E-Zigaretten nicht geraucht, sondern gedampft.

Bei dem Liquid solltest Du möglichst auf Liquid aus deutscher Herstellung achten. Die sind reglementiert, so dass keine giftigen Bestandteile enthalten sein dürfen.

Gruß, RayAnderson  😏

NoBabylonNo 09.07.2017, 09:08

Vielen dank. Was glaubst du wie hoch die Folgekosten währen?

0
RayAnderson 09.07.2017, 12:26
@NoBabylonNo

Das lässt sich schwer einschätzen. Da Du Just for Fun dampfst möchtest wirst Du nicht ganztägig dampfen.

Ein 5er Pack Ersatzverdampferköpfe kostet 10€ und hält (bei ganztägigem dampfen) normalerweise 1-4 Wochen, je nach Wahl des Kopfes und dem Leistungsbereich.

Bei den SubOhm Köpfen können problemlos 30ml am Tag gedampft werden. Die sparsameren HighOhm Köpfe (z.B. der 1,5 Ohm Kopf) kommt evtl. mit 4-6ml Liquid pro Tag aus. Das aber mit der Vorgabe den ganzen Tag zu dampfen.

0

Was möchtest Du wissen?