Erste Buchpräsentation?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erst mal alle Infos über das Buch und den Autor
Dann eine Inhaltsangabe, verrate aber nicht das Ende
Dann deine Meinung, wie du das Buch findest, aber auf jeden Fall begründet!
Dann zum Schluss eine Ledeprobe aus dem Internet. Sie sollte nicht zu lang sein (die Probe) vielleicht 3 min

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EckertPhilipp1 29.03.2016, 00:09

Sicher nicht aus dem Internet
nein wirklich  das ist ein No Go

0
girlspartys 29.03.2016, 00:10

Kann ich den so schreiben: Allgeine Informationen: - Kristina Dunker (Autor) -237 Seiten -2007 veröffentlicht .... Wie meinst du das mit Inhaltsangabe? Kann man den die Meinung so sagen? Es war Spannend aber es hat unverständliche Begriffe Zu einer Präsentation braucht man ja Bilder ich habe aber kein Bild im Internet gefunden außer das Cover. Und soll ich das Buch mit nach vorne nehmen? Sorry für dir fragen aber es ist mein erstes Referat und ich bin die erste :/

0
SuperBatman 29.03.2016, 00:15

Buch mit nach vorne nehmen ist eine sehr gute idee
Ja, die infos sind gut:
Wann und wo und von wem wurde es verlffentlicht
Andere werke der Autorin
Und die Inhaltsangabe:
(Ich kenne das buch nicht)
Die Protagonistin XY begegnete eines Tages YZ und hat sich sofort in ihn verliebt. Doch YZ hat ein Großes Geheimnis, das XY erst nach viele Ereignissen wie zu Beispiel {vskfnföd} herausfindet.
Du darfst halt nicht die spannung wegbehmen
Und stichpunkte zu allem bei der Prösentation, du musst aber mehr sagen als an der Wand hängt

0
SuperBatman 29.03.2016, 00:16

Die Meinung kommt zum Schluss, nicht in die Inhaltsangabe, die muss neutral bleiben.
Meinung muss nicht in die PowerPoint

0
girlspartys 29.03.2016, 00:19

vielen Dank :)

0
SuperBatman 29.03.2016, 00:21

Kein ding
Ich habe mein damals als 2. vorstellen müssen über Tribute von panem, meine leseprobe war viel zu lang 😭

0

Es ist lange her, dass ich zuletzt eine Buchpräsentation halten musste, und die lief etwas anders ab (Powerpoint war zum Beispiel verboten), aber ich schreibe einfach mal auf, woran ich mich noch erinnere :)

Ich habe das Buch und einen beklebten Schuhkarton mitgebracht (zu dem später mehr). Zuallererst habe ich allgemeine Informationen angegeben (Ich möchte euch heute das Buch... von... vorstellen, erschienen... beim Verlag... und so weiter).

Dann war es Zeit, etwas über den Inhalt zu erzählen. Ich habe damit begonnen, den Inhalt knapp darzustellen, also das, was bis zu einer bestimmten Stelle passiert, die ich besonders spannend fand (auch dazu später mehr). Dabei habe ich auch den Schuhkarton zum Einsatz gebracht, um die Präsentation nicht langweilig werden zu lassen.

Zu Hause hatte ich einige passende Gegenstände eingepackt, die ich dann an bestimmten Stellen meiner Erzählung rausgeholt und auf den Tisch gestellt habe. Zum Beispiel wurden die Eltern meiner Hauptfigur in Schweine verwandelt. Als ich davon erzählt habe, habe ich zwei Spielzeugschweine vom Bauernhof meiner kleinen Schwester hingestellt. Meine Mitschüler haben die halbe Zeit nur neugierig auf meine Kiste gestarrt und sich gefragt, was ich da wohl als nächstes raushole.

Wenn du eine Powerpoint-Präsentation machen sollst, lässt sich das vielleicht in anderer Weise umsetzen, also mit passenden Bildern oder so. Meine Lehrerin war damals zumindest vom Karton begeistert. Vielleicht findet deine Lehrerin oder dein Lehrer die Idee mit den Bildern ja gut. Das würde jedenfalls die Aufmerksamkeit des Publikums erhöhen :)

An der spannenden Stelle, die ich mir vorher ausgesucht hatte, habe ich dann die Nacherzählung mit den Worten "Und an dieser Stelle lese ich euch jetzt mal was vor" beendet. Dann habe ich mit dem Vorlesen angefangen (etwas weniger als zwei Seiten, wenn ich mich richtig erinnere). Aufgehört habe ich so, dass Spannung bestehen blieb (die Hauptfigur war kurz davor, fast zu sterben, wenn ich mich richtig erinnere).

Das ganze schloss ich dann mit den Worten "So, wenn ihr jetzt neugierig geworden seid und wissen wollt, wie es weitergeht, solltet ihr das Buch selbst lesen". Nach einer kurzen rhetorischen Pause habe ich dann meine eigene Meinung abgegeben (Mir hat das Buch jedenfalls... gefallen, weil..., auch wenn an manchen Stellen... Für Menschen, die gerne... mögen, ist es jedenfalls (absolut/nicht/...) zu empfehlen.)

Natürlich weiß ich nicht, was genau deine Lehrerin oder dein Lehrer erwartet. Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Vorstellungen von einer guten Buchpräsentation. Aber vielleicht kannst du ja den ein oder anderen Punkt als Anregung gebrauchen :)

Viel Erfolg mit deiner Präsentation!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
girlspartys 29.03.2016, 12:28

Vielen Dank :))

Das mit den Schuhkarton finde ich auch nicht schlecht

0

Ich würde eine Buchzusammenfassung machen und auf die PowerPoint nur den Namen des Buches schreiben . Sachen zu den Hauptpersonen erzählen . Und eine Spannende Seite vorlesen zum Beispiel die erste Seite !!
Viel Glück und frohe Ostern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
girlspartys 29.03.2016, 00:12

Vielen Dank und wünsch ich dir auch :)) also wie Alt sie Hauptperson ist ?

0
EckertPhilipp1 29.03.2016, 00:16

Ja und DEINE MEINUNG BERGRÜNDET sagen

0
EckertPhilipp1 29.03.2016, 00:20

Bitte!
Magst du kochen ??
🍏🍎🍐🍊🍋🍌🍉🍇🍓🍈🍒🍑🍍🍅🍆🌶🌽🍠🍯🍞🧀🍗🍖🍤🍳🍔🍟🌭🍕🍝🌮🌯🍜🍲🍥🍣🍱🍛🍙🍚🍘🍢🍡🍧🍨🍦🍰🎂🍮🍬🍭🍫🍿🍩🍪🍴🍽

0

Was möchtest Du wissen?