Erste Brille wegen Hornhautverkrümmung

3 Antworten

Die Augen "passen sich der Brille an". Das kann einige Zeit dauern... Generell kann man aber auch feststellen, dass die Augen eine "Tagesform" haben. Daher mit "frischen Augen" am Vormittag zum Optiker - nicht am späten Nachmittag, wenn die Augen schon "müde" sind. - Aus ähnlichem Grund kauft man Schuhe immer am Nachmittag, wenn die Füße eben etwas "dicker" sind... Kaufst du Schuhe am Vormittag, passen sie am Abend nicht mehr!

Lass die Brille noch mal prüfen. Da kann auch was schiefgegangen sein mit dem Schliff

Häufig stimmt der Augenabstand nicht. Dazu hilft ein einfacher Test: Brille abnehmen, 40 cm vor sich halten und auf die Vorderseite der Gläser sehen. Dort einen Punkt mit einem Filzschreiber etwa in der Mitte der Gläser an der Stelle machen, an der es "kein doppeltes Bild" (durch Spiegelungen an der Innen- und Außenseite) gibt. Brille aufsetzen und von jemandem kontrollieren lassen, dass die Augenmittelpunkte genau hinter diesen Punkten liegen, wenn man geradeaus sieht. 

1

Ja hatte ich auch

Was möchtest Du wissen?