Erste Brille und ich sehe schlechter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich selber bin der Meinung das ich ohne Brille alles super erkannt habe

Hallo Okano09,
dass Du dieser Meinung warst/bist glaube ich Dir sofort, Du hattest auch keinen Vergleich. Wenn Du durch den Führerscheinsehtest gefallen bist, dann siehst Du mit bloßem Auge richtig schlecht. Was mich verwundert, ist, dass Du offensichtlich eine Brille mit +1,0 verschrieben bekommen hast. Plusstärken korrigieren immer eine Weitsichtigkeit, d.h. Du siehst in die Ferne gut, aber in der Nähe hast Du Probleme, damit besteht man normalerweise den Führerscheinsehtest.
Die Vermutung liegt nahe, dass hier ein Mess- oder Übertragungsfehler passiert ist. Für die Ferne brauchst Du Minusgläser, also vielleicht -1,0.
Alles was hier über eventuelle Ursachen geschrieben wurde, ist reine Spekulation und hilft Dir nicht wirklich weiter. Anpassung ist ok, aber schlechter sehen darf man mit einer neuen Brille nicht.
Geh zunächst zu dem Optiker, von dem Du Brille hast und lass sie überprüfen, ob das mit +1,0 wirklich auf dem Rezept steht und so gemacht wurde. Wenn das alles ok ist, dann gehst Du nochmal zum Augenarzt, er hat die Stärke festgestellt.

Vereinbar am besten nochmal ein Termin beim Augenarzt und schildere da das Problem, es könnte sein das deine Augen sich noch daran gewöhnen müssen, oder das der Augenarzt etwas falsch festgestellt hat dabei.

Das ist richtig. Dein Auge ist gewöhnt, eine Kraftanstrengung zu vollbringen um diese +1 selber auszugleichen. Und das tat es bisher von morgens bis abends, tagein tagaus. Jetzt setzt du eine Brille mit +1 davor. das Auge wird nun aus "Gewohnheit" einige Zeit noch immer diese +1 aufbringen. ( das nennt man übrigend "akkomodationskrampf") Das ist dann aber nach ein paar Tagen vorbei. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, du wirst dich schnell daran gewöhnen.

Ps: Wenn du alles "super erkennen würdest" ohne Brille, hättest du den Führerscheinsehtest bestanden.

Okano09 30.07.2016, 12:02

Okay, Danke erstmal für die gute Erklärung. Kannst du mir vielleicht auch sagen ob ich die Brille immer aufsetzen soll also auch wenn ich vorm rechner sitze ? Eben habe ich das gemacht und dann mal kurz in die Ferne geschaut und es war mega verschwommen :/

0
Halbammi 30.07.2016, 14:34
@Okano09

du solltest die Brille möglichst viel tragen um dich schnell daran zu gewöhnen.

0

Ich war letztens auch bei einem Optiker, einfach zur Kontrolle. Ich hatte noch nie Probleme mit den Augen, bin beim Sehtest aber sowas von durchgefallen. Die Frau wollte mir dann auch eine Brille andrehen, die billigste sollte 150€ kosten. Das konnte ich aber nicht glauben und bin erstmal zu einem anderen Optiker gegangen - ich wollte eine zweite Meinung. Und siehe da: meine Augen sind tiptop in Ordnung.

Hole dir am besten auch eine 2. Meinung ein. Bei einem anderen Optiker oder bei einem Augenarzt.

Du nimmst jetzt die Anstrengung der Entspannung des Auges wahr.

Bislang haben Deine Augen die Fehlsichtigkeit noch kompensieren können.

Sie müssen nun "loslassen lernen", dann wirst Du auch den Unterschied nach einiger Zeit positiv bemerken. Habe Geduld!

Morgen wie ich meine Brille bekommen habe hab ich die ersten paar Tage auch nicht so gut gesehen.
Wenn du nach ein paar Tagen noch immer nicht besser siehst dann geh am besten nochmal zum Augenarzt!
Gute Besserung😊

Nein ist nicht richtig so wenn du Kurzsichtig bist dann solltest du mit dieser Brille alles viel Besser sehen. Wenn es verschwommen ist passt die Brille nicht. Warst du bei einen guten Optiker ich würde mal zu einen anderen schauen. 

Halbammi 30.07.2016, 14:35

+1 ist nicht kurzsichtig. Bitte gib doch nur Ratschläge wenn du davon etwas verstehst.

0

Was möchtest Du wissen?