erste Brille - leichter Druck auf Nase

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich benötige zum Glück erst seit Kurzem eine Brille fürs Lesen des Kleingedruckten. Aber auch da verspüre ich einen unangenehmen Druck, bei der Sonnenbrille (Autofahren) ist das genauso. Aber mit der Zeit gewöhnst du dich dran, kein Problem.

Hoffentlich, bei mir ist es bei der Ferne.

0
@xLukas123

Ja leider, für +0,5 müßtest du auch keine Brille tragen.

0
@Det1965

Ja, also ich kann noch vieles aus der Ferne lesen, nur ich merke schon einen Unterschied wenn ich die Brille auf habe, da ist es dann wirklich komplett scharf und die Farben deutlicher.

Manche meinen, dass es durch die Brille eventuell auch wieder besser werden kann, und Ich möchte auch nicht das es noch schlechter wird, da trage ich die Brille lieber.

0
@xLukas123

Bei meinem Sohn (14) ist es durch das Tragen der Brille besser geworden und er braucht jetzt Keine mehr. Das sollte ein Ansporn für dich sein. :)

0
@Det1965

Und wie lange hat Er die Brille getragen?

0
@xLukas123

2 Jahre etwa. Fürs Fernsehen, Lesen, Schule und so. Beim Sport und "rumtoben" brauchte er sie nicht zu tragen.

0

Die ersten male als ich meine Brille trug (gleiche stärke wie du) hatte ich auch leichten druck auf der Nase und als ich sie abnahm hat es sich so angefühlt als währe sie noch oben! Das geht aber relativ schnell weg und ist ganz normal! :D

Die Brille ist nicht richtig Eingestellt ,am besten gehst du nochmal zum Optiker und die stellen dann die Brille so ein das es nicht mehr drückt.Dieses Problem musst du nicht aushalten ,kann man ändern .L G juweda

Was möchtest Du wissen?