Erste Blutspende: Großes Risiko, dass Komplikationen auftreten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nein, du wirst untersucht und es wird dir gesagt, auf was du achten musst. du solltest genügend trinken (bekommst du dort auch) und natürlich danach keinen sport machen oder dich großartig anstrengen. kein grund sich sorgen zu machen! :)

Ordentlich frühstücken und viel Wasser vorher trinken. Dann läufts von ganz allein. Größtes Risiko ist doch dass dir schwindlig wird und das kannst du mit dem Trinken vermeiden. Also wirklich VIIIIEEEELLL trinken

Beim Blutspendedienst ist ja immer auch ein Arzt vor Ort. Vor einer ersten Spende werden sowieso verschiedenste Sachen abgeklärt. Der Arzt kann Dich so zum voraus vor Komplikationen aufklären.

Nein, es wird vorher sichergestellt dass du geeignet bist indem Hb wert, blutdruck und fieber gemessen wird.

Welche Komplikationen sollen denn auftreten, ausser dass dir evtl danach etwas schwindelig ist und dein Blutdruck in den Keller sinkt? Dafür sind ja Ärzte da. Aber 500ml Blut weg ist jetzt nicht tragisch.

eher nein, es ist ja jemand da, der aufpaßt

Was möchtest Du wissen?