Erste Anzeichen von Akne :o? (infos zu Akne)

5 Antworten

Ausgewogene Ernährung hilft gegen Pickel und unreine Haut (wenig Süßes, viel Wasser und Tee trinken und Obst & Gemüse) aber nicht gegen Akne. Akne ist eine Krankheit und manche bekommen sie, andere bleiben verschont. Ein paar Pickel sind allerdings kein Anzeichen von Akne und selber rumdoktern würde ich auch nicht. Falls Du merkst, dass Deine Haut sich verschlechtert - geh zum Hautarzt oder zur medizinischen Kosmetik. Die helfen gut und gerne.

Erste Anzeichen von AKne sind im allgeminen nätürlich ene unreine, fettige und gerötete Haut. Nur muss man jetzt zwischen den pubertätsbedingten Pickeln und einer richtigen Akne unterscheiden. Das ist nicht ganz so leicht. Im allgemeinen sieht man, ob man eine kranke Haut oder nur ein paar Pickel hat. Wo ich allerdings Pickel bei bekomme ist, wenn cih höre das die Akne durch die Ernährung aufgrund von Schokolade oder fettigen Sachen kommt! Akne hat rein gar nichts mit der Ernährung zutun, nichtmal ein bisschen. Akne ist eine Krankheit deren Ursache nicht bekannt ist. Man kann es erben, aber auch einfach so bekommen, wie gesagt Ursache - unbekannt. Solltest du also merken dass du viele Pickel und tiefe Entzündungen hast, zöger nicht zu lange und geh zum Hautartzt. Wenn es ein guter ist wird er dir medikamente verschreiben. Wenn es ein Idiot ist nimmt er dich nciht für voll und schreibt irgendwelche Cremes auf.

Bei einer im Vergleich mittleren Akne würde ich Minocyclin empfehlen, bei einer schweren Aknenormin.

Nun habe ich einfach mal in die Suchmaske akne eingegeben und dann auf Enter gedrückt. Und siehe da: Es gibt doch tatsächlich ein Akne-Forum wo auch eine ganze Menge Hausmittel vorgestellt werden, ein Forum ist und so fort.

Ganz ehrlich:

Ich beantworte gerne jede Frage. Aber ich mag langsam wirklich nicht mehr unterstützen dass nicht erst mal selbst versucht wird sich schlau zu machen. - Ich schaue jetzt nicht nach wie viele Millionen Seiten es zum Thema gibt.

Gesichtspflege Empfehlungen gegen fettige Gesichtshaut?

Hi Leute,

Wie ihr meinem Titel wohl schon entnommen habt, habe ich ständig fettige Gesichtshaut... Das nervt ungemein. Habe sämtliche Cremes bereits ausprobiert, aber nichts mattiert so richtig. Egal was ich verwende, sie wird immer wieder fettig. 🤦🏼‍♀️ Hab‘ leider auch seit meiner frühen Jugend mit Akne zu kämpfen, hat jetzt etwas nachgelassen, aber diese fettige Haut im Gesicht macht mich wirklich wahnsinnig.

Hat vielleicht jemand irgendwelche Pflegetipps oder dergleichen für mich? Ich wäre echt dankbar. 😅

LG

...zur Frage

cannabis - eine pupille größer als die andere?!

Hey, normalerweise hat man nach dem kiffen erweiterte pupillen, aber was ist wenn jedoch nur eine pupille riesig ist und die andere nur ein bisschen?

...zur Frage

Creme nach Heilerde-Maske Auftragen?

Ich habe eine dringende Frage zur Gesichtsreinigung, bzw. Pflege. Heute möchte ich mir nämlich ein Dampfbad machen und anschließend eine Heilerde-Makse auftragen. Zusätzlich habe ich noch eine "Akne-Creme" und zwar die Acne Attack Creme. Darf ich diese nach der Heilerde-Maske noch auftragen oder trocknet dann die Haut zu sehr aus?

Ps: Eine Feuchtigkeitscreme habe ich leider nicht.

...zur Frage

Aknenormin ohne wirkliche Akne?Anfangsverschlechterung?

hallo,

Da meine Mutter beim Thema aussehen etwas überkritisch ist und ich nachdem ich meine Pille abgesetzt habe zu Pickeln neige bin ich zum Hausarzt gegangen. Dieser hat mir dann Aknenormin (20mg -6Monate ) verschrieben. Ich habe jetzt ein bisschen darüber gelesen und wunder mich jetzt schon ein bisschen das ich es überhaupt bekommen habe da die Nebenwirkungen ja doch sehr stark und ausgeprägt sein können und man es doch eigentlich nur bei wirklicher Akne bekommt oder ?

Ich habe eigentlich meistens nur so zwei oder drei Pickelchen an der Stirn welche sich auch nie entzünden und nach ganz normaler pflege wieder weggehen. Ein bisschen stärker habe ich es am Rücken aber auch nicht so gravierend wie normale Patienten dieses Medikamentes( ich weiß nicht mal ob man das schon als Akne bezeichnen kann) .

Da ich jetzt eh schon mit der Einnahme begonnen habe werde ich es jetzt mal probieren habe nun allerdings etwas größere Angst vor der Anfangsverschlechterung die ja selten ausbleibt. Werde ich jetzt richtige Akne im Gesicht bekommen ? Ich meine ich hatte ja auch vorher keine :( oder wird sich das dann auf den Rücken beschränken ? Momentan ist mein Gesicht so das ich ohne Probleme ungeschminkt rumlaufen kann...

Ich habe große angst das ich jetzt bald die Anfangsverschlechterung einsetzt und ich richtige Akne bekomme...

Jetzt wollte ich mal Fragen ob jemand Erfahrungen mit diesem Medikament hat und mich ein bisschen beruhigen kann

...zur Frage

Welcher Wirkstoff ist in Aknichtol?

...zur Frage

Ausgequetschter Pickel. "Verschlusspunkt" wird immer dunkler(blut)

Ich habe vorgestern (einen echt schmerzhaften, extrem ungewöhnlich eitrigen) Pickel ausgequetscht. Danach, nachdem der Eiter, die Pickelflüssigkeit und ein bisschen Blut (das lässt sich ja nicht vermeiden) raus ist, bildet sich ja immer so ein Pfropfen, der das Ganze verschließt. Dann ist da ein roter kleiner Punkt.

Jetzt ist dieser Punkt aber 1. ein Bisschen größer als sonst. 2. wird dieser rote Punkt(also das Blut unter der Haut, dass in die Öffnung geströmt ist, um diese zu verschließen --> Schorf ähnlich) immer dunkler. Das klingt jetzt iwie ganz normal, aber es ist anders als sonst. Heute morgen war es noch hell und es wird immer dunkler, schon fast schwarz. Kann natürlich einfach die Nachdunklung von Schorf sein, aber es sieht wie gesagt ungewöhnlich aus und auch eigentlich nicht wie Schorf; ist nämlich nicht so...krustig. Sieht eher aus, wie ein normaler Eiterpickel, bloß, dass der Eiter kein Eiter, sondern dunkles, inzwischen schon schwarzes Blut ist.

Was ist das? bzw. warum passiert das? Was steckt dahinter? Schorfbildung "unter der Haut"? oder ist das ganz normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?