Erste Anlaufstelle?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine Freundin soll zum Amt für Wohnungssicherung gehen, die helfen weiter. Notfalls muss sie in eine Sozialpension oder Notunterkunft gehen.Sie muss: anrufen, Termin ausmachen. Wenn du das nicht aushältst, musst du sie bitten, zu gehen. Setz ihr eine Frist. Das besagte Amt hat einer Freundin von mir, die obdachlos war, auch schon mal geholfen. Du musst lernen, deine eigenen Grenzen zu setzen, damit du dir selbst nicht schadest. Auf Dauer geht das Wohnen bei dir eben nicht, aus Platzmangel.

Was möchtest Du wissen?