Erstbezug Wohnung, Wände streichen oder Tapezieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Decken scheinen schon gestrichen zu sein!?

Dann ran ans Werk und Tapeten an die Wände.

Was beim Erstbezug noch wichtig ist. Wenn Ihr eingezogen seit, solltet Ihr sehr regelmäßig lüften. Im ersten Winter muss das Haus erst austrocknen, also heizen und lüften nicht vergessen. Sonst kann es leider sehr schnell zu Schimmelbildung kommen.

Alles Gute im neuen Heim...;-)

Die Wände müssen tapeziert werden. Ich würde vorher grundieren, ist aber kein "muss". Nach dem tapezieren kann gemalert werden.

Neue Wände sollten auf jeden Fall vorher grundiert werden, erspart viel Ärger beim tapezieren, der Kleister zieht nicht so schnell ein und die Tapeten haften wesentlcih besser.

Irgendwann müssen die Tapeten ja auch mal wieder ab, und auch da ist eine vorherige Grundierung sinnvoll. Die meisten Mietverträge sind ja auch so, dass der Zustand vor Einzug wieder hergestellt werden muss, und bekomm mal Tapeten von einer nicht grundierten Wand gescheit wieder runter!

Wie bekomme ich Luftblasen nach dem Streichen unter der Tapete weg ohne neu tapezieren zu müssen?

Die Tapete in meinem Flur habe ich vor ein paar Jahren angebracht. Da ich momentan renoviere wurden auch diese Wände neu gestrichen. Nun befinden sich plötzlich Luftblasen unter der Tapete. Wie bekomme ich diese weg? Ich will nicht neu tapezieren.

...zur Frage

Gelten grundierte Wände als frisch renoviert?

wir haben im September eine Wohnung übernommen, in der die Wände nur grundiert waren, sodass wir uns verpflichtet haben die Wände selbst zu tapezieren.
Jetzt müssen wir berufsbedingt umziehen. Die Frage ist in welchen Maße ich Schönheitsreparaturen durchführen muss.
Denn genau genommen war die Wohnung ja nicht renoviert. Oder verstehe ich das falsch.

...zur Frage

Kann man in einer "normalen" Wohnung zur Miete die Wände nur streichen, also keine Raufaser + Farbe, sondern nur Farbe (hat mir jemand erzählt)?

Dachte das geht nicht, bekommt man früher oder später Ärger!?

Zweite Frage, deckt die Farbe überhaupt gleichmäßig ab (Gibs usw.)

Siehe Foto, sieht dort ähnlich aus wie in meiner zukünftigen Wohnung!

...zur Frage

Kann man Leimfarbe wirklich nur abwaschen?

Gibt es mittlerweile BITTE neue Erkenntnisse zur Leimfarbe oder gilt immer noch, dass man diese nur los wird, wenn man sie abwäscht? Wir haben ein ganzes großes Treppenhaus mit Dachschrägen zu streichen und wenn wir da vorher noch die ganze Leimfarbe abwaschen müssen, dann wird das Wochen dauern :(

...zur Frage

Raufasertapete nicht mehr üblich?

wir möchten die obere Wohnung unseres Hauses vermieten. Dazu wollten wir die Wohnung zunächst renovieren und mit Raufaser tapezieren und weiß streichen lassen. Jetzt hören wir, Raufaser sei seit den 90 er Jahren komplett aus der Mode, es sei üblich, die Wände glätten und streichen zu lassen. Gibt es Erfahrungen eurerseits? Will die Firma evtl nur mehr Geld machen, weil die Wände dann ja ein weiteres Mal verputzt werden müssen????

...zur Frage

Muss der Vermieter die Wände ausbessern lassen?

Guten Tag zusammen, ich ziehe grad in eine neue Wohnung. Es ist ein Erstbezug und die Wände wurden von einem Maler weiß gestrichen. Nun wollte ich einige Wände nach meinen Vorstellungen streichen und habe vorher das Abklebeband getestet. Beim abziehen löst sich die weiße Farbe von der Wand, so bekommen ich natürlich keine schönen Kanten hin. Woran liegt das und ist der Vermieter dafür Verantwortlich dass der Maler diese Stellen dann ausbessert? Danke vorab

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?