Erstbescheinigung? WICHTIG!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Krankheit wurde heute festgestellt, somit hast du vom Arzt eine Erstbescheinigung bekommen. Würde er dich am MIttwoch weiter krank schreiben, wäre dies eine Folgebescheiniung. Du kannst den Zettel vom Hausarzt in der Schule abgeben, gar kein Problem.

Hallo Nayuki,

sehr unseriös, von einem Minderjährigen Geld für eine Ärtzliche Bescheinigung (in deinem Fall eher ein Zettel) zu verlangen! Das ist reine Geldmacherei, normalerweise kostet sowas nichts. Natürlich reicht die Erstbescheinigung. Das Wort Erstbescheinigung sagt das aus was es ist, die erste Bescheinigung nach dem Feststellen deiner Krankheit. Du musst nun in der Schule anrufen und sagen das du erst am Donnerstag wieder zur Schule kommst, dann gibst du die Erstbescheinigung ab und alles ist gut. Eine Folgebescheinigung brauchst du erst wenn du am Donnerstag noch nicht zur Schule gehen kannst. Mir ist es aber ein völliges Rätsel warum deine Eltern nicht in der Lage sind dir eine ganz normal Entschuldigung zu schreiben wenn du krank bist, die ist nä,lich völlig ausreichend solange die Schule kein ärztliches Attest verlangt.

Ich habe mich auch gewundert, da mir sonst ohne Probleme kostenlos eine Bescheinigung mitgegeben wurde..

Ich hatte die Antwort eines anderen hier schon kommentiert und geschildert warum. Die Ursache liegt im Verhältnis zu meinem "Vater" bei dem ich lebe. Er hat mir in der ganzen Zeit, in der ich hier bin, nie eine Entschuldigung geschrieben, da er denkt, ich würde die Schule schwänzen...

Aber wie dem auch sei, wenn ich die Bescheinigung so abgeben kann, ists doch geklärt.. danke für die hilfreiche Antwort :)

0
@Nayuki

Dazu musst du wissen, dass solche Schulunfähigkeitsbescheinigungen nicht von der Kasse bezahlt werden. Sie müssen daher gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) immer privat in Rechnung gestellt werden. Ein Arzt der für eine solche Bescheinigung nichts verlangt, verstößt sogar gegen geltendes Arztrecht, da ärztliche Leistungen nicht kostenlos durchgeführt werden dürfen.

PBmemorys Behauptung, es sei unseriös, von einem Minderjährigen Geld für ein Attest zu verlangen ist also vollkommener Quatsch! Ein Minderjähriger erwartet ja auch nicht, dass er im Eissalon ein Eis oder beim Bäcker die Brötchen kostenlos bekommt ...

0
@Djoser

@Djoser...meine Güte ist das schwerfällig! Schulunfähigkeitsbescheinigung??? davon habe ich nichts geschrieben...es wurde bereits eine Erstbescheinigung ausgestellt die nicht Gebührenpflichtig ist( Krankmeldung/gelber Zettel) Wir reden hier von einem DIN A6 Zettel/Vordruck in den nur noch der Name und die Uhrzeiten eingetragen werden, dann wird er vom Block abgerissen und dem Jugendlichen ausgehändigt, als Beweis das er in dieser zeit beim Arzt war. So was kostet nix, alles Andere ist unseriös.

0

Kann dein "Erziehungsberechtigter" nicht schreiben?Nimm die Erstbescheinigung deines Hausarztes.Ausserdem weiss in der Schule doch Niemand von der nichtvorhandenen "Zweitbescheinigung". LG gadus

Er kann.. wird aber nicht. Ich kann jetzt natürlich hier nicht erzählen was bei mir zu Hause los ist, Ich habe zu meinem Vater aber ein mehr als nur kaltes Verhältnis. Er denkt zudem immer, ich würde schwänzen.. daher weigert er sich, wenn ich möchte, dass er mir eine Entschuldigung schreibt.. aber wenn ich die Bescheinigung vom Arzt so abgeben kann ists ja geklärt :) danke

0

Krankmeldung mit Unterbrechung Folgebescheinigung?

Hallo, meine Tochter wurde von Montag bis Mittwoch krankgeschrieben, war dann Donnerstag Freitag in der Berufsschule und liegt nun leider wieder im Bett. Sie war dann am Montag wieder beim Arzt und ist wieder bis Mittwoch krank. Nun rief ihr Arbeitgeber hier an un d meinte die Krankmeldung wäre falsch, es müsste eine Folgebescheinigung sein. Der Arzt sagt aber da sie 2 Tage arbeiten war ist es eine Erstbescheinigung. Wer hat recht??

Villeicht weiss jemand vom Fach mehr? LG

...zur Frage

Krankengeld Folgebescheinigung und Erstbescheinigung was passsiert?

Brauche dringend euren Rat. Ich bin im Krankengeld und hatte durch einen eingeklemmten Nerv nicht die möglichkeit bei meinem Facharzt den Termin wahrzunehmen, da ich keine 2 Schritte gehen konnte. Der Facharzt wollte nur bei persönlochen Erscheinen hier meine neue AU nur ausstellen und hat mich an meinen Hausarzt verwiesen. Mein Hausarzt hat mich zu Hause besucht und natürlich mir gegen den eingeklemmten Nerv eine Spritze gegeben und mir eine neue AU ausgestellt. Diese AU ist zu meiner bisherigen AU lückenlos, jedoch da es was neues ist eine Erstbescheinigung und folglich konnte mein Hausarzt auch unter der AU nicht ankreuzen, dass es ein Krankengeldfall ist. Er sagte ich solle dann wieder zum Facharzt gehen, der dann ab Ende dieser AU dann wieder die Diagnose, die bekannt ist ausstellt.

Meine Frage ist, wie wir das jetzt mit dem Krankengeld weiter berechnet? Ich bin noch im Angestellenverhätnis und nicht gekündigt. Ändert es was, dass es eine Erstbescheinigung ist? Ich habe diese direkt der KK weitergeleitet.

...zur Frage

Arzt, Folgebescheinigung

Hallo, mein Mann wollte am Dienstag bereits zu seinem Hausarzt, hat diesen aber nicht erreicht und musste deshalb zu einer anderen Ärztin. Wir wussten nicht, ob die im Urlaub sind oder ob die nur geschlossen hatten. Jedenfalls hat ihm diese Ärztin eine Krankmeldung bis heute gegeben.

Jetzt geht es ihm noch nicht gut und er möchte aber wieder zu seinem Hausarzt. Bekommt er von ihm dann eine Folgebescheinigung? Oder wieder eine Erstbescheinigung?

...zur Frage

LFZ oder KG bei Krankheit mit Erstbescheinigung?

Hallo,

ich habe da eine wichtige Frage an euch. Und zwar...

Ich bin seit 1,5 Wochen krank geschrieben.

  1. Vertretungsarzt, Erstbescheinigung
  2. Hausarzt, Erstbescheinigung (trotz gleicher Diagnose)
  3. Hausarzt, Erstbescheinigung (andere Diagnose)

Nun habe ich zwischen Weihnachten und Neujahr zwangsurlaub.

Wie ist das, wenn ich nach den Feiertagen erneut zum Arzt gehen würde. Greift dann das KG oder LFZ weil es a) immer andere Diagnosen sind und b) immer Erstbescheinigungen?

Lg und vielen Dank

...zur Frage

was hilft gegen HALSSCHMERZEN ? :-(

ich hab schon alles probiert : honig , emser pastillen , antibiotika, ricola .usw ich habe höllische schmerzen gelegentlich weine ich auch WAS SOLL ICH TUN ??????? ich bitte um antwort !!!

...zur Frage

Wie lange "gelten" psychische Diagnosen?

Beispiel 1:

Bei mir wurde eine Impulskontrollstörung diagnostiziert (wegen SVV), aber ein Jahr später war dann klar, dass es Borderline ist, was dann in einer Klinik diagnostiziert wurde. Besteht die Diagnose Impulskontrollstörung dann noch und wenn nicht, wodurch wurde sie "aufgelöscht"?

Beispiel 2:

Bei mir wurde auch eine Bulimie diagnostiziert. Inzwischen breche ich aber nur noch sehr selten, alle paar Monate und die Essanfälle haben deutlich abgenommen, sodass eigentlich gar nicht mehr alle Merkmale von Bulimia Nervosa bestehen. Gilt die Diagnose heute noch bzw. ab wann kann ich sagen, dass die Diagnose nicht mehr auf mich zutrifft?

Beispiel 3:

Bei mir wurden rezidivierende Depressionen diagnostiziert, die seit dem Grundschulalter alle paar Monate wiederkommen. Wie lange müsste ich keine depressive Episode mehr haben, damit die Diagnose nicht mehr stimmt bzw. bleibt diese Diagnose ein Leben lang bestehen?

Im Allgemeinen interessiert mich, ob und wann eine psychische Diagnose offiziell "entfernt" wird. Kann mir da jemand Auskunft geben, der sich damit auskennt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?