Erstausstatung fürs zweite Baby, geht das unter diesen Umständen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke mal dasdu nachweisen musst was du schon hast und was du definitiv noch brauchst oder zusätzlich brauchst.

Ansonsten bleibt noch der nächste Kinderkleiderbasar und das Abklappern der Verwandschaft und Freunde (mancher hebt ja mehrere Jahre alles Mögliche auf).

Ich denke schon, dass das möglich ist. Man kann ja von den Leuten nicht erwarten, dass sie ihre Babyausstattung neun Jahre lang aufheben.

Ich würde dir auch empfehlen, mal zur Sozialberatung der Caritas zu gehen. Zum einen können die dich zu diesem Thema beraten und sie helfen dir auch Ansprüche durchzusetzen (kostenlos). Zum anderen kannst du von denen aus dem Fonds "Mutter und Kind" Zuschüsse zu Schwangerschaftsbekleidung und Babyausstattung bekommen und zwar unabhängig davon, was dir vom JobCenter zusteht.

9 MONATE.....

1
@washilfts

Oh, sorry, da habe ich aber ganz falsch gelesen. Nein, nach so kurzer Zeit wird es keine Ausstattung in vollem Umfang mehr geben.

2

9 Monate aber sicher schon, oder? Ich habe nach 9 Jahren noch das meiste an Babysachen verwendet, weil ich fast alles aufgehoben habe, aber ich musste halt auch alles selbst zahlen

1
@petrapetra64

Ich hab auch noch manches.. bräuchte eig nur noch Wickelboddys, Baby Bett, Kinderwagen bzw Geschwisterwagen, und Kleiderschränkchen.. Ansonsten hab ich noch genug an Strampler ect, Wickelkommode unso..

0

Selbstverständlich kannst du erneut eine volle Erstausstattung als Beihilfe beantragen, wirst aber erklären müssen, wieso du die Kleidung von Kind #1 nicht mehr zur Verfügung steht.

Erklärungsmöglichkeit wäre: Familienplanung war abgeschlossen; Sachen wurden verkauft; selbstredend braucht niemand nicht benötigte Kindersachen aufzuheben.

Du kannst aber damit rechnen, dass der Außendienst vorbeischaut, um den Bedarf zu evaluieren.

Super dankeschön :-) Ehrlich gesagt war Baby nr 2 auch gar nicht in Planung. Wollte dieses Jahr sogar zur Abendrealschule und hatte mich bereits angemeldet.. (Auf nächstes Jahr verschoben).. Ich hatte vieles was ihr zu klein wurde verschenkt und vieles war gar nicht mehr gebrauchbar.. Sie hatte Reflux und dem entsprechend fertig Sachen manche Sachen auch aus.. An größere Größen hätte ich jetzt haufen aber eben die kleinsten nicht mehr wirklich :/ Klar das könnten die auch gerne. Dann werde ich es einfach mal probieren. Vielen Dank für deinen Antwort

0

versuche es doch mal mehr wie nein können die nicht sagen

Dein Baby ist 9 Monate alt. Selbstverständlich kannst du alles - auch deine eigene Kleidung - wieder verwenden.

sorry, falscher Text

0

Hast es glaub ich falsch verstanden.. Ich kann vieles Gar nicht wieder verwenden da vieles Gar nicht mehr benutz bar ist. Zu dem mal bräuchte ich trotzdem einen Baby Bett ect. das kann ich nicht wieder verwenden.. meine Maus schläft da noch selbst drinnen.. Geschwisterwagen bräuchte ich auch.. Also kann man es den Beantragen oder nicht ?!

0
@Arabischsstyle

Viele von uns haben zwei Kinder relativ schnell hintereinander bekommen. Bei mir waren 2 1/2 Jahre dazwischen und ich konnte alles, wirklich alles, wieder verwenden.

1
@Arabischsstyle
Ich kann vieles Gar nicht wieder verwenden da vieles Gar nicht mehr benutz bar ist.

Sorry wie gehst du denn mit den Sachen um? Naja hast sie ja nicht vom eigenen Geld bezahlt. ..

Gerade diese Einstellung lässt doch negative und unangebrachte Vorurteile hochkochen? Warum nicht mal kleinere Brötchen backen, mal verzichten (aufs rauchen zum beispiel!), warum kann das Neugeborene nicht bei euch im Bett schlafen? Wofür einen eigenen Schrank für die paar kleinen Strampler? Statt Geschwisterwagen ein Tragetuch.... es gibt viele Möglichkeiten. Sozialkaufhäuser und Trödelmärkte sind eine weitere. Viele hier haben mehrere Kinder, und kaum einer leistet sich nach nicht mal einem Jahr alles neu.

2
@Angelus2012

Bitte was ?? Ich hatte 1. gar nicht damit gerechnet nochmals Schwanger zu werden und habe vieles das noch gut war Verschenkt ! Zum 2. hatte meine Tochter Reflux und das wirklich schlimm. Manches ging nicht mal mehr mit Waschen raus ! Daher weggeschmissen. Zu dem mal hatte ich auch vieles selber gekauft ! Seit über halbes Jahr hatte mein Mann gearbeitet und meiner Tochter fehlt es an nichts ! Ich weiß sehr wohl Sachen zu schätzen, auch die, die ich vill nicht selber bezahle. Tragetuch ist eine Möglichkeit aber nichts für jeden ! Zu dem mal nimm ich als Verantwortungsbewusste Mama nicht mein Baby in meinem Bett, da das 1. zu gefährlich ist, 2. das Baby sich an das eigene Bettchen gewöhnen muss. Ich schätze du bist keine Mama ! Es ist immer besser wenn ein Baby sich an ihr eigenes Bettchen gewöhnt von anfang an damit man später keine Probleme bekommt, denn das will das Baby nur im Bett der Eltern bleiben. Mein Tochter hatte angang an in ihr Bett geschlafen, seit dem sie 2 Monate war auch Nachts durch bis heute noch. Ein Baby braucht trotzdem ein kleines Schtränkchen, soll ich die Sachen im Zimmer rum liegen lassen ? :D Ahhh und danke das mir meine eigentliche Frage ja beantwortet hast....

0
@Arabischsstyle

Überraschung: ICH habe mehrere Kinder, sogar ein angenommenes. Und alle durften solange bei uns im Familienbett schlafen, bis sie reif genug waren, ins eigene umzuziehen :-)

Und selbst heute schmeiß ich die nicht raus, wenn mal einer mitten in der Nacht kommt.

Schmeißt du deine Mann auch aus dem Bett, wenn er sein menschliches Urbedürfnis nach Nähe zeigt? Nichts anderes haben Babys... ein Bedürfnis nach Nähe.

Und meine Kinder haben sich den Schrank geteilt, da lag nix aufm Boden..es kann so einfach sein...

Wenn dein Mann doch Arbeit hatte, warum habt ihr nicht etwas zur Seite gelegt, als sich das zweite Kind ankündigte?

1
@Angelus2012

Und zu deiner Frage: wie VirtuellSelf schon sagte... beantragen kannst du alles, musst halt nur gut begründen, warum du wieder alles neu brauchst...ist halt eine Frage der Einstellung, muss ich wirklich immer alles mitnehmen, was mir zusteht, oder geht's auch ne Nummer kleiner?

Pflegekinder haben's da unlängst schwerer: einmal beantragte Dinge sind endgültig. Aber die sind ja schwerst traumatisiert, die machen nix kaputt.

1
@Angelus2012

Wow das wurdert mich :D Mein Baby darf mit mir Kuscheln wann ihr danach ist, auch Morgens mal zu uns ins Bett aber Nachts hat sie ihren Geregelten Schlaf in ihrem Bett ! So wie mir das mein Hebamme und Kinderarzt auch empfohlen hatte ! Ich gib ihr Laufe des Tages mehr als genug liebe und zuneigung, das bedeutet nicht das man das Bett mit den Kindern teilen soll.. Ahh ja eine Freundin war der selben Meinung wie du, ihr Kind schläft nicht wenn sie sich nicht zusammen mit ihm ins Bett legt und schläft. KINDER sollten aber lernen selbstständig einzuschlafen ohne das die Mama daneben ist oder es sonst irgendeine hilfe zum einschlafen braucht... LAUT meinem Kinderarzt ! Das ist wieder eine ganz andere Sache. Nähe gibt es bei mir mehr als genug aber auch Regeln. Ein Kind muss lernen selbstständig im eigenen Bett zu schlafen , vor allem ein Neugeborenes. Das ist sehr gefährlich. Über erziehung müssen wir hier gar nicht erst Disskutieren das sieht jeder anders.. Weil ich damit nicht gerechnet hatte das er den Job verliert und es vorher noch viel zu früh war um etwas vorzurichten.. Ich habe auch bei meiner Tochter nichts vor dem 7 Monat gerichtet.. Bis dahin kann man nie wissen was passiert.. Wie schon mal hier erwähnt, ich muss mich hier nicht weil ich etwas gefragt habe Rechtvertiegen. Vor allem nicht über meine Erziehungseinstellungen die absolut nicht verkerht ist.

0

Was möchtest Du wissen?