Erstausbildung abbrechen und neu beginnen?

2 Antworten

Diese Regelung gibt es bei betrieblichen Ausbildung. Ordentliche Kündigung wg. Berufswechsel oder Berufsaufgabe.

Er könnte eine einvernehmliche Vertragsauflösung mit dem Arbeitgeber anstreben. (Vertrag lesen, was steht da hinsichtlich Kündigung o.ä.).

Er könnte in Verbindung mit der zuständigen Kammer einen Betriebswechsel (?) anstreben.

Ist evtl. noch in einer Probezeit?

Die erklärte Aufgabe des Berufes oder des Berufswechsel gilt aber nicht für die Ewigkeit.

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/kuendigung-durch-den-azubi.html

Schau auch mal in den Link, informativ. Aber keine Gewähr das das auch für ihn gilt (Verknüpfung Schule/wohnen usw.). Aber Sprechnen mit dem Ausbilder, Schule könnte weiterhelfen.

Er müsste dann seine Ausbildung nochmal von vorne anfangen. Am besten wäre wenn er sich kündigen lässt, ist immer besser als selber zu kündigen ! Spreche aus Erfahrung

Ausbildung abbrechen doch Eltern erlauben es nicht.

Hey Leute also ich(17) will meine Ausbildung abbrechen. Weil ich in dem jetzigen Beruf keine Zukunft sehe & sobald ich die Ausbildung beendet hätte sowieso neu angefangen hätte. Doch was bringt es mir 3 Jahre eine Ausbildung zu machen wenn ich das danach nicht weiter nutzen könnte … meine Eltern sehen das nicht ein & wollen mir verbieten diese Ausbildung abzubrechen. Was soll ich denn jetzt machen? Ich will meinen Traum leben doch so wie es jetzt ist quäle ich mich nur durchs Leben. Wie schaff ich es meine Eltern davon zu überzeugen?!

...zur Frage

Ausbildung-Arbeitszeit laut Vertrag?

Hallo,Ich mache eine Ausbildung zur Altenpflegerin. In meinem Ausbildungsvertrag sind 38,5 Stunden wöchentlich, also 154 Stunden im Monat vereinbart. Nun habe ich bemerkt, dass mein Soll immer anders ist. Diesen Monat zum Beispiel Soll 184 Stunden. Wie kann das sein? Sollte mein Soll dann nicht jeden Monat bei 154 sein, so wie es auch im Vertrag vereinbart ist? Könnte mir das jemand erklären?Lg

...zur Frage

Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/frau Richtung Tankstelle

Hallo, mein Name ist Mert und ich bin 22 Jahre alt.

Zurzeit befinde ich mich in der Ausbildung zum Erzieher, doch ich habe im letzten Jahr gemerkt, das der Soziale Bereiche nichts für mich ist, die Arbeit macht mir kein Spaß und ich kann mir keine Zukunft in dem Bereich vortellen.

Ich arbeite an einer Tankstelle, diese würde mich ab dem 01.08. als Azubi einstellen.

Die Arbeit in der Tankstzelle macht mir sehr viel Spaß und die Arbeit, sei es an der Kasse oder der Umgang mit den verschiedensten Menschen liegt mir.

Selbstverständlich ist da noch viel mehr was ich machen muss.

Nun zu meiner Frage, ich hoffe echt das ich hier richtig bin und mir einer helfen kann, denn ich habe im Internet nichts gefunden und meine Familie macht mir zurzeit sehr viel Druck und sagt mir, das ich meine Ausbildung nicht abbrechen soll um die Neue anzufangen, das würde nichts bringen. Da denke ich mir, warum soll ich denn in einem Berufsfeld bleiben, was mir kein Spaß macht, wo ich 40 Jahre arbeiten muss.

-->> Ist es möglich, nach der Ausbildung an der Tankstelle zum Einzelhandelskaufmann, eine andere stelle (z.B. im Supermarkt, Elektromarkt) zu finden? (Viele in meiner Familie sagen NEIN, doch ich möchte mich damit nicht zufrieden geben.)

-->> In der Ausbildung in einer Tankstelle.. wieviel verdient man da? Auf Berufenet steht nur eine Allgemeinziffer, die sich aber wie ich denke auf den Supermarkt bezieht, oder muss die Bezahlung in dem Rahmen liegen, egal wo ich die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann mache? Ist das gesetzlich festgelegt oder kann das dann mein Betrieb frei entscheiden?

Ich bin mir echt unsicher geworden und habe zweifel, mich gegen meine Familie zu stellen. :(

Es wäre mir eine große Hilfe wenn mir hier geholfen wird.

Vielen Dank euch..

PS: Entschuldigt bitte die Fragestellungen und die Schreibweise, ich bin zurzeit leicht daneben...

...zur Frage

Ausbildung abbrechen, teilzeit weiter machen 2.0?

Hallo, Würde gern mein ausbildung abbrechen.. Es hat seine Gründe... Wäre es möglich ausbildung abzubrechen und teilzeit weiter zumachen? Mfg

...zur Frage

Ausbildung abbrechen oder zuende machen?

Hallo Also ich bin 18 und bin im 2.ten Lehrjahr als Verfarensmechaniker für Kunststoff /Kautschucktechnik (3-Schichtbetrieb/München,1.lhj.notenschnitt 1,6) Ich wollte eig eine Ausbildung als Industriemechaniker machen und bereue es jetzt, da ich den Bereich viel spannender und abwechslungsreicher finde.Außerdem dann keine Schichtarbeit und mehr Berufsmöglichkeiten habe. Deswegen wollte ich fragen ob es sinnvoll ist die Ausbildung abzubrechen und ab 1.9.2017 eine neue anzufangen ?

...zur Frage

fos abbrechen für ausbildung

Hallo Ich gehe zurzeit auf die fos 11.klasse aber hab vor abzubrechen um eine Ausbildung anzufangen. Mir fehlt einfach die Motivation und ich hab null lust mehr auf die schule. Beworben hab ich mich noch nicht für einen platz aber hab es noch in den wochen vor. Nun meine frage. Da die Ausbildung nächstes jahr anfängt also am 1.9.15 hab ich ja sozusagen ein jahr frei. Wirkt das negativ in der bewerbung? Ich hab aber auch nicht vor blöd rumzusitzen sondern such mir einen aushilfsjob mache eventuell auch praktikas . Euer Rat (Ich bin fest entschlossen abzubrechen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?