Erstattungsanspruch des jobcenters ohne vorherige Leistung ?

3 Antworten

Von was hast du / ihr denn in dieser Zeit gelebt,wenn du schon eine geraume Zeit auf die Nachzahlung gewartet hast ?

Ein Erstattungsanspruch ist ja nur dann rechtens,wenn du / ihr für diese Zeit auch Leistungen bezogen habt,aber das Elterngeld nun mal eine vorrangige Leistung ist und das Jobcenter nur in Vorleistung gegangen wäre.

Auf welchen Zeitraum bezieht sich diese Forderung,was hast du alles an Leistungen bekommen, ( Höhe Regelsatz / Mehrbedarf / Warmmiete ) ?

Elterngeld steht dir ja erst ab der Geburt zu und wenn du in dieser Zeit noch kein Elterngeld bekommen hast,wirst du ja vom Jobcenter Leistungen erhalten haben.

Wenn die Tochter Hartz4 bekommen hat ist das Jobcenter in Vorlage gegangen. Denn Elterngeld gibt es ja nicht zusätzlich zu Hartz4 sondern wird voll angerechnet.

elterngeld ist einkommen der mutter/vater. ab dem zeitpunkt wo du im leistungsbezug stehst, wird das geld angerechnet. erst dir, dann dem anspruch des kindes.

das geld wird dir nicht verweigert, da du es schon bekommen hast - in form von alg2.

Hilfe! Kein ALG 1 wegen Erstattungsanspruch vom Jobcenter

Ich habe ergänzende Leistungen vom Jobcenter zusätzlich zu meinem Gehalt bekommen, da mein Arbeitgeber aber am Ende nicht mehr zahlte, wurde mein ALG 2 demnach durch Wegfall des Gehaltes höher berechnet.

Die Situation ist die, dass ich einen ALG 1 anspruch habe, der vom Jobcenter mit ergänzenden Leistungen aufgestockt wird.

Nun kam heute kam der ALG 1 Bescheid und das Jobcenter hat einen Erstattungsanspruch für den Zeitraum in dem es mit Lohnersatzleistungen eingesprungen ist - was für mich völlig klar und auch gerechtfertigt ist.

Das Problem ist aber, dass das ALG 1 immer rückwirkend und das ALG 2 im Voraus gezahlt wird.

Dadurch dass die Agentur für Arbeit die Leistungen für den Letzten Monat wegen des Erstattungsanspruchs einbehält, bekomme ich im nächsten Monat nur die Leistungen des Jobcenters, welche nicht mal für die Miete reichen.

Ich brauche dringend Rat, was kann ich tun?

...zur Frage

Erstattungsanspruch Elterngeldstelle?

Hallo,

ich hoffe hier auf eure Hilfe.

Ich beziehe seit der ersten Geburt 2016 SGB II vom Jobcenter. Es wurde ohnehin schon viel angerechnet , aber seit der Geburt meiner Tochter bin ich komplett verwirrt. Die Geburt war am 18.04. 2 Wochen darauf habe ich schon alles der Stelle eingeschmissen, wo auch nichts gefehlt hat. Am 11.04 kam der Bescheid, was bei mir für Verwirrung gesorgt hat. Monatlich bekomme ich 375€ ( 300€ mindestbetrag und 75€ davon Geschwisterbonus ). Dazu wurde geschrieben, dass das Jobcenter einen Erstattungsanspruch hat Bzw geltend gemacht hat. Das sie so lange die Zahlung nicht aufnehmen werden. Nun ist es 1 Monat her, und noch nichts kam. Am 18.06 sollte schon die 3ten Elterngeld Zahlung für 18.06-18.07 stattfinden. Nun hat mir das Jobcenter letzte Woche Bereich einen Bescheid zugesendet , das sie logischerweise weniger zahlen weil sie das Elterngeld angerechnet haben. Jetzt heiss es im Bescheid , das für den Monat April eine Überbezahlung gemacht worden ist. Für Mai glaube ich auch.

Wie ist das jetzt mit der Nachzahlung von Elterngeld? Wer bekommt das Geld ?

Kann mir das einer mal erklären. Ansonsten wären am 18.06 ja 1225€ fällig.

Vielen dank

...zur Frage

Alg 1 wird einbehalten um Erstattungsanspruch vom Jobcenter zu erfüllen?

Hallo und danke für die Zeit. Folgendes vom 19.05.15 bis 23.07.15 habe ich fälschlicherweise ALG 2 bekommen. Ich wurde von der Agentur für Arbeit zum Jobcenter geschickt und die haben mir ALG2 Bewilligt. Dann bin ich Schülerin gewesen und habe Barfog bekommen. Dann bin ich nach der Schule nochmal zur Agentur für Arbeit wo man mir am Empfang sagte ich müsse zum Jobcenter. Da war ich, ich habe aber kein Anspruch auf ALG2 da mein Freund zu viel verdient. So weit so gut. Am 07.12.16 war ich wegen eines Termins zur Arbeitsvermittlung bei der Agentur für Arbeit. Da kam jetzt raus, ich habe Anspruch auf ALG1. -.- den Bewilligungsbescheid der ab dem 07.12.16 gilt habe ich nach meinem Antrag erhalten. Ein Tag später erhielt ich ein Schreiben das das Geld vom Dezember einbehalten wird, um den Erstattungsanspruch des Jobcenters zu erfüllen. Ich meine ich kann doch nichts dafür wenn die mir was Bewilligen was ich eigentlich nicht erhalten dürfte und die mich zur falschen Stelle schicken??? Dürfen die das einfach machen? Danke, danke das ihr das alles gelesen habt!

...zur Frage

Jobcenter,willkür,rechtens?

Hallo Leute,ich schreibe hier im Namen meiner Freundin ,oft findet sie keine passenden Worte um dies zu formulieren. Nun gut, es geht um das jobcenter. Undzwar hat sich meine Partnerin bei dem jobcenter angemeldet, aufgrund der Kündigung ihrer Maler und lackierer stelle,da sie eine hohlrücken verkrümmung hat. Das war dem Arbeitgeber zu unsicher, sie weiterhin in seiner Firma zu beschäftigen. Jedenfalls stellte sie einen antrag auf alg. Der auch recht fix durch war Sie erhielt also ihre leistungen. Da sie aber ein jahr zuvor obdachlos war und keine Einkünfte hatte. Nämlich bei mir lebte ohne alles. Praktisch von Luft und liebe. Sie machte einen Termin beim hiesigen jobcenter zwecks einer nachzahlung. Sie fragte, steht mir eine Nachzahlung zu? Die Frau vom jobcenter. Bejate das mit den sätzen. Ja es steht Ihnen zu,ich sehe ja hier schon das sie zuvor einen antrag diesbezüglich gestellt wurde. Ok guter Dinge ging sie nach hause. Wochen vergingen. Zwei wochen, um genau zu sein. Aber sie hörte dann nichts mehr,bezüglich der zugesagten nachzahlung. Somit schrieb sie erneut einen antrag wegen der nachzahlung. Und dieser wurde dann ABGELEHNT. Jetzt versteht sie das alles nicht weil diese Frau ihr ja zugesagt hatte. Und jetzt aber den Antrag ablehnte. Mittlerweile haben wir uns mit der Leitung desjobcenzer auseinander gesetzt. Sie hat widerspruch gegen die Ablehnung eingereichz. Weil sie ja zuvor zusagte. Jetzt hat die Leitung des Jobcenters geschrieben,das sie den Fall umgehend bearbeiten wird. Dies aber einige Zeit dauern könnte. Was meint ihr... Ist das willkür??? Man kann doch nicht zusagen und dann absagen. Sie fühlt sich wie bei wünsch dir was?!?!? So das war unsere anliegen. Und wenn jetzt provokante antworten kommen wie geh arbeiten oder sonst was werde ich ignorieren (nicht lesen) um sie nicht noch mehr zu kränken wie sie eh schon ist. Ich danke im voraus für alle hilfreichen antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?