Erstattung von Auslagen vor offizieller Vereinsgründung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

diese Ausgaben sind vorweggenommene Betriebsausgaben und können so abgerechnet werden. Die Aufwendungen dürfen natürlich nicht unverhältnismäßig sein und den üblichen Auflagen der Abgabenordnung (AO) entsprechen.

Danke für die schnelle Antwort. Hast du dazu auch eine Quelle, wo ich das im Detail nachlesen kann? In der Abgabenordnung finde ich nichts zu vorweggenommenen Betriebsausgaben. Wo wird der Begriff definiert?

0
@aecker

Vorweggenommene Betriebsausgaben:

Betrieblicher Anlass und wirtschaftlicher Zusammenhang nötig

Diese Aufwendungen sind gem. § 4(4) EStG als Betriebsausgabe unter bestimmten Voraussetzungen abziehbar. Es muss die betriebliche Veranlassung nachgewiesen werden (BFH  Urteil vom 18. April 1990 Az. III R 5/88). In einem weiteren Urteil weißt der BFH auf den zwingend vorliegenden wirtschaftlichen Zusammenhang zwischen der Betriebsausgabe und dem zu gründenden Unternehmen hin Az. VIII R 252/82 vom 14. Juni 1988

0

Was möchtest Du wissen?