Erstattet mir jemand Monatskarten für Buskarten bei der Bundeswehr für Grundwehrdienstleistende?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Geschichte mit dem erhöhten Beförderungsentgelt ist nunmal vorbei und ich denke das Du da keine Erstattung erhälst. Wenn Du einen Berechtigungsausweis von Bahnhof der Kaserne bis zum Bahnhof Deines Heimatortes hast, dann gilt diese Berechtigung nur für diese Strecke. Ich glaube Dir stehen 1 oder 2 sogenannte Familienheimfahrten im Monat zu, je nachdem ob Du verheiratet bist / eine eigene Wohnung hast oder noch bei Mutter wohnst. Für diese Heimfahrten, solltest Du auch die Strecke vom Bahnhof bis zur Haustüre ersetzt bekommen. Allerdings nur zum günstigen Tarif und mit Nachweiss der tatsächlichen Aufwendungen / Belege... Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Monatsticket günstiger als 4 Einzelfahrscheine pro Monat. Spreche doch einfach mal den Verantwortlichen Rechnungsführer an, wie Du die Familienheimfahrten abrechnen kannst. Wie weit liegt der Bahnhof von der Wohnung entfernt? Wie lange dauert die Familienheimfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Vegesse auch das Gepäck nicht mit anzugeben, wenn Du die Erstattung der Reisekosten beantragst. Unabhängig von Familienheimfahrten, gibt es die Möglichkeit eine Bahncard günstig zu erwerben, lass Dich da mal beraten.

Anonymuss 29.05.2009, 11:05
Bei mir geht eigentlich nur von Regensburg Bahnhof nach Hause. Die Fahrt dauert mit Bus ca. 15 Minuten. Das normale Ticket kostet 1,90€, Tagesticket 5€, Wochenticket 11€ und Monatsticket 41€. Ich finde das wirklich nicht in Ordnung das man vom (Wohnort)Bahnhof nicht nach Hause fahren darf, das machen im Monat schon wieder ca. 30€ die mir abgehen. Mfg
0
AndreasKlein 05.06.2009, 12:05
@Anonymuss

Hast für die Familienheimfahrten, welche Dir zustehen vom ReFü eine Auskunft erhalten? Also welche Belege Du für die 2 oder 4*1,90 Euro einreichen musst? Vielleicht reicht da ja Vorlage des Beleges für s Monatsticket. Leider ist es wohl so, dass alle anderen Fahrkarten wohl eher in den Bereich Freizeitgestaltung fallen. So froh, dass Du so viel Zeit für Heimfahrten hast und diese machen kannst weil Du nicht den vollen Preis bei der Bahn zahlen musst.

0

Leider weiß ich keinen Rat für dich.

Aber ich meine, wenn der Staat dich schon verpflichtet, dann solltest du nicht auch noch dafür bezahlen.

Es muss eine Stelle geben bei der du deine Unkosten geltend machen kannst.

Anonymuss 28.05.2009, 19:48
Danke für Antwort.
0

Soviel ich weiß fahren Wehrdienstleistende mit sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln umsonst. Ganz genau kann dir das aber auch das Kreiswehrersatzamt sagen!

Anonymuss 28.05.2009, 19:48
Werde mal beim Rechnungsführer und Kreiswehrsersatzamt nachfragen. Danke
0
Uweles 28.05.2009, 19:50
@Anonymuss

Wünsch dir viel Glück und schreib mal ob es funktioniert hat!

0
AndreasKlein 29.05.2009, 10:39
@Uweles

Woher hast Du die Info mit allen öffentlichen Verkehrmitteln? Ich halte es für ein Gerücht und beim Kreiswehrersatzamt werden die davon noch nie etwas gehört haben :-) Bestenfalls würden die das für eine eine gute Idee halten, mehr aber auch nicht :-) Warum auch sollte ein Grundwehrdienstleistender aus Frankfurt der in München seinen Dienst verrichtet in einer anderen Stadt z.B. Hamburg kostenlos mit Bus und Bahn unterwegs sein ???

0
Chrischiii 29.05.2009, 10:55
@AndreasKlein

Man arbeitet an einer Lösung, denn der Berechtigungsausweis soll auf alle Verkehrsmittel ausgedehnt werden. Besonders kompliziert war ja immer die Fahrt, wenn man im selben Bundesland wohnt. Dann durfte man nur mit Berechtigungsausweis im IC und ICE fahren. Regionalzüge waren nicht erlaubt und man musste sich selber Tickets kaufen, die sammeln und dann beim Refü einreichen.

0
Uweles 29.05.2009, 12:56
@Chrischiii

Ich komme aus Hessen und meine Wehrdienstzeit ist schon ein wenig her, aber wir durften damals alle Verkehrsmittel umsonst benutzen! Wurde mir so in der Kaserne bestätigt! Schließlich gehört man ja auch dann dem Vater-Staat!

0
AndreasKlein 05.06.2009, 12:17
@Chrischiii

Wer arbeitet an einer Änderung Lösung? So wie ich es in Erinnerung habe gelten die Berechtigungsausweise für eine Strecke unabhängig ob IC oder ICE oder Regionalbahn. Der gesetzl. Anspruch auf Erstattung von Fahrtkosten besteht allerdings nur für sog. Familienheimfahrten, alle anderen Vor und Nachteile im Tarifdschungel und aktueller Regelung sind nur Begleiterscheinungen. P.S. Ob z.B. ein Ticket in der Praxis erworben werden muss, um den Bus von der Kaserne zum Bahnhof zu nutzen hängt natürlich auch davon ab wie nett der Fahrer oder die Politik in der Region des Verkehrsverbundes ist.

0

Was möchtest Du wissen?