Erst starker Krampf und jetzt Schmerzen im rechten Bein (Wade)!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das war ein wadenkrampf.du mußt mangnesium zu dir nehmen.bekommst du in jedem supermarkt oder in der apotheke,...-)

Wadenkrämpfe sind Muskelfasermikrorisse , und kein Magnesiummangel ...aber es könnte durchaus eine Thrombose sein .Ich hatte genau so einen " Fall" zu behandeln . 16 jähriges Mädchen sitzt am Sonntag 4h am Computer , hat dann Schmerzen , geht Montag zum Orthopäden , und 3 Tage später wird eine Beinvenenthrombose festgestellt . Die Ärmste hatte noch zusätzlich einen schweren Gerinnungsdefekt , der leider die Thrombose gefördert hat...als geh zu einem Venenspezi. ( Phlebologen )

0

versuch dort wo du den schmerz hattest, ganz leicht und entspannend mit viel öl zu massieren kannst auch ganz normales speiseöl nehmen, wenn nichts anderes zur hand ist. wichtig ist, nicht tief und fest zu massieren, sonst krampft der muskel erneut. mach dir warme, entspannende kompressen/umschläge oder geh überhaupt in die warme badewanne zu einem entspannungsbad. wenn du auf die schnelle kein magnesium hast - bananen enthalten auch viel magnesium. wenn dir die warme kompresse nicht hilft, dann versuchs abwechselnd kühl(nicht kalt!!) und warm... wenn der schmerz nicht aufhört, solltest dus vom arzt abklären lassen. gute besserung

Was möchtest Du wissen?