Erst Probleme am Nacken und jetzt auch am Rücken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schmerzen an Nacken, Schultern oder Rücken werden häufig durch Verspannungen ausgelöst - dazu kannst Du auch mal hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/hilfe-mein-nacken-ist-verspannt--was-tun?foundIn=list-answers-by-user#answer-187283455

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
07.10.2016, 16:15

Danke aber ich glaube, es hat was mit den Knochen zu tun.

1

Ich selber bin auch erst 20 und habe schon einen Bandscheibenvorfall. Als ich Aber 17 war, fing es so an wie bei dir. Rücken bzw schmerzen an der Wirbelsäule. Mein "ganzer" rücken hat immer geknackt, nackenschmerzen bis zur Übelkeit usw. Heute weiß ich, dass man es hätte verhindern können doch Leider wusste damals kein Arzt bzw. Orthopäde weiter und somit wurde das alles wieder "eingestellt". Das habe ich jetzt davon, Bandscheibenvorfall, kann nicht ohne schmerzen gehen oder stehen, kriege starke Medikamente damit ich überhaupt meiner Arbeit nachgehen kann (Bürojob). Also bitte, lasse das auf jeden Fall bei dir abklären und gebe nicht auf, Auch wenn ein Arzt sagt das er nichts Feststellen kann, dann gehe zu einem anderen! Viel Glück 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
07.10.2016, 23:00

Vielen Dank! Das mit dem Bandscheiben-Vorfall tut mir sehr leid! Ich wünsche dir gute Besserung!

0

Hi DrDollar,

danke für deine Frage. Schmerzen bzw. Rückenschmerzen sind oft das Ergebnis von Instabilitäten. Was ich dir als Physiotherapeut empfehlen kann: Wenn du ein Trauma wie das beim Judo hattest, dann lass dich einfach mal osteopathisch abklären. Die Hirnhäute und der Liquor (die Flüssigkeit im Gehirn und Rückenmark) sind sehr sensibel und können diese akuten Geschehnisse noch lange speichern.

Das alles kann durchaus mit den Schädelknochen und auch dem Kiefergelenk zusammenhängen. Deshalb finde ich eine osteopathische Abklärung eine gute Sache. Nichts invasives und kostet auch nicht so viel wie ein MRT oder, was meistens bei chronischen Dingen nichts wirklich aussagekräftiges ergibt. Natürlich solltest du bei keiner Besserung immer noch einen Arztbesuch und eventuelle bildgebende Verfahren nutzen.

Lass mich wissen, ob dir meine Antwort geholfen hat.

Matthias (Physiotherapeut) von 4yourSELF

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
10.10.2016, 08:10

Vielen Dank für deine Antwort! :) Ich werde diese Woche zum Orthopäden gehen! ^^

1

Hallo!

 Könnte es was damit zu tun haben?

Durchaus und das sollte eingehend untersucht werden.  Nackenschmerzen nach einer Verletzung oder einem Unfall - kann natürlich auch durch Sport sein - sofort oder in Deinem Fall wieder zum Arzt. Starke Schmerzen in diesem sensiblen Bereich können Anzeichen eines Knochenbruchs oder einer ernsten Bandverletzung sein.

Strahlen die Schmerzen in die Schulter, das Schulterblatt oder den Arm aus so spricht das für eine Nervenreizung. In allen Fällen aber zum Arzt. In der Regel wird dieser eine Diagnose erstellen können sonst geht das über eine CT (Computertomographie) oder aber eine MRI (Kernspintomographie).

Es kann auch mit einem Kontrastmittel gearbeitet werden um festzustellen ob ein Nerv gequetscht ist oder das Rückenmark.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
11.10.2016, 10:04

Vielen Dank! :)

1

Ich habe gehört, dass es eine neue "Krankheit" gibt, ich hab zwar den Namen vergessen, aber er war wohl etwas in der Richtung Morbus Smartphone o.ä.

Die Schreiberei und das ununterbrochene Kontrollieren von Nachrichten und eventuellen Likes in Facebook bewirkt durch das ständige Runterschauen eine Verhärtung der Nackenmuskulatur. Jeder Muskel, der einseitig belastet wird, verhärtet sich und zieht an seiner Sehne, dadurch entstehen Schmerzen. Meine Frau z.B. hat völlig verhärtete Muskeln im rechten Schulterbereich, weil sie den ganzen Tag am Computer sitzt und Home Office für IBM machen muss.

Und ich habe durch 35 Jahre Windsurfen Bandscheibenvorfälle bekommen, die nur dadurch zu kontrollieren waren, weil dadurch natürlich zugleich auch die Rückenmuskulatur gestärkt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
08.10.2016, 12:23

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?