Erst metallberuf erlernen und danach soziale Arbeit studieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wen du was im metalbereich machen willst sollst du vorher  was entscheidendes wissen  nämlich ob du  grob  oder fein Mechaniker bist den nur dann kannst du bestimmte Sachen machen als grob Motorik wäre zb  der Anlagenbauer Heizung sanitär was!zb Außerdem   hat man da eher kein schicht dinst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Verwandter von mir hat das nach dem Krieg so machen müssen: Realschule und Gymnasium im Abendunterricht, tagsüber Lehre und Gesellenzeit in der Metallverarbeitung. Während des Studiums konnte er sich in den Semesterferien Geld verdienen. 

Er hatte den unbedingten Willen, es zu schaffen, und die nötige Disziplin, und es hat bestens geklappt.

Verdient man denn mit dem Studium im Bereich soziale Arbeit so gut?

Informier Dich auch über duale Studiengänge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist jetzt 24, darf ich fragen was du für einen Beruf gelernt hast, vielleicht kannst du auf dem aufbauen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NewLifeUp 06.10.2017, 00:18

Leider noch keinen.

0
Dschubba 06.10.2017, 00:22
@NewLifeUp

hm ... ich denke wenn du einen Metallberuf lernst, wirst du nicht noch mal anfangen zu studieren, höchstens dann auch weiter in der Sparte bleiben ... 

Maschinenbau zum Beispiel wenn du Industriemechaniker für Systemtechnik gelernt hast ... das könnte ich mir vorstellen!

0

Was möchtest Du wissen?