Erst low carb und dann Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. low carb diäten sind so eine Sache. Da brauchst du echt Disziplin. Außerdem werden, wenn du da noch nicht trainierst, deine Muskeln drunter leiden. Sie werden weniger.

  2. In dem Fall, dass du es schaffen solltest auf sagen wir mal 8% KFA zu kommen, was ein echt guter Wert ist, ist es schwer Muskeln aufzubauen, ohne dabei an Fett zuzulegen, da Muskelwachstum in der Regel nur bei einem Nahrungsüberschuss erfolgt. Und da ist es im Normalfall auch so, dass du auch Fett zulegst.

  3. Wie wärs, wenn du diese Diät erstmal sein lässt, in Ruhe Proteine und Kohlenhydrate isst und deine Muskeln schön wachsen lässt? Du lässt die Muskeln bis zu einem Punkt deiner Wahl wachsen und machst dann die Diät. Dann hast du den selben Effekt schneller und mit weniger Anstrengungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernähre dich Gesund mit eher wenig Kohlenhydraten und mach viel Sport, bis das du dein Ziel erreicht hast. Und danach mach einfach so weiter. Wenn du zuviele Kohlenhydrate zu dir nimmst wirst du nur wieder fett ansetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IIIxToXiCxIII
16.10.2012, 11:26

Ja genau, ich wollte ja diese low carb diät (also wenig Kohlenhydrate, viel Eiweis usw.) machen, um eben das Fett wegzubekommen und danach dann auf Kohlenhydrate umsteigen (also Nudeln usw.) um den Muskelaufbau entegenzukommen ist das gut?

0

Was möchtest Du wissen?