Erst Hobbit oder erst Herr der Ringe lesen?

9 Antworten

Also du kannst ruhig mit dem Hobbit Buch anfangen und danach Herr der Ringe lesen. Was eben Chronologisch auch richtig ist. Auch wenn du die Filme schon gesehen hast, das wirkt sich nicht auf das lesen aus. Vor allem da du die Grundgeschichte ja eh schon kennst.

Und auch wenn du sie nicht kennen würdest würde ich empfehlen zuerst den Hobbit und dann Herr der Ringe zu lesen. Das Hobbit Buch (was ja die Vorgeschichte von Herr der Ringe ist) spoilert ja nichts in irgendetwas in Bezug auf die Herr der Ringe Geschichte ;-)

Es ist eigentlich egal, welches du zuerst liest. Der Hobbit ist leichter zu lesen und eher an jugendliche gerichtet. HDR ist hingegen eher an ein Erwachsenes Puplikum gerichtet und auch ausladender geschrieben.

Rein von der Gesichte funktionieren beide Bücher aber auch für sich allein. Ich würde nicht behaupten das man ein Vorteil hat wen man eines der Bücher zuerst liest.

Beim Hobbit sind aber mehr Abweichungen im vergleich zum Film.

Erst der Kleine Hobbit. Ist eben die Vorgeschichte zum Herrn der Ringe. Der Kleine Hobbit ist ein Kinderbuch, das macht ihn nicht schlecht, aber das merkt man. Der Herr der Ringe ist im Vergleich viel sperriger.

So nebenbei: Besorg dir vom Herrn der Ringe die alte Übersetzung von 1957, die von Margaret Carroux. Die Neuübersetzung ist IMHO ziemlich übel, sie zerstört die Stimmung.

Du brauchst auch nicht nach gebrauchten Büchern suchen, es sind beide Versionen im Druck.

Und wenn du das Gefühl hast, daß der Herr der Ringe eher zäh und langweilig ist: halt durch bis nach Tom Bombadil, dann nimmt die Geschichte an Fahrt auf.

Was möchtest Du wissen?