Erst hartes Mobbing, Dann Entschuldigung. Was schreib ich am besten zurück?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r striptease,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Schreib ihr zurück, dass sowas nicht so leicht zu vergessen ist. Und du kaum noch Gelegenheit hast, zu sehen, ob sie sich ändert oder nur von dir ihre Schuldgefühle abgenommen bekommen will. Du nimmst die Entschuldigung aber zur Kenntnis und wartest erstmal ab, was deine Gefühle in den nächsten Wochen/Monaten (oder wie lange es auch dauern mag) damit machen. Als erste Geste bedankst du dich dafür.

("du" natürlich durch die ich-form ersetzt)

Natürlich ist Misstrauen die erste Reaktion und auch nicht zwingend eine schlechte. Jedoch verdient jeder eine zweite Chance schließlich heißt es nochmal zu versuchen nicht ihr alles zu verzeihen sondern ihr eine Möglichkeit zu geben es von nun an besser zu machen. So etwas in der Richtung kannst du auch schreiben allerdings würde ich sagen das du selbst darüber nachdenkst was du schreibst. Du musst mit dem Ergebnis leben und keiner von uns. Also ums nochmal zusammen zu fassen, gib ihr ruhig eine Chance aber mach ihr klar das du dich nicht ausnutzen lässt. Ich hoffe ich konnte helfen. ;D

Sorry, meine Antwort kommt etwas spät.

Du wirst kontinuierlich gemobbt, dann dieses ominöse Entschuldigungsschreiben mit Einladung, in der Pause rüberzukommen ...

Also dem würde ich Null vertrauen, kann eine Falle sein.

Wenn das Mädchen Dich wirklich zu sich in der Pause einladen will, dann kann sie das ganz offen machen.

Anderenfalls gehst Du eventuell vertrauensvoll hin - und kaum bist Du da, wirst Du "zur Sau" gemacht.

Antworten auf den Brief würde ich auch nicht, jedenfalls nicht schriftlich. Du weißt ja nicht, ob sie mit einem Brief von Dir etwas Übles vorhat.

Frage sie doch unter vier Augen, warum sie den Brief geschrieben hat. - Falls sie etwas Übles vorhat, erkennst Du das wohl in dem Gespräch.

Ich würde möglichst uneindeutig antworten, wenn keine klare Meinung von dir zu der Situation zu erkennen ist, riskierst du nichts

GIB JETZ NICHT NACH!!! Sie hat dich ausgeschlossen, da du jetz sowiso die Schule wechselst ist das egal ich hätte das geschrieben:

"Ich kann schon zu euch kommen... aber ich finde es fies wie sehr ihr mich ausgeschlossen habt und jetz wo das Jahr fertig ist, seit ihr wieder nett... ich verstehe es nicht... Ich werde euch eh nicht verzeihen können..."

Ich selbst wurde auch gemobbt mit einem Grund, der so schlimm ist, dass ich ihn da nciht nennen will.. Aber verzeih solchen Leuten nie.. :))

Ich würde dieser Person null Vertauen entgegenbringen - die Gefahr, dass sie dich nur wieder enttäuschen wird, ist zu groß....

Angst vor konsequenzen(z.B vor Polizei) das ist armseelig fernhalten von solchen leuten erst fertigmachen dann entschuldigen das geht garnicht

Das sollst du herausfinden

Hei ich würd da nich zurück schreiben(;

ha einmal scheiße immer scheiße :) lass sie fallen und mach dein Ding :)

Was möchtest Du wissen?